perun.net – WordPress & Webwork



Newsletter von Perun.net

Von am 03. 05. 2007 um 23:47 – Aktualisiert am 02. 12. 2007 um 11:48

Ab heute gibt es eine neue Funktion in diesem Weblog. Es ist möglich sich für einen Newsletter einzutragen. Wenn es dann an einem Tag neue Beiträge gibt so werden diese dann am nächsten Tag an die Abonnenten in Form einer E-Mail zugeschickt. Das ganze wird dann von Feedburner serviert.

Ich habe die Funktion vor ein paar Monaten entdeckt, sie aber für recht nutzlos erachtet ("wer braucht schon Newsletter in einem Weblog?"), aber die Diskussion die wir neulich hier hatten – Wie verfolgt ihr die Blog-Kommentare? – hat mir dann doch gezeigt, dass die E-Mail weiterhin hoch im Kurs ist. Nicht nur als Kommunikationsmittel sondern auch um die Kommentare in einem Weblog zu verfolgen.

Daher dachte ich mir, dass es für den einen oder anderen hilfreich sein könnte wenn er die Beiträge von diesem Weblog auch über E-Mail lesen könnte. Also wer es möchte, der möge sich hier registrieren. Im ersten Feld die gültige Mail-Adresse eingeben und darunter den Captcha-Code. Anschließend die Aktivierungsmail bestätigen und das war's.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Premium WordPress Themes

Verwandte Artikel:

Kategorien:
Blogs & RSS
Tags:
,  
Beitrag:
Druckvorschau
Kommentare:
Kommentare verfolgen oder Kommentar abgeben

 — 


4 Kommentare

  1. 1.Andreas

    Kommentar vom 04.05.2007 um 08:38

    Das System von Feedburner hatte ich mir auch schon mal angeschaut und fand es auch recht gut – hat aus meiner Sicht nur drei große Nachteile:

    zum ersten kommt der Registrar auf eine Seite, die so gar nichts mit meiner Seite zu tun hat (Layout: könnte schon den ein oder anderen abschrecken, denn wer außerhalb der Blogszene kennt schon Feedburner?), der zweite Nachteil: Umlaute usw. werden nicht sauber dargestellt und, für meine Zielgruppe der größte Nachteil, es ist alles in Englisch.

    Deshalb habe ich es dann auf meinen Seiten nicht verwendet. Ich suche immer noch die Möglichkeit, so etwas auf deutsch einzusetzen: E-Mail Registrierung per Double Opt-In Verfahren (am besten auf der eigenen Seite und nicht beim externen Anbieter) und eine Zusammenfassung aller Beiträge vom Vortag per Mail zu verschicken. Wer also Infos hat, wie man sowas recht einfach realisieren könnte, immer her damit.

  2. 2.Mathias

    Kommentar vom 04.05.2007 um 09:25

    Habe diese Feedburner-Funktion auch auf meinem Blog vor einiger Zeit eingebaut und finde, daß sie recht sinnvoll ist.

    Es gibt in der Tat einige Leute, die lieber Mails lesen und damit auch gut zurechtkommen. RSS-Feeds sind gerade für ältere Nutzer nicht wirklich durchschaubar. Und da man ja niemanden "ausgrenzen" will, ist es um so wichtiger eine Newsletter-Funktion zu haben.

    An dem Feedburner-Tool ist für mich vor allem von Vorteil, daß es die Einträge eines gesamten Tages in einer Mail sammelt und dann zu einem von mir voreingestelltem Zeitpunkt an die Nutzer versendet.

    CU
    Mathias

  3. 3.Perun

    Kommentar vom 04.05.2007 um 12:35

    @Andreas,

    momentan ist das alles für mich noch in der Testphase, deswegen habe ich mir auch nicht allzu große Mühe beim Einbau gemacht.

    Aber man könnte selbst eine einfache HTML-Seite erstellen und dort mittels IFrame das komplette Formular einbinden und im Kopf der Seite könnte man eine knappe Anleitung und Übersetzung einfügen.

    Mit Umlauten habe ich keine Probleme. Ich habe mir die Mails testweise auf meinen Google-Account und zu meinem SeaMonkey geschickt und alles ist so weit in Ordnung. Die Mails werden mit UTF 8 kodiert. Deswegen ist es wichtig, dass der Mailer sich nach der Kodierung der Mail richtet.

  4. 4.Andreas

    Kommentar vom 04.05.2007 um 14:52

    @Perun: Ja na klar kann man sich so behelfen, aber ist im Endeffekt auch nur eine Krücke. Denn die Bestätigungsmail zum Newsletter, die Hinweise im Newsletter ( You are subscribed to email updates from….) oder (If you prefer to unsubscribe via postal mail, write to:….) usw. ist alles in Englisch. Das finde ich, sollte auch in deutsch sein.

Tut mir Leid, aber die Kommentar-Funktion ist momentan deaktiviert.



Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.