WordPress & Webwork

WordPress-Archiv und logische Verweise

Zum Thema logische Verweise (Link-Element) habe ich schon mal etwas geschrieben. Nur kurz zur Info: das Link-Element definiert logische Beziehungen zu anderen Quellen und wird nur innerhalb des Kopfbreieches (<head>) notiert. Daher ist der Inhalt dieses Elements normalerweise in einem "grafischen" Browser (z.B. IE, Firefox etc.) nicht sichtbar.

Aus der Windows-Welt sind mir bisweilen nur zwei grafische Browser bekannt, die dass Link-Element bzw. dessen Inhalt innerhalb einer extra Leiste darstellen können und zwar Opera und SeaMonkey (Mozilla Websuite): Screenshot (Flickr). Für Firefox gibt es soweit ich gehört habe einen Plugin dafür. Wer es aber auf jeden Fall darstellen kann, dass sind die textbasierten Browser (Lynx, Link etc.) und das kann je nach Alter eines WordPress-Weblogs eine kleine Qualärei sein, wie Jeena berichtete. Verantwortlich dafür ist der folgende Code-Fragment im Kopfbereich:

<?php wp_get_archives('type=monthly&format=link'); ?>

Für jeden Monat gibt es einen logischen Verweis mehr und diese Liste kann arg lang werden (siehe nochmal Flickr-Screenshot), alleine hier sind es 28 Monats-Verweise. Ist man mit einem grafischen Browser unterwegs, dann fält es garnicht auf. Ist man aber mit einem Text-Browser, wie z.B. Link unterwegs, dann kommen, die ganzen Archive, dem Besucher als erstes entgegen.

Zur meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich meine Seiten unter einem Lynx-Viewer teste, aber dieser mir die Monatsarchive garnicht angezeigt hat. Daher bin ich davon ausgegangen, dass die Archiv-Einträge in Form von logischen Verweisen von textbasierten Browsern ignoriert werden. Was mich auch nicht gewundert hat, da z.B. SeaMonkey viel mehr an logischen Verweisen interpretieren kann als Opera.

Wie könnte man das Problem lösen? Da ich eh eine Archiv-Unterseite habe, wo ich die Einträge nach Tags und Monaten sortiert habe, so wäre es sinvoll auch über ein logischen Verweis auf diese Unterseite zu führen. Den oberen Code habe ich gelöscht und durch folgenden ersetzt:

<link rel="archives" href="/archiv/" title="Das Archiv" />

5 Reaktion(en)

  1. Rico

    Danke für den Hinweis. Hatte mich schon öfter gefragt, was das Archiv hat dieser Stelle zu suchen hat. Seh ich jedenfalls auch nicht als Notwendig an und werde den Verweis bei mir löschen.

  2. Boris

    Das war jetzt die Gelegenheit, endlich mal diese immer länger werdende link-rel-Liste aus dem Header herauszubekommen… :smile:

    So werden in kleinen Schritten unsere »optimierten« WordPress-Themes immer besser, kompakter und anwenderfreundlicher.

    Skip-Links für die Topnavigation, wie es Jeena empfielt, habe ich schon seit kurz vor dem »naked day« drin…

    Auf zum fröhlichen Eier-Finden… :roll:

  3. CountZero

    muss gestehen, habe mir um diese logischen archiv-links bisher wenig gedanken gemacht, aber erscheint einleuchtend. nun mag man zwar argumentieren, warum man für weniger als 1 prozent der zielgruppe eines blogs extra diese links entfernen soll, wenn andererseits (gemessen am marktanteil) wiederum ca. 2 prozent durch den verbleib dieser links an ort und stelle dank ihrer browser ein extrafeature davon hätten. ich sehe das aber so, daß dies in summe bedeutet, daß diese archivlinks für ca. 97 % der besucher des blogs toter traffic-ballast sind, und daher habe ich das nun ebenfalls so gemacht wie im artikel beschrieben.

    skiplinks, um kommentar 2 von boris aufzugreifen, gehören imo eh in jede auf-welche-weise-auch-immer generierte seite rein, allein schon wegen der senkung von zugangsbarrieren. stellt sich die frage, ob eine braillezeile oder ein screenreader die logischen archivlinks ebenfalls ausgeben würde (ich habs noch nie getestet). in dem fall wären diese dinger sogar eine zusätzliche barriere in jeder seite, was ihren rauswurf doppelt rechtfertigt ;)

  4. Pingback: WordPress-Themes verstehen 2 » Peruns Weblog

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.