WordPress & Webwork

Gute Vorsätze für WordPress 2.8

Vielleicht überlegen sich schon einige welche guten Vorsätze sie sich für das kommende Jahr vornehmen sollen. Ähnlich machen es die Entwickler von WordPress. Und so gibt es von jetzt an bis zum 31. Dezember eine Umfrage, bei der darüber abgestimmt werden kann welche Änderungen, Erweiterungen, Neuerungen man sich für WordPress 2.8 wünscht. Ausgenommen ist der Medien-Bereich, der soll in einer separaten Umfrage behandelt werden.

Die Chef-Entwickler von WordPress haben sich übrigens als Prioritäten die folgenden Punkte vorgenommen:

widget management, theme browser/installer and performance upgrades

12 Reaktion(en)

  1. Pingback: Ξ Wünsch Dir was: neue Features in WordPress 2.8 Ξ UPLOAD - Magazin für digitales Publizieren Ξ

  2. Boris

    Ein komplett neu gestalteter und umgeräumter Adminbereich vielleicht? Ich meine, der jetzige von 2.7 ist dann ja schon eine Versionsnummer hinter dem Komma alt.
    :mrgreen:
    Schöne Feiertage noch …

  3. Alex

    Gerne hätte ich an dieser englischsprachigen Umfrage teilgenommen, aber leider nur für Englischkönner, was nicht meine Stärke ist.

    WordPress-Software läuft in jedem Blog mit kleinen Abweichungen und hier und da will das eine oder das andere Plugin nicht. Das zum Beispiel wird sich wahrscheinlich nie ändern.

    Der Dashboard gefällt mir so wie es gerade ist. Es ist jetzt schon ohne gravierende PHP-Kenntnisse machbar, ein WP-Blog zu betreiben. In dem Bereich kann es auch weiterhin Verbesserungen geben, so dass man noch mehr neue WordPress-Begeisterte gewinnen kann.

    Die Sache mit den Plugins für Imagebearbeitung für solche Effekte wie Lightbox oder ähnliche kann in die Software ruhig vorinstalliert werden, so dass man sich nicht mehr mit dem nicht immer funktionierenden Einbau solcher Plugins herumärgern muss.

    Die Performance der WP-Software ist doch schon recht gut und wenn es noch besser werden soll, soll mir persönlich nur recht sein. Für Widgets fällt mir gerade keine Verbesserung ein.

    Gruesse..

  4. flöschen

    Das ist ja eine riesige Umfrage!

    Die Prioritäten finde ich allerdings nicht schlecht. An der Performance kann man nie genug herumoptimieren und die Widgets sind eher mühsam zu koordinieren.

  5. Pingback: Was vom Jahr noch übrig ist « Nicht spurlos

  6. elotse

    Es wäre schön das Dashbord nicht immer wieder neu zu gestalten. Jedesmal muss mann sich an das neue Layout mühsam gewöhnen.
    Schön wäre auch den Bug mit dem hr Tag endlich zu beheben , er liefert immer fehlerhaften Code

  7. Pingback: Themes automatisch installieren in WordPress 2.8 » Peruns Weblog

  8. Pingback: WordPress: Plugins, Themes, Tipps & Tricks Collection. | Oberlehrer

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.