perun.net – WordPress & Webwork



Neue Abmahnwelle gegen Betreiber von Facebook-Seiten

Von am 14. 08. 2012 um 16:42

Auf allfacebook.de berichtet Rechtsanwalt Thomas Schwenke über Häufung von Abmahnfällen gegen Betreiber von Facebook-Seiten und zwar wegen der unzureichenden Einbindung bzw. Verlinkung zum Impressum.

Korrekte Einbindung eines Impressum-Links auf einer Facebook-Seite

Wenn ich die Ausführung von Thomas richtig verstanden habe, dann ist es momentan die beste Lösung, wenn man den Link zum Impressum in der Infobox einbindet und zwar den direkten Link … und nicht den Link zu der Startseite, sondern so wie in der Abbildung. Also hatte ich, wie wahrscheinlich viele Nutzer, dass schon vorher richtig gehabt.

Diese Lösung ist laut Thomas den anderen, wie z.B. eine Impressum-App, vorzuziehen, da sie immer sichtbar ist und auch in den mobilen Browsern zu sehen ist.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Hinweis:
Schulungsunterlagen für WordPress
Aktuell und praxiserprobt. Als E-Book für den Privatgebrauch oder als PDF-Volumenlizenz für den geschäftlichen Einsatz.

Verwandte Artikel:

 — 


6 Kommentare

  1. 1. – René

    Kommentar vom 14.08.2012 um 17:46

    Hm, also in meiner mobilen Ansicht muss ich erst auf Info klicken. Ein Bekannter wurde trotz des Links in Info abgemahnt. Also ich steig da derzeit nicht mehr durch. Wäre evtl. mal ganz praktisch, wenn sich ein großes Unternehmen selbst anzeigen würde und dann vor Gericht ein Exempel statuiert.

  2. 2.Vladimir

    Kommentar vom 14.08.2012 um 18:25

    Hallo René,

    also bei mir wird der Impressum-Link auch in meinem Glaxy Note angezeigt.

  3. 3.Abmahnrisiko: Bilder aus Fotodatenbanken auf Facebook & Co. | WordPress & Webwork

    Pingback vom 14.08.2012 um 18:35

    [...] wir gerade bei Abmahnungen waren, hier weiteres Minenfeld: die Nutzung von Bildern aus Fotodatenbanken (Stock-Fotos) auf [...]

  4. 4.IcyT

    Kommentar vom 15.08.2012 um 09:08

    Vielen Dank für die Info!
    Werd ich gleich mal so umsetzen. In Zukunft gerne mehr von Anti-Abmahn-Tipps. Eigentlich traurig :-?

  5. 5.Jetzt doch: Impressumspflicht in sozialen Netzwerken › Nicht spurlos

    Pingback vom 17.08.2012 um 12:44

    [...] berichtete Perun darüber, dass es vermehrt zu Abmahnungen gekommen ist weil  Betreiber von Facebookseiten kein Impressum hinterlegt haben. Gerade mal drei Tage später wird dies auch für Profile bei Twitter, YouTube und Google+ [...]

  6. 6.Facebook: Link auf Impressum im Infobereich anscheinend ausreichend » WordPress & Webwork

    Pingback vom 27.02.2013 um 15:36

    [...] Facebook, Impressum und Abmahnungen habe ich schon mal berichtet, unter anderem in diesem Artikel: Neue Abmahnwelle gegen Betreiber von Facebook-Seiten. Nun hat Landgericht Bochum, wenn ich den beiden Quellen glauben [...]

Tut mir Leid, aber die Kommentar-Funktion ist momentan deaktiviert.



Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.