perun.net – WordPress & Webwork



Fortgeschrittene CSS-Techniken

Von am 26. 06. 2009 um 00:24 – Aktualisiert am 26. 06. 2009 um 12:48

Fortgeschrittene CSS-Techniken

Fortgeschrittene CSS-Techniken

Das Buch "Fortgeschrittene CSS-Techniken" ist in August 2008 beim Galileo-Verlag erschienen und richtet sich nicht an Anfänger sondern an ambitionierte Fortgeschrittene und Profis. Die Autoren sind Ingo Chao und Corina Rudel.

Das Buch umfasst gut 420 Seiten, ist in drei Abschnitte gegliedert und in insgesamt 14 Kapitel aufgeteilt.

Im ersten Abschnitt werden die grundlegenden CSS-Prinzipien beschrieben, im zweiten Abschnitt widmet man sich den Inkonsistenzen in den verschiedenen Browsern und dem CSS-Debugging. Im dritten Abschnitt wird das Buch mit einer praktischen Umsetzung eines Beispiel-Layouts abgeschlossen.

Das Buch ist komplett in Farbe und es wurde auch eine DVD beigelegt auf der sich sowohl die Code-Beispiele auch als einige Video-Lektionen befinden.

Mein Meinung zu "Fortgeschrittene CSS-Techniken"

"Fortgeschrittene CSS-Techniken" ist ein sehr gutes CSS-Buch und die Lektüre dieses Buches sollte jeder ernsthaft in Betracht ziehen, der vor hat in diesem Bereich seine Brötchen zu verdienen. Aber auch alte Hasen … und dazu zähle ich mich mittlerweile auch … werden in diesem Buch einige interessante Sachen und Aspekte lernen. Vieles was man geahnt hat und einiges woran man sich in der Praxis herangetastet hat, bekommt nach dem Lesen des Buches die passende theoretische Grundlage verpasst.

Und auch ich muss den beiden Autoren ebi dem ersten Satz in Vorwort völlig beipflichten:

CSS ist nicht einfach.

Der Preis von 39,90 Euro ist in meinen Augen völlig gerechtfertigt, weil sich zu dem äußerst guten Inhalt auch eine sehr gute Buchverarbeitung (Farbdruck, Hardcover, Leseband) gesellt. Man darf in diesem Zusammenhang nicht vergessen, dass lediglich die Hälfte des Buchpreises beim Verlag bleibt und von dieser Hälfte bekommen die Autoren, je nach Vertrag, zwischen 8-12% pro verkauftem Exemplar ausgezahlt.

Die einzige kleine Anmerkung die ich hätte, betrifft den Schreibstil der beiden Autoren. Mir persönlich ist er zu akademisch und zu ernst. Ein Prise Lockerheit und ein Schuss Humor würden da nicht schaden. Momentan schmökere ich "Website Boosting 2.0" von Mario Fischer und sein Schreibstil gefällt mir sehr: inhaltlich richtig, aber dennoch mit etwas Humor, Lockerheit und ein bisschen Augenzwinkern aufgepeppt. Seriös und Lustig muss sich nicht widersprechen.

Das heißt jetzt aber im Umkehrschluss nicht, dass sich die Autoren verbiegen und krampfhaft versuchen sollten humorvoll zu schreiben, nur weil ich oder evtl. ein paar weitere Leser sich dies wünschen. :-)

Ein kleiner Hinweis an die Blockwarte und an Nutzer von Browser, die über keine Statusleiste verfügen: ja, die Links zu Amazon sind Partnerlinks. Das sind die fast immer wenn ich eine Rezension schreibe.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Premium WordPress Themes

Verwandte Artikel:

Kategorien:
Bücher
Tags:
,  
Beitrag:
Druckvorschau
Kommentare:
Kommentare verfolgen oder Kommentar abgeben

 — 


11 Kommentare

  1. 1. – Klaus

    Kommentar vom 26.06.2009 um 07:38

    Moin,

    dem kann ich nur beipflichten. :)

    Man glaubt sich in den Mantel der Souveränität gehüllt und dieses Buch rupft einem diesen Mantel vom Leib.
    Dann merkt man, daß es auch ein Mantel des trügerischen Halbwissens war, der einen bisher so trefflich wärmte.

