WordPress & Webwork

Podcast: Geld verdienen mit Weblogs

Ich hatte das Vergnügen gehabt mit Matthias Mees und Robert Lender ein etwas längeres Gespräch zum Thema "Geld verdienen mit Weblogs" zu führen. Obwohl Robert da ordentlich geschnitten hat, ist es dennoch ein Podcast von 2 Stunden und 15 Minuten geworden. 🙂

Folgende Themen haben wir abgehandelt:

  • "Geld verdienen" ist relativ
    • Kann man (in DE/AT/CH) "vom bloggen leben"?
    • Was kann ein Durchschnittsblogger realistisch betrachtet umsetzen?
    • Wieviel Arbeit ist es, ein Blog dahin zu bringen, dass es "Geld verdient"?
    • Monothematisches Blog oder bunt gemischt, was hat bessere Chancen, Einkünfte zu machen?
  • Welche Formen von Werbung im Blog gibt es, welche sind wie sinnvoll einsetzbar:
    • Google Ads
    • Banner-Werbung
    • Partnerprogramme
    • Paid posts
    • Sonderfall: flattr und kachingle
    • VG Wort

Vielen Dank an Robert und Matthias für das nette Gespräch.

7 Reaktion(en)

  1. m.o.m.

    Wie ich drüben auch schon schrieb:

    Sehr schöner Podcast. Durchaus interessant. Das mit den Einnahmen veröffentlichen hatte ich auch mal angefangen und prompt wird man angefeindet oder der Neid perlt aus den Kommentaren raus.

    Angenehmes Kerlchen der Perun … 🙂

  2. Ines

    War spannend zu hören – trotz der Länge.

    Danke für deine Offenheit, was die Einnahmen angeht. Gut zu wissen, dass ich mit meinen Preisen adäquat liege – hilft dem Selbstbewusstsein in der Argumentation Auftraggebern gegenüber auf die Sprünge.

  3. Robert Lender

    Auch an dieser Stelle von mir ein herzliches Danke fürs mitmachen.

    Würde mich freuen, dich wieder einmal im S9ycamp begrüßen zu dürfen.

    Und: Es ist schön, dass WP und S9y NutzerInnen auch mal etwas gemeinsam machen können 😉

  4. Valeria

    Juhu…ich war auch begeisterte Podcast Zuhörerin. 🙂
    Es war sehr informativ, amüsant und hätte von mir aus ruhig noch 2 Stunden laufen können. Hab nebenbei geputzt und co. 😀

    Also ihr 3: Gerne wieder und danke

    Ps: Ein amüsantes Podcast, welches nicht nur Standardeinkommensquellen anspricht. 🙂

  5. Ines

    Ich habe noch ein Frage zum Vortrag. Wenn ich das richtig vestanden habe, wandelst Du PDFs in das Kindle-Format um, wenn Du sie komfortabel auf dem Kindlesen möchtest. Richtig? Wie machst Du das? Bei Calibre klappt das bei mir z.B. nicht, weil er dann immer das PDF auf den Kindle sendet, weil mein Kindle PDFs erkennt. EPub wandelt Calibre auch bei mir sauebr um.

    Tipp wäre nett 🙂

    Danke!

  6. Pingback: Links der Woche – KW46-12: Webserversicherheit, Zuhören, Bloggen, Produktivität, Google und Geldverdienen mit Weblogs › Hubert Mayer

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.