perun.net – WordPress & Webwork



Masseneditier-Modus für Pages

Von am 26. 07. 2006 um 10:59

Gerade eben, habe ich ein Plugin für Leute entdeckt, die entweder WordPress als CMS einsetzen (1, 2) oder einfach ziemlich viele Pages im Einsatz haben. Mit dem Plugin ist es möglich an einer zentrallen Stelle für mehrere Pages gleichzeitig die Reihenfolgen und die "Verwandschaftsverhältnisse" (wer ist die Unterseite und wer ist die Ursprungsseite) zu verwalten.

Das Plugin heisst Mass Edit Pages.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Premium WordPress Themes

Verwandte Artikel:

Kategorien:
WordPress
Tags:
 
Beitrag:
Druckvorschau
Kommentare:
Kommentare verfolgen oder Kommentar abgeben

 — 


8 Kommentare

  1. 1. – Jan

    Kommentar vom 26.07.2006 um 12:01

    Gerade habe ich dieses sehr praktische Plugin internationalisiert. Ich hoffe, dass so bald der Autor mir mitteilt, wie ich es ihm schicken soll, es auch in dieser Fassung veröffentlicht wird.

  2. 2.my weblog » wp-plugin: masseneditier-modus

    Pingback vom 26.07.2006 um 12:05

    [...] [via peruns weblog ] Share and Enjoy:These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages. [...]

  3. 3. – blogwürdig » Mehrere Seiten in Wordpress verwalten

    Pingback vom 27.07.2006 um 11:12

    [...] [via peruns weblog] Tag: WordPress [...]

  4. 4.Britta

    Kommentar vom 06.08.2006 um 22:05

    Thanks – just what I needed – had never heard of it before.

  5. 5.Michael Müller

    Kommentar vom 19.08.2006 um 00:05

    Vielen Dank für den Hinweis. Das Plugin funktioniert wunderbar, vereinfacht das Editieren von Seiten ungemein und spart so viel Zeit. Also nur zu empfehlen!

  6. 6.“Mass Edit Pages”-Plugin für WordPress | nanoblogs[.de]

    Pingback vom 04.09.2006 um 16:25

    [...] Gefunden bei Perun. [...]

  7. 7. – Linksammlung: Wordpress als CMS at NSAH’s Blog

    Pingback vom 22.11.2006 um 21:27

    [...] Masseneditier-Modus für Pages [...]

  8. 8. – martin

    Kommentar vom 06.02.2007 um 18:09

    Hallo,

    bin gerade dabei WordPress als Cms zu missbrauchen, so wie du es angeregt hast ;) und dieses Plugin ist bei großen Seiten echt Gold wert.

    Allerdings lief es bei mir nicht mit der aktuellesten Version von wp, bis ich den query in Zeile 69 von

    "SELECT * FROM $wpdb->posts WHERE post_status = 'static' ORDER BY menu_order"

    auf:

    "SELECT * FROM $wpdb->posts WHERE post_type = 'page' ORDER BY menu_order"

    änderte.

    Aber jetzt funzts :)

    mfg

    martin

Hinweis:
Kostenloser WordPress-Newsletter
Wöchentl. Newsletter zu WordPress und verwandten Themen

Tut mir Leid, aber die Kommentar-Funktion ist momentan deaktiviert.



Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.