perun.net – WordPress & Webwork



Was ist mit LinkLift.de los?

Von am 17. 09. 2008 um 14:23 – Aktualisiert am 28. 08. 2011 um 13:27

Nachtrag: der folgende Artikel ist mittlerweile nicht mehr aktuell. Ich muss zugeben – und das fällt mir nicht schwer – das sich bei LinkLift so einiges zum positiven gewendet hat. Ich hoffe das es auch weiterhin so bleibt.

Die Firma LinkLift.de sorgt bei mir des öfteren für Überraschungen und so weit ich mich erinnern kann meistens mit negativen. Das fing damit an, dass die sich irgendwann alle zwei Wochen bei mir gemeldet haben um mich aufzufordern das WordPress-Plugin von denen zu aktualisieren.

Bei mehr als fünf Links ist ein DB-Zugriff zwingend notwendig

Mal davon abgesehen, dass ich es nie verstanden habe warum man 50kb-PHP-Script braucht um eine handvoll Links irgendwo einzubinden – teliad löst das viel elegeanter – habe ich mich gewehrt das neue Plugin von denen einzubinden, weil es nämlich den Zugang zu meiner Datenbank benötigt … dies habe ich nun wirklich nicht eingesehen, zumal das alte Plugin prima funktioniert.

Wir finden es nicht gut…

Dann eines Tages – ich habe gedacht ich bin bei versteckter Kamera – hat man mich angerufen um Unmut und Besorgnis zu äußern, weil ich das Weblog nicht ausschließlich bei LinkLift.de vermarkte. Das wäre so ungefähr, wie wenn Aldi bei euch anruft, weil ihr bei Plus eingekauft habt.

Ungefragt zusätzliche Links einbinden ist doch OK

Heute schaue ich und entdecke einen zusätzlichen Link, den ich weder kenne noch jemals seiner Einbindung zugestimmt habe und dafür habe ich Zeugen: Maschinen und aus Fleisch und Blut.

Daher stelle ich meine Frage: Was ist mit LinkLift.de los?

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Premium WordPress Themes

Verwandte Artikel:

 — 


15 Kommentare

  1. 1.E.R.

    Kommentar vom 17.09.2008 um 14:43

    Also, ich muss sagen dass ich bisher bei Linklift absolut nur gute Erfahrungen gemacht habe. Aber bei den bei dir passierten Dingen ist dein Unmut irgendwie verständlich. Ohne Linklift verteidigen zu wollen: Hast du für deine Seite "Seiten mit Postlinks" aktiviert? Dann wäre es zumindest möglich, dass automatische Links von Linklift generiert werden – allerdings müssten die trotzdem von dir approved werden…

  2. 2.Max

    Kommentar vom 17.09.2008 um 14:46

    Wir finden es nicht gut…

    das und auch

    Wir haben ein neues Vermarktungskonzept, wann sind Sie telefonisch erreichbar?

    oder so ähnlich nervt mich auch hin und wieder, aber ich ignoriere das erfolgreich :mrgreen:

    Das Plugin bzw. der PHP-Codeschnipsel für Websites finde ich gegenüber Teliad doch etwas einfacher, so brauch ich nur den Link genehmigen und muss ihn nicht noch händisch einbauen. Aber bei mir ist noch kein Link zuviel vorgekommen.

  3. 3.nastorseriessix

    Kommentar vom 17.09.2008 um 15:48

    So fing das bei mir damals auch an mit LinkLift, bis zu dem Tag dann wo es mir gereicht hat. Wenn man auf meinem Blog nach "LinkLift" sucht, da wird man mind.2 Artikel zu finden, einer Pro und einer Contra. Ähnliche Erfahrungen wie Perun!

  4. 4.Stefan

    Kommentar vom 17.09.2008 um 16:46

    Wundert mich, dass du noch keinen auf den Deckel gekriegt hast dafür, dass deine Links unter der hässlichen Überschrift "Werbung" stehen. :-)

    Und das "Brot für die Welt" der einzige NoFollow-Link ist, macht mich auch ein bisschen stutzig.

  5. 5.Perun

    Kommentar vom 17.09.2008 um 16:50

    Hallo Stefan,

    Wundert mich, dass du noch keinen auf den Deckel gekriegt hast dafür, dass deine Links unter der hässlichen Überschrift "Werbung" stehen.

    Die Überschrift Werbung ist passend, weil es Werbung ist. Ich bin dazu verpflichtet Werbung und redaktionellen Inhalt zu trennen bzw. es dem Besucher aufzuzeigen was Inhalt und was Werbung ist. Dazu bin ich nicht nicht nur gesetzlich sondern auch moralisch verpflichtet.

    Mir ist schon klar, dass manche Webmaster dies als Linktipps o.ä. titulieren und das der eine oder andere Dienst dies wünscht, aber es wäre nicht rechtens.

  6. 6.asaaki

    Kommentar vom 17.09.2008 um 20:00

    öhm, ich sehe kein "brot für die welt".

    werbung als titel ist doch auch in ordnung, wo sollte da das problem sein?

  7. 7. – Damian

    Kommentar vom 18.09.2008 um 09:24

    Hi, LinkLift ist irgendwie auf dem absterbenden Ast.
    Ich wurde noch vor 2-3 Jahren per Xing angesprochen ob ich nicht als Mitarbeiter einsteigen will.

