perun.net – WordPress & Webwork



WordPress: Zahl der Feed-Leser, Twitter-Follower und Google+-Kreise per Plugin anzeigen lassen

Von am 13. 02. 2012 um 16:05

Ich habe in zwei Artikeln – hier und noch einmal hier – aufgezeigt, wie man mit ein bisschen Code die Anzahl der Feed-Leser, der Twitter-Follower und "Freunde" der Facebook-Seite anzeigen lassen kann.

Wer nicht gerne im Code arbeitet, der kann auf das Plugin Social Impact Widget zurückgreifen. Nach der Installation kann man dann im Widget-Bereich, die Zähler platzieren (linke Hälfte der Abbildung):

WordPress: Social Media Impact Widget

Anschließend kann man im Frontend die Zähler sehen (rechter Teil der Abbildung). Was bei meinem Test überhaupt nicht funktioniert hat, war die Ausgabe des Facebook-Zählers. Ich muss mal testen, ob das nicht an WordPress 3.4 alpha lag.

Nachtrag: H.-Peter hatte Recht, Facebook braucht ein bisschen, bis es die Anzahl anzeigt.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Premium WordPress Themes

Verwandte Artikel:

 — 


9 Kommentare

  1. 1.H.-Peter Pfeufer

    Kommentar vom 13.02.2012 um 16:21

    Holla,

    Facebook lässt, wieso auch immer, etwas auf sich warten, kommt dann aber später hinzu. Ich hab schon eein paar Fälle gehabt, wo Facebook nicht sofort da war, aber spätestens nach der Stunde die gecached wird, wird auch das angezeigt. Ich vermute mal, die FB-Api hat sich da etwas zickig.

  2. 2.Gilly

    Kommentar vom 13.02.2012 um 16:30

    Klasse Sache, aber bei mir funktioniert leidet Google+ nicht und für Feedburner finde ich nirgends die ID :(

  3. 3.Gilly

    Kommentar vom 13.02.2012 um 16:32

    Uhm Sorry, bitte das mit der Feedburner-ID streichen #Facepalm

  4. 4.Peer F. Holm

    Kommentar vom 13.02.2012 um 16:48

    Funktioniert bei mir gut (bis auf das gestrige update, nach dem Seite erstmal ganz weg war).
    Ideal wäre, wenn mann die Farben noch an seine Seite anpassen könnte, ohne selber in die CSS zu gehen …

  5. 5.metafakten // metalinks am 14. Februar 2012

    Pingback vom 14.02.2012 um 10:00

    [...] WordPress: Zahl der Feed-Leser, Twitter-Follower und Google+-Kreise per Plugin anzeigen lassen | Wor… – WordPress: Zahl der Feed-Leser, Twitter-Follower und Google+-Kreise per Plugin anzeigen lassen von Vladimir auf WordPress & Webwork [...]

  6. 6.H.-Peter Pfeufer

    Kommentar vom 14.02.2012 um 13:53

    @Gilly:
    Zu Google+
    Das Widget kann natürlich die Anzahl der Kreise von Google+ nur auslesen, wenn diese auch öffentlich zu sehen ist. Dazu geht bei Google+ in eure Einstellungen unter Profil und Datenschutz und wählt nun unter Teilen -> Sichtbarkeit des Netzwerkes bearbeiten. Hier könnt ihr festlegen, ob die Anzahl der Kreise in denen ihr euch befindet, öffentlich sichtbar sein soll, oder nicht. Dazu setzt einfach einen haken unter “Ich in Kreisen von anderen”.

  7. 7.Ines

    Kommentar vom 19.02.2012 um 15:05

    Ich habe eine Frage, die (fast) zu dem Artikel passt:

    Auf vielen Blogs gibt es die Möglichkeit, neue Artikel auch via E-Mail zu verfolgen. Auch unter diesem Artikel hier von Dir sehe ich die Möglichkeit dafür.

    Kannst Du mir vielleicht sagen, welches Plugin oder Widget dafür am besten zu verwenden ist, da ich es gerne bei mir einrichten würde. Das wäre nett!

    Danke!

    Viele Grüße
    Ines

  8. 8.Timm

    Kommentar vom 12.03.2012 um 14:27

    Hallo,
    entgegen vieler anderer User klappte es mit Facebook sofort. Was ich aber komisch finde ist, das die Anzahl der Feed-subscriber nicht angezeigt wird, was vermutlich damit zusammenhängt, das eine Null von Feedburner übertragen wird. Was aber nicht sein kann, da das Chicklet von Feedburner die korrekte Anzahl ausgibt.

    Eine Idee ist noch die Awareness-Api. Diese ist jedoch eingeschaltet. Ich habe das noch manuell kontrolliert (aus- und wieder eingeschaltet).

    Es gibt ja die Möglichkeit der Follower mit Hilfe des Plugins wpSEO im Dashboard anzuzeigen. Aber auch dort funktioniert die Anzeige nicht richtig.
    Ob ich jetzt die Feedburner-ID eingebe oder z.B. blog-tibstudio spielt bei Beiden Implementationen keine Rolle. Es bleibt bei Null.

    Wo kann ich denn noch den Fehler suchen? Gibt es noch andere Einstellungen, die verhindern das die Api von Feedburner genutzt wird?
    Ich bin nun etwas ratlos.

    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Beste Grüße
    Timm

  9. 9.Timm

    Kommentar vom 02.06.2012 um 13:47

    Inzwischen klappt alles reibungslos. Leider wird das CSS als fehlerhaft bemängelt, was an sich bei CSS3 normal ist. Doch leider wird bei kleineren Auflösungen beim Handy alles Symbole und auch der Text (überlagernd) angezeigt, was den Gebrauch für mobile Geräte nicht möglich macht.

    LG Timm

Hinweis:
WordPress 3.8 für Admins & Webmaster (pdf)
Ausdruckbar, Volumenlizenzen zu sehr fairen Preisen.

Tut mir Leid, aber die Kommentar-Funktion ist momentan deaktiviert.



Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.