WordPress & Webwork

Galerie-Funktion und Anhang-Seite in WordPress 3.5

Dass der Medienbereich in der kommenden WordPress-Version 3.5 komplett überarbeitet wurde, ist sicherlich eine der größten Neuerungen – wenn nicht sogar die Größte. Diese Überarbeitung fängt schon beim Upload von Bildern an, aber die wirklichen Änderungen betreffen vor allen Dingen Galerien.

Aber zunächst einmal zum einfachen Bilder-Upload. Hat man ein Bild hoch geladen, landet man direkt in der Mediathek-Ansicht, so dass man auch die bisher hochgeladenen Bilder sieht:

WordPres 3.5: Bild ist hoch geladen

WordPres 3.5: Bild ist hoch geladen

Auf der rechten Seite kann man nun seine Angaben zum Bild machen: Titel, alt-Text, Beschriftung und auswählen wie man das Bild einfügen möchte (Ausrichtung, Verlinkung, Größe) – soweit ist alles bekannt.

Möchte man nun eine Galerie einfügen, selektiert man einfach mehrere Bilder. Daraufhin erscheint ein zusätzlicher Button: "Create a new gallery"

WordPress 3.5: Selektierte Bilder in eine Galerie einfügen

WordPress 3.5: Selektierte Bilder in eine Galerie einfügen

Daraufhin erscheint ein neues Fenster, in dem man dann die Angaben für die Galerie macht:

WordPress 3.5: Eine Galerie einrichten

WordPress 3.5: Eine Galerie einrichten

Im einzelnen kann man folgende Einstellungen tätigen:

  • Mit Klicken und Ziehen kann man die Reihenfolge der Bilder festlegen.
  • Bilder beschriften – falls man das noch nicht unmittelbar nach dem Hochladen getan hat oder diese Beschriftung ändern möchte.
  • Einzelne Bilder wieder löschen (mit der Maus über das Bild fahren und auf das erscheinende X klicken).
  • Zusätzliche Bilder in die Galerie hochladen oder aus der Mediathek auswählen (sieht man nicht im obigen Screenshot).
  • Auswählen wohin die einzelnen Galerie-Bilder verlinkt sein sollen.
  • Festlegen wie viele Spalten die Galerie haben soll.

Durch diese neue "Arbeitsweise", also das Selektieren der einzelnen Bilder für eine Galerie ist es nun auch ohne weiteres möglich mehrere Galerien in einen Artikel einzufügen, ohne auf "Tricks" zurückgreifen zu müssen. Auch das Erstellen einer Galerie mit Bildern aus der Mediathek ist nun wesentlich benutzerfreundlicher als bisher.

Weiterhin möglich ist es eine Galerie einzufügen, die bereits in einem anderen Artikel eingefügt wurde.

Anhang-Seite mit Inhalt füllen

Besonders interessant ist die Möglichkeit sowohl einzelne Bilder, wie auch Bilder einer Galerie auf eine "Anhang-Seite" zu verlinken. Diese gibt es zwar jetzt auch schon, aber erst mit WordPress 3.5 kann man auf diesen Seiten "richtige" Inhalte einfügen, sprich Texte. Ein "Ärgernis" gibt es dabei allerdings. Die Bearbeitung der Anhang-Seite ist nur über die Mediathek möglich (Stand: WordPress RC1), das erschwert den Workflow etwas.

Begibt man sich also zum Menüpunkt "Mediathek/Medienübesicht" und wählt dort ein Bild zur Bearbeitung aus kann man die Anhang-Seite "gestalten".

WordPress 3.5: Anhang-Seite gestalten

WordPress 3.5: Anhang-Seite gestalten

Neu ist hierbei vor allen Dingen die Möglichkeit einen Text einzufügen, der dann auf der Anhang-Seite erscheint.

Hier haben sich übrigens auch die "Bildbearbeitung" von WordPress sowie die Option ein Bild zu löschen versteckt, die man bis jetzt auch unmittelbar nach dem Medien-Upload erreichen kann.

Eine zweite "unschöne" Sache, die mir beim Arbeiten mit WordPress 3.5 RC1 aufgefallen ist, ist das nachträgliche Bearbeiten einer Galerie. Das scheint nur möglich zu sein, wenn man den Visuellen Editor nutzt. Nur von hier aus kann man die Galerie erneut erreichen. Aber bis zur finalen Version sind es ja noch ein paar Tage und vielleicht tut sich da ja noch etwas. Ansonsten hat man schon eine schöne Aufgabe für WordPress 3.6 :-)

Fazit

Von einigen Ungereimtheiten (Wieso kann man die Anhang-Seite eines Bildes nur über die Mediathek erreichen?) abgesehen, die ja vielleicht noch ausgebügelt werden, gefällt mir das Hochladen und Einbinden von Bildern (oder anderen Dokumenten) bzw. Galerien sehr gut. Ich denke, dass der Umgang mit Medien dadurch insbesondere für WordPress-Einsteiger einfacher geworden ist.

