perun.net – WordPress & Webwork



Google+: Hashtags und Senden über Google Reader

Von am 14. 10. 2011 um 14:21

Bei Google+ konnte man auch früher, die aus Twitter bekannten Hashtags (z. B. #WordPress) einfügen. Seit kurzem hat das aber auch konkrete Auswirkungen, da diese nun auf die Suchergebnisse verlinkt werden:

Google+ und die Hashtags

Ich finde die Integration der Hashtags gut, da sich diese Funktion schon bei Twitter bewährt hat und weil die meisten Nutzer damit vertraut sind.

Von Google Reader zu Google+

Ich habe vor einigen Monaten erklärt wie man in Google Reader einen "Button" einbaut der einen Artikel zu Amazon Kindle schickt: An Kindle über Browser oder Google Reader senden. Nach dem gleichen Prinzip kann man auch einen Button einbauen, der den Artikel aus dem Reader zu Google+ schickt:

  • Im Reader oben rechts die Einstellungen (Zahnradsymbol) anklicken
  • "Reader-Einstellungen" aufrufen
  • "Senden an" auswählen
  • "Benutzerdefinierten Link erstellen" anklicken
  • Die drei Felder ausfüllen
    • Name: Google+
    • URL: https://plusone.google.com/_/+1/confirm?hl=de&url=${url}
    • Symbol-URL: https://ssl.gstatic.com/s2/oz/images/favicon.ico

Entdeckt auf t3n.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Premium WordPress Themes

Verwandte Artikel:

Kategorien:
Social Media
Tags:
 
Beitrag:
Druckvorschau
Kommentare:
Kommentare verfolgen oder Kommentar abgeben

 — 


Ein Kommentar

  1. 1.Nathanael Dalliard

    Kommentar vom 14.10.2011 um 14:27

    Das mit den Hashtags hab ich gewusst, aber das mit dem Google Reader werde ich gleich mal ausprobieren. Danke!

Hinweis:
WordPress 3.8 für Administratoren & Webmaster
Der schnelle und unkomplizierte Einstieg auf 59 DIN-A4-Seiten

Tut mir Leid, aber die Kommentar-Funktion ist momentan deaktiviert.



Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.