    Im Ernst, das Buch ist derartig dicht mit konzentriertem Wissen vollgepackt, das man immer wieder aufs Neue Dinge findet, die das eigene Wissen erweitern.

    Oder hat einer von euch geahnt das float:both; tatsächlich möglich ist? :mrgreen:

    Gruß
    Klaus

  2. 2.Wolfgang Wagner

    Kommentar vom 26.06.2009 um 07:45

    Ich habe dieses Buch schon vor ein paar Monaten gelesen und war wirklich sehr zufrieden damit. Man kann eine Menge Neues lernen und erhält auch Anregungen und neue Lösungsvorschläge, auch wenn man sich schon länger mit CSS beschäftigt.

    Auch ich kann dieses Buch nur jedem ambitionierten Webentwickler/-designer/-wasauchimmer empfehlen.

    Übrigens sind bisher alle Bücher von Galileo, die ich gelesen habe, sehr gut gewesen.

    Grüße
    W.Wagner

  3. 3. – Simon

    Kommentar vom 26.06.2009 um 08:57

    Sorry, ich hatte das Buch mal ausgeliehen und kann mich der positiven Kritik nicht anschliessen. Ich weiss auch nicht mehr genau, was mir daran nicht gefallen hat, aber es jat mich absolut nicht angesprochen – das ist mir im Gedächtnis geblieben. Kann leider keine qualifizierte Äußerung dazu abgeben sonst :wink:

  4. 4.Bernd

    Kommentar vom 26.06.2009 um 09:39

    Ich kann mich meine Vorredner nur anschließen. Ich besitze das Buch seit einem halben Jahr und es ist für mich ein unverzichtbares Nachschlagewerk geworden.

    Für meinen Geschmack das beste deutschsprachige Buch zum Thema.

  5. 5. – peter

    Kommentar vom 26.06.2009 um 10:21

    Ich fände es gut, wenn du bei Affiliate-Link einen kleinen Hinweis dazu schreiben würdest, dass es einer ist…

  6. 6.Perun

    Kommentar vom 26.06.2009 um 11:44

    Lieber Peter (#5),

    die Stausleiste ist dein Freund, nutze Sie weise.

  7. 7. – peter

    Kommentar vom 26.06.2009 um 12:38

    @perun: Meinst du, dass man in der Adressleiste sehen kann, dass der Link ein Affiliate-Link ist? Oder übersehe ich da noch etwas?

    Ich finde die Lösung beim fscklog.com sehr schön – ein kleiner Hinweis direkt am Link und der Nutzer weiß sofort Bescheid….

  8. 8.Perun

    Kommentar vom 26.06.2009 um 12:46

    @peter,

    schaue dir die URL an:

    http://…/…/…/abcdxyz-21

    Ich finde die Lösung beim fscklog.com sehr schön – ein kleiner Hinweis direkt am Link und der Nutzer weiß sofort Bescheid….

    Verstehe dein Problem nicht. Bekommst du eine Krankheit, wenn du einen Affiliate-Link klickst oder kann u.U. dein Rechner kaputt gehen?

  9. 9. – peter

    Kommentar vom 26.06.2009 um 12:52

    @perun: Für mich hat das was mit Transparenz zu tun, wie leicht man es dem Nutzer macht sowas zu erkennen. Es sollte ja nur eine konstruktive Anmerkung sein….

  10. 10. – Thorsten

    Kommentar vom 27.06.2009 um 17:28

    Bin auch gerade am überlegen ob ich mir das Buch bestellen soll. Allerdings wird im September die 2. Auflage (laut amazon.de) veröffentlicht.
    Weis jemand welche Themen in der 2. Auflage überarbeitet bzw. neu hinzukommen sollen?

  11. 11.Perun

    Kommentar vom 30.06.2009 um 02:37

    @Thorsten,

    die zweite Ausgabe soll im September 2009 erscheinen:

    2. Ausgabe von fortgeschrittene CSS-Techniken.

Hinweis:
WordPress 3.8 für Autoren & Redakteure
Der schnelle und unkomplizierte Einstieg auf 55 DIN-A4-Seiten

Tut mir Leid, aber die Kommentar-Funktion ist momentan deaktiviert.



Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.