10 Reaktion(en)

  1. Caspar Hübinger

    Leider wurde das inkonsistente Verhalten in der Bildnavigation seit Version 2.8.4 immer noch nicht behoben. Dies wird jetzt sicher mehr Nutzern auffallen, weil das Einfügen einer Galerie mit Bildern, die bereits zur Galerie eines anderen Artikels gehören, durch die neue Oberfläche des Media Uploaders so einfach wird. (Vgl. diesen aktuellen Thread im englischen Forum.)

    Zur Erläuterung: Wenn man in den Galerie-Einstellungen als Link-URL die „Anhangseite“ auswählt, landet man beim Klick auf ein Galeriebild im Frontend in der Bildnavigation der Anhangseite (sofern diese vom Theme unterstützt wird). Dort kann man dann die Galerie von Einzelbild zu Einzelbild durchsteppen – ein auf den ersten Blick vielleicht etwas „altbacken“ anmutendes, aber grundsolides Feature, das in ähnlicher Form in den sog. „Fotostrecken“ großer Nachrichtenmagazine zu finden ist.

    Leider wertet WordPress aber nur die Bilder als in einer Galerie zusammengehörig, die mit ein und demselben Artikel verknüpft sind.
    Wenn ich also in 3.5 eine neue Galerie aus Bildern zusammenklicke, die mit unterschiedlichen Posts verknüpft sind, ist eine entsprechende Einzelbild-Navigation mit den Anhangseiten nicht möglich, weil WordPress nur eine einzige (die ursprüngliche) Verknüpfung von Bild zu Artikel anerkennt und darstellt.

    Der o.g. Forum-Thread verweist auf eine Diskussion im Trac, in der Lösungsansätze via Plugin angeboten werden. Getestet habe ich diese allerdings nicht.

    1. Thordis

      @Caspar,

      leider wahr :-(

      Da muss noch nachgebessert werden oder man verzichtet in solchen Fällen auf das Anzeigen der Anhang-Seite. Das Plugin File Gallery, was empfohlen wird kannte ich bis dato noch nicht, werde es auch mal testen und dann berichten.

  2. Pingback: Links der Woche – KW48-12: Bessere Reden, Tame, Bildergrößen, Galerien in WordPress, Unternehmensnamen, uvm › Hubert Mayer

  3. Pingback: WordPress 3.5 "Elvin" ist da | WordPress & Webwork

  4. DatenVerarbeitung - Jens Fischer

    Hallo Vladimir,

    du schreibst,

    Weiterhin möglich ist es eine Galerie einzufügen, die bereits in einem anderen Artikel eingefügt wurde.

    Leider habe ich diese Funktion noch nicht gefunden. Kannst du vielleicht kurz beschreiben, wie dies machbar ist, muss ich den Short-Code manuell schreiben, wie imverlinkten Artikel beschrieben, oder gibt es eine "einfachere" Möglichkeit ab Vers. 3.5?

    Wo finde ich die ID der jeweiligen Galerie? Wenn ich mir die Text-Version des Artikels anzeigen lasse bekomme ich keine ID der entsprechenden Galerie angezeigt, sondern folgendes:

    [gallery link="file" columns="3" ids="619,617,618"]

    Danke und Gruß, Jens.

  5. DatenVerarbeitung - Jens Fischer

    Es geht nur manuell über das Einfügen des Shortcodes. Die ID entspricht der ID des Artikels, in dem sie sich ursprünglich befindet.

    Danke Thordis… Was passiert, wenn ich mehrere Galerien in einem Post angezeigt habe?

    Jemand eine Ahnung?

    Ich vermisse die Funktion einmal erstellte Galerien global zu verwalten. Wahrscheinlich werde ich doch nicht um ein Plugin umher kommen. Habe vor einiger Zeit mal mit NextGEN gearbeitet, da weiß ich, dass die Funktion unterstützt wird.
    Kennt einer von euch ggf. Alternativen?

    Danke und Gruß an alle Lesenden!

  6. Caspar Hübinger

    @Jens Die native Gallerie ist tatsächlich nur im Sinne einer an einen bestimmten Eintrag (Artikel oder Seite) gebundenen „Fotostrecke“ konzipiert. In dem Moment, wo du Galerien global verwenden/verwalten willst, ist das ein klassischer Fall für ein Plugin. NextGEN ist da sicher eins der führenden.

  7. Irene

    Sieht so aus, als ob das nur begrenzt funktioniert – siehe Mail!

    > Die native Gallerie ist tatsächlich nur im Sinne einer an einen bestimmten Eintrag (Artikel oder Seite) gebundenen „Fotostrecke“ konzipiert.

    Das könnte dem Problem ziemlich nahe kommen…

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.