WordPress & Webwork

Top-15-Artikel im ersten Halbjahr 2011

Hier die 15 Beiträge dieses Weblogs, die in diesem Jahr am häufigsten aufgerufen wurden.

  1. Viel Aahhhh und ein wenig ooooh mit dem Samsung Galaxy S I9000
    Wie man sieht Harware-Rezensionen sind auch hier ein viel gelesenes Thema.
  2. Premium WordPress-Themes
    Die Auflistung von Anbieter die Premium-Themes anbieten (auch mit deutschsprachigem Support) nimmt einen starken zweiten Platz ein.
  3. WordPress-Themes verstehen 1
    Dieser Artikel ist sein langer Zeit ein Dauergast in den Top-5.
  4. WordPress als CMS: ein Beispiel
    WordPress als "klassisches" CMS" geschrieben im Jahr 2005. Ergänzend dazu der zweite Teil WordPress als CMS: zweites Beispiel.
  5. CSS3: Schatten für Text und Boxen
    Wie man mit CSS3 Schlagschatten für Schriften und Block-Elemente umsetzt.
  6. Selbständige, Angestellte und der Stundensatz
    Was man bei den Stundensätzen von Selbständigen beachten sollte.
  7. Neu in WordPress 3.2: Standard-Theme Twenty Eleven
    Das neue Standard-Theme von WordPress.
  8. WordPress: Flattr, Twitter, Facebook, Feedburner und Xing ohne Plugins
    Wie man gängige Social-Buttons ohne Plugins einbaut.
  9. WordPress: Artikelbilder (Post Thumbnails) aktivieren
    Noch einmal in aller Deutlichkeit erklärt.
  10. WordPress: die Wahl des Lightbox-Plugins
    Lightbox-Plugins für Bilder gibt es wie Sand am Meer, welches davon ist aber Ressourcen-schonend. siehe auch den Folgeartikel: WordPress: Shadowbox JS als Lightbox-Plugin.
  11. WordPress: kostenloses Redaktionshandbuch
    Ein 144 Seiten (DIN A4) langes Handbuch. Man kann es kostenlos online lesen. Für Mitglieder von akademie.de gibt es auch eine PDF-Version.
  12. Google Analytics: IP-Übertragung anonymisieren
    Die IP-Adressen anonymisieren und damit ein Stück weit sicherer (in Punkto Datenschutz) werden.
  13. WordPress: Websites für kleine Budgets
    Tipps für WordPress-Projekte mit kleinem Budget.
  14. Mehrere dynamische Sidebars in WordPress
    Wie man mehrere Widget-Bereiche in WordPress erstellen kann.
  15. CSS3 und abgerundete Ecken
    Abgerudnete Ecken halt. :-)