perun.net – WordPress & Webwork



Cosni.de: Frage-Antwort-Portal für Webworker

Von am 28. 12. 2011 um 14:42 – Aktualisiert am 01. 08. 2013 um 04:03

Cosni.de: Frage-Antwort-Portal für Webentwickler Cosni (abgekürzt von Code Snipets) ist ein Frage-Antwort-Portal für Webworker aus Köln. Also bin ich schon alleine aus lokalpatriotischen Gründen verpflichtet darüber zu berichten. :-)

Sicherlich, in der einen oder anderen Art gibt es ähnliche Portale auch im deutschsprachigen Raum. Der Vorteil von Cosni ist allerdings die Spezialisierung auf ein bestimmtes Thema: Webworking bzw. Webwentwicklung und das es nicht als ein Anhängsel eines anderen großen Portals dient.

Als Nutzer kann man Fragen stellen und diese Verschlagworten. Andere können dann antworten und der Antwortende kann dann die Fragen bewerten, kommentieren und eine der Antworten als Lösung kennzeichnen. Wer immer auf dem Laufenden bleiben möchte, der abonniert den Fragen-Newsfeed.

Momentan befindet sich das Portal in einer geschlossenen Beta-Phase (beta.cosni.de), aber man kann sich für einen Zugang vormerken lassen.

Ich persönlich sehe, nach einem Rundgang durch das Portal, keine Gründe die dagegen sprechen dieses Portal auch zu öffnen oder zumindest in die offene beta-Phase zu entlassen.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Premium WordPress Themes

Verwandte Artikel:

Kategorien:
Social Media, Webwork
Tags:
,  
Beitrag:
Druckvorschau
Kommentare:
Kommentare verfolgen oder Kommentar abgeben

 — 


4 Kommentare

  1. 1.chp

    Kommentar vom 29.12.2011 um 10:23

    Bisher kann man leider noch nicht viel sehen und das was man sieht sieht aus wie stackoverflow in schwarz-weiß.

  2. 2.Tilo

    Kommentar vom 29.12.2011 um 16:06

    Hab cosni auch schon testen dürfen und mir gefällts auch echt gut! Endlich mal eine gute Plattform für Webentwickler auf deutsch. Hoffe die wird bald öffentlich!

    @chp ja sieht wirklich aus wie stack overflow aber ist doch egal oder?! Gibt doch ohne Ende US-Copycats in Deutschland :wink:

  3. 3.chp

    Kommentar vom 30.12.2011 um 09:37

    Hm. Die meisten Entwickler werden ja halbwegs englisch sprechen können; da die Doks und die ganzen Fachbegriffe und meist die Artikel die man so liest eh auf englisch sind würde ich persönlich jetzt sagen, dass ich mich für das Portal mit den meisten Usern (== meisten Experten == mehr und schnellere Antworten) entscheide.

    Also für stackoverflow. Ein einfaches me-too auf deutsch haut zumindest mich jetzt nicht um.

  4. 4.Perun

    Kommentar vom 30.12.2011 um 13:55

    @chp,

    Die meisten Entwickler werden ja halbwegs englisch sprechen können;

    ich denke du täuschst dich da gewaltig. Das eine ist ein technischen Text zu lesen und was ganz anderes ist es aktiv in eine Diskussion einzugreifen. Zudem viele Aspekte der Webentwicklung (Datenschutz, rechtliche Aspekte) sind landesbezogen.

Hinweis:
WordPress 3.8 für Autoren & Redakteure
Der schnelle und unkomplizierte Einstieg auf 55 DIN-A4-Seiten

Tut mir Leid, aber die Kommentar-Funktion ist momentan deaktiviert.



Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.