    Heute ist der damalige Kontakt nun nicht mehr aktiv bei LinkLift sonder bei CaptainAd.
    Naja…

  8. 8.nastorseriessix

    Kommentar vom 18.09.2008 um 13:00

    Shit, ich musste grade feststellen das dass "verfolgen von Kommentaren per E-Mail" nicht mehr bei mir funktioniert. Ich bekomme keine neue E-Mail bei neuen Kommentaren hier zugeschickt. Was zur Hölle?

  9. 9.Perun

    Kommentar vom 18.09.2008 um 13:53

    @nastorseriessix,

    habe es gerade getestet, funktioniert zumindest bei mir ohne Probleme.

  10. 10.nastorseriessix

    Kommentar vom 19.09.2008 um 18:59

    @Perun:
    Bei mir geht nix mehr in der Hinsicht, bei jedem Blog wo ich diese Funktion nutze kommt nichts mehr an E-Mails bei neuen Kommentaren. Manuell geschrieben E-Mails von GMX/WEB und Co. kommen ohne Probleme durch. Mysteriös!

    Habe doch nur auf PHP5 und neue MySql-version umgestellt, gnaaaa! :evil:

  11. 11.steffen

    Kommentar vom 22.09.2008 um 10:55

    @Perun – Linklift spielt für mich keine Rolle und ich bin auch deiner Meinung das Teliad das besser macht – ich an deiner Stelle hätte LL einen Tritt gegeben aber fünf Links aufzugeben ist auch nicht soo leicht… und was das Trennungsgebot angeht bin ich ganz deiner Meinung. Leider halten sich die wenigsten Blogger daran und von Affiliate Netzwerken wird man dahingehend noch unterstützt mit z.B. bereitgestellten Texten inkl. Link (ohne das dieser natürlich als Werbung oder Anzeige gekennzeichnet wird). Ich denke das mittelfristig gierige Anwälte dieses Feld für sich entdecken werden und dann ist das Geschrei groß…

  12. 12.Dirk

    Kommentar vom 26.09.2008 um 10:46

    Ich habe mir mal die AGB von LinkLift angeschaut. Da steht nichts von einer exklusiven Vermarktung.
    Ich finde auch, dass Teliad hier um weite Schritte LinkLift voraus ist. Wenn ich einen guten Service habe und auch der Verdienst stimmt, dann mache ich mir gerne die Arbeit und binde die Links von Hand ein. Schade nur, dass sie jetzt die Gebühren dener von LinkLift angepasst haben.

  13. 13.Marc

    Kommentar vom 19.11.2008 um 17:22

    Ich bekam heute eine Mail in der mich ein Linkliftmitarbeiter ansprach, ob ich nicht auf einem meiner gut laufenden Blogs Linklift-Links einbinden könnte.

    Also habe ich angefragt, wie ich mir das vorzustellen hätte und was das bringt…

    Tja, bei meinem Blog – je nach Position – 3-5 Euro PRO MONAT.

    Häh? Der schreibt mich an, weil er was verticken will und bietet mir dann weniger Geld pro MONAT, als ich bei einem Spaziergang über unsere Fußgängerzone mit Pfandflaschensammeln verdienen kann?

    Alleine seine und meine beiden Mails dieser Kommunikation haben Stundenlohnkosten verursacht, für die mindestens ein halbes bis ganzes Jahr Linkliftwerbung nötig wäre.

    Warum schreibt der mich überhaupt an? Ist das so ein Joejob für Praktikanten, ähnlich der kalten Telefonakquise?

    Erst will er was von mir und dann erzählt er mit etwas über Popularität, die Wertlosigkeit meiner Seite für seine Kunden und wie schade er es fände, dass er mich nicht von ihrem Konzept überzeugen konnte.

    Jeeezuz! Was sich im Internet für ein Mist tummelt.

    Abgesehen davon, dass ich gar nicht einsehe, denen mittels einen Plugins Kontrolle über meine Seite zu geben.

    Sollen mir nen Link schicken und ICH baue den ein oder schmeiße ihn raus.

    Als nächstes Kommt noch ein Spinner und verkauft mir Links, wenn ich fadür das gesamte Layout an die Firmenfarben anpasse…

  14. 14.steffen

    Kommentar vom 19.11.2008 um 21:40

    ha da ist wohl jemand aufgewacht be LL – ich hab heute auch ne mail bekommen… hier meine antwort:

    Linklift konnte mir bisher keine qualifizierten Anzeigen liefern.Die Preisgestaltung 50/50 ist nicht attraktiv. Ich arbeite seit längerem erfolgreich mit einem Mitbewerber. Ich bin an der Platzierung von Links auf meinen Projekten interessiert nicht an Buchungen auf fremden Plattformen.

  15. 15.Linklift hat wenig Ahnung von Links - sfrisch.de

    Pingback vom 11.09.2009 um 19:25

    [...] perun.net [...]

Hinweis:
300+ Professionelle WordPress-Themes
Premium WordPress-Themes, 38 davon mit deutschem Support

Tut mir Leid, aber die Kommentar-Funktion ist momentan deaktiviert.



Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.