perun.net – WordPress & Webwork



(X)HTML-Grundlagen 2: Entstehungsgeschichte

Von am 20. 01. 2004 um 21:20 – Aktualisiert am 21. 02. 2005 um 01:56

In dem zweiten Beitrag der Reihe 'Einstieg in (X)HTML' wird erklärt wie HTML entstanden und sich entwickelt hat.

2. HTML – Entstehung und Entwicklung

HTML ist Anfang der 90er ('90/'91) Jahre entstanden. Der Entwickler dieser Sprache ist Tim Barners-Lee, der zu diesem Zeitpunkt ein Physiker am CERN-Institut war.

Aber gehen wir zuerst zu SGML (Standard Generalized Markup Language). Diese Sprache wurde 1986 von Charles Goldfarb entwickelt und sie ist die Grundlage aller anderen Auszeichnungssprachen, u. a. auch für HTML.

SGML wurde entwickelt um den logischen Aufbau (Struktur) von wissenschaftlichen Texten zu beschreiben. HTML knüpfte daran an, wobei es noch die zusätzliche Intention gab diesen (strukturierten) wissenschaftlichen Texten einen plattformunabhängigen Transport zu ermöglichen. Im Klartext, ein Wissenschaftler, der z. B. an einem Mac arbeitet und ein Wissenschaftler, der am PC arbeitet, sollten in der Lage sein ihre Texte auszutauschen und trotzdem die logische Struktur des Textes (Zitate, Überschriften, Listen) zu verstehen. Und dabei war es ursprünglich egal, ob eine Liste in roter Schrift oder die Überschrift kursiv war. Das wichtigste war eben, daß die Struktur erkennbar war.

Da nachher, mit der Kommerzialisierung des Internets, der Bedarf bestand die Webseiten nach dem Maßstab eines Designers und Grafikers zu entwerfen, wurden einige Markierungen (Tags) von HTML mißbraucht, um bei den grafischen Browsern bestimmte Effekte hervorzurufen.

Als ein Paradebeispiel für so einen Mißbrauch ist die <ul></ul> Markierung. Diese Markierung leitet eigentlich eine ungeordnete Liste ein, aber man mißbrauchte und mißbraucht sie heute noch um eine Einrückung im Textfluß hervorzurufen. Ein zweites Beispiel ist der Mißbrauch von Tabellen zu Layoutzwecken.

2.1 Wie entwickelte sich HTML?

Hier in einigen kurzen Sätzen die Entwicklung von HTML vom Anfang bis heute.

Eine Spezifikation für HTML 1.0 gab es nie, diese gab es erst für HTML 2.0 im Jahre 1995. Das Problem mit dem HTML 2.0 zu kämpfen hatte war, daß die Hersteller der Browser (vor allem Netscape) schon einige Funktionen eingebaut hatten, die die Spezifikation von HTML 2.0 nicht umfaßte. Daher fand der HTML 2.0 Standard wenig Resonanz bei den Webautoren.

1997 wurde HTML 3.2 verabschiedet, da sich die verschiedenen Browserhersteller nicht auf eine Version 3.0 einigen konnten. 1998 kam dann HTML 4.0 und gegen Ende von 1999 kam dann HTML 4.01. Diese Version beseitigte einige Fehler der 4er Version und ersetzte sie gleichzeitig.

Somit ist eigentlich die Entwicklung von HTML abgeschlossen und es wird seitens des W3C keine weitere HTML-Version mehr geben, denn das W3C empfiehlt XHTML für die Erstellung von Webseiten.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Premium WordPress Themes

Verwandte Artikel:

  • Keine verwandten Artikel gefunden
Kategorien:
HTML & CSS
Tags:
 
Beitrag:
Druckvorschau
Kommentare:
Kommentare verfolgen oder Kommentar abgeben

 — 


Keine Kommentare

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare.

Hinweis:
300+ Professionelle WordPress-Themes
Premium WordPress-Themes, 38 davon mit deutschem Support

Tut mir Leid, aber die Kommentar-Funktion ist momentan deaktiviert.



Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.