perun.net – WordPress & Webwork



WordPress: neue Version von Antispam Bee

Von am 22. 11. 2012 um 17:33

Sergej hat vor ein paar Tagen die neue Version von Antispam Bee veröffentlicht. Dabei wurde nicht nur die Oberfläche der Optionen geändert es wurden auch einige Funktionen angepasst. Der Honey Pot als Spammerdatenbank ist weggefallen und wurde durch TornevallNET ersetzt. Der Vorteil von TornevallNET ist, dass man sich nicht registrieren muss und das auch kein API-Key benötigt wird.

Sergej hat auch die Anleitung aktualisiert, diese sollte man sich durchgelesen haben. Für die Eiligen gibt es hier die empfohlenen Einstellungen auf einen Blick:

Empfohlene Einstellungen für Antispam Bee

Empfohlene Einstellungen für Antispam Bee

Ist zwar in englisch, aber sollte verständlich genug sein. In der Zwischenzeit ist die Spamflut bei mir etwas abgeflaut. Wie schaut es bei euch aus?

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Premium WordPress Themes

Verwandte Artikel:

Kategorien:
WordPress
Tags:
,  
Beitrag:
Druckvorschau
Kommentare:
Kommentare verfolgen oder Kommentar abgeben

 — 


12 Kommentare

  1. 1.Antispam Bee für WordPress 2.4.5 | WordPress | Webdesign und Kartographie

    Pingback vom 22.11.2012 um 18:16

    [...] perun.net wird mittlerweile sogar über ein Abflauen der Spamwelle dank der neuen Version [...]

  2. 2.Sergej Müller

    Kommentar vom 22.11.2012 um 18:58

    Hey Vlad,

    danke für den Hinweis auf die Aktualisierung. Ist dein WP in Englisch oder warum sind die Optionen nicht in Deutsch? Nur so aus Neugier ;)

  3. 3.Vladimir

    Kommentar vom 22.11.2012 um 19:04

    @Sergej,

    ich nutze auf perun.net die englische Version und zwar aus 3 Gründen: ein bisschen das Englisch auffrischen, damit ich den richtigen begriff habe wenn ich auf Google suche und weil es performanter ist.

  4. 4.Sergej Müller

    Kommentar vom 22.11.2012 um 19:18

    Hab ich mir gedacht. Danke fürs Feedback.

  5. 5.Juergen Thulke

    Kommentar vom 22.11.2012 um 22:57

    Seit ich auf Deutsch als erlaubte Sprache umgestellt habe ist wieder Ruhe.

  6. 6.Stefan

    Kommentar vom 23.11.2012 um 06:27

    Hm, werde ich dann auch mal aktualisieren. Bekomme solche Updates nur 1mal pro Monat mit, da ich "nur als Redakteur" hauptsächlich in meinen Blogs unterwegs bin als Admin nur 1mal pro Monat in etwa mal reinschaue. :wink:

  7. 7.Frank

    Kommentar vom 23.11.2012 um 07:57

    Hallo Sergej,
    bei mir ist es auch ruhiger geworden, auch mit der alten Version.
    Mal sehen, was die neue so bringt.
    Vielen Dank für den Hinweis.

    Gruß Frank

  8. 8.Frank

    Kommentar vom 23.11.2012 um 07:59

    @Sergej
    bei mir ist die neue Version auf deutsch.

    Gruß Frank

  9. 9.Sergej Müller

    Kommentar vom 23.11.2012 um 15:03

    @Frank
    Ja, wenn WordPress-Admin in DE ist, dann ist auch Antispam Bee in DE.

  10. 10. – Disos

    Kommentar vom 23.11.2012 um 23:28

    Seit dem Update wird unser Blog regelrecht zugespammt. Irgendwie fehlt da auch die Option, dass da so ne Datenbank hinzugezogen wird.

  11. 11.WordPress: Antispam Bee nun auch mit Anti-Malware-Maßnahmen » WordPress & Webwork

    Pingback vom 07.05.2013 um 18:10

    [...] das Antispam-Plugin von Sergej Müller habe ich an mehreren Stellen berichtet, u.a. hier, hier und hier. In meinen Projekten leistet die Erweiterung gute [...]

  12. 12.WordPress: 11 Plugins, die das Leben eines Admins erleichtern | WordPress

    Pingback vom 14.06.2013 um 15:28

    [...] dieses Plugin haben wir bereits einige Artikel geschrieben: hier, hier (inkl. Video-Anleitung) und [...]

Tut mir Leid, aber die Kommentar-Funktion ist momentan deaktiviert.



Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.