WordPress & Webwork

Twitter kauft Posterous. Und nun?

Twitter-Logo Twitter war noch einmal auf Einkaufstour und hat sich Posteours einverleibt. Diese Meldung dominierte gestern Abend meine Twitter-Timeline. Und wenn ich den Eintrag auf Golem richtig verstanden habe, dann war's das mit dem (Micro-) Blogging-Dienst Posterous. Ich kann mich noch erinnern und das ist gar nicht so lange her, da wurde Posteours als der Killer der selbstgehosteten Blogs gehandelt.

Da wurde der "Killer" wohl selber erledigt. :-) Das jetzt bitte nicht als Häme verstehen sondern nur als Hinweis und Warnung … da dies jederzeit auch mit weiteren Diensten passieren kann. Ich weiß nicht, hat irgendjemand vor tumblr zu versenken kaufen? :-)

In dem Sinne empfehle ich meinen Artikel "Weblogs als Fels in der Brandung der Social Networks". Dort geht es darum das die "sozialen" Netzwerke wie Facebook und Google ein eigenes Weblog nicht ersetzen können. Aber das gilt imho genau so für solche Dienste wie es tumblr und Posterous sind.

Weiterführende Links