WordPress & Webwork

WordPress: State of the Word 2011

Da leider nicht jeder beim WordCamp in San Francisco dabei sein konnte, hier das State of the Word 2011 von Matt Mullenweg.

Ein Rückblick auf die Entwicklung von WordPress im letzten Jahr, interessante Ausführungen über die Philosophie und den Einsatz von WordPress.

Und konkrete Ankündigungen gab es auch: Plugins, die zwei Jahre lang nicht geupdatet wurden, tauchen nicht mehr in den Suchergebnissen auf. Und für WordPress 3.3 sind – wie hier schon angesprochen – folgende Sachen geplant:

  • Responsive Admin: auch die Backend-Oberfläche passt sich dem Ausgabegerät (Monitor am PC, Mobil etc.) an
  • New User Experience (NUX): eine "geführte" Tour für Einsteiger bzw. Neulinge
  • Media Uploader: evtl. wie bei Google+