perun.net – WordPress & Webwork



WordPress 3.5: Kritik am neuen Medien-Uploader bzw. -Manager

Von am 15. 12. 2012 um 12:46

Einige Kritikpunkte am neuen Medien-Management von WordPress 3.5

Eines vorweg: die neue WordPress 3.5-Version gefällt mir sehr gut, besonders die Überarbeitungen im Bereich des Medien-Uploads bzw. der Medien-Verwaltung habe ich mit Spannung erwartet, aber leider muss ich nun nach einigen Tagen der Praxis sagen, es gibt doch einiges an Kritikpunkten.

Standardoption: Mediathek

Möchte man ein Bild einfügen landet man standardmäßig beim Reiter "Mediathek", muss also noch einmal klicken um ein neues Bild hochzuladen. Da man in den meisten Fällen allerdings ein Bild hochlädt — zumindest ist das bei mir in 97% der Fällen so — ist dieser Extra-Klick "blöd".

Eine Sache die mir dabei noch aufgefallen ist: in einer WordPress-Installation wird mir diese Mediathek voll angezeigt, in der anderen WordPress-Version ist sie leer. Dort muss ich immer nach den Bildern suchen. Weiß jemand wie man diesen Bug behebt?

Um diese Standardeinstellung zu ändern bin ich übrigens via toscho hier drauf gestoßen – habe es aber noch nicht ausprobiert.

Nachtrag: Jetzt ist mir doch tatsächlich eine WordPress-Installation begegnet bei der sich der Reiter zum Upload direkt öffnet? Kann mir das irgendjemand erklären? Diese unterschiedlichen Verhaltensweisen machen mich fertig ;-)

Artikelbild festlegen

Habe ich den Wechesel zum Bilder-Upload über einen zusätzlichen Klick als "blöd" bezeichnet, so ist die Änderung im Bereich "Artikelbild" bzw. "Beitragsbild" ärgerlich. Bisher konnte man nämlich ein Bild in einen Artikel hochladen und einfügen und im gleichen Arbeitsschritt das Bild als Artikelbild bestimmen. Das geht nun nicht mehr. Legt man ein Bild als Artikel-/Beitragsbild fest so schließt sich das Fenster und man muss erneut ein Bild auswählen, um es in den Artikel/Beitrag selber einzufügen.

Sehr ärgerlich, vor allen Dingen dann, wenn man ein Blog betreibt, das viele Bilder beinhaltet bzw. wo die Artikel immer auch Artikel-/Beitragsbilder haben.

Exkurs: Während ich die letzten zwei Absätze gerade schreibe fällt mir noch etwas anderes auf, was aber nichts mit den hier angesprochenen Unannehmlichkeiten des Medien-Uploaders selber zu tun hat. Weiß irgendjemand wieso in der deutschen Übersetzung wieder von "Beiträgen" die Rede ist? Was hat denn mit "Artikel" nicht gestimmt? Und wenn ich schon dabei bin — ich kann es mir leider nicht verkneifen — das Modul im Backend beim Verfassen von Artikeln Beiträgen und Seiten heißt immer noch "Artikelbild".

Dateianhang-Details und Anzeigeneinstellungen

Dateianhang-Details

Geht es nur mir so oder findet jemand anders noch, dass diese Spalte etwas schmal ist? Oder habe ich einfach noch nicht die Option gefunden diese Spalte zu verbreitern? So habe ich nämlich ernsthafte Schwierigkeiten lange URL einzufügen etc. Ok, das Einfügen geht natürlich, aber ich kann sie nicht sehen, kann nicht auf einen Blick erfassen, ob alles richtig ist.

Dropdown vs. Radio Button

Und noch ein First-World-Problem, mit einem ansonsten tollen WordPress: Gut, es mag an meiner zittrigen Hand liegen, aber ich kam beim Festlegen der Anzeigeneinstellungen besser klar, als es noch Radio Buttons waren. So ist mir schon das ein oder andere Mal eine Einstellung zurück "geflitscht".

Für WordPress-Neulinge nicht unbedingt besser

Mein Fazit lautet deswegen "schade, es hätte so schön sein können", aber WordPress wäre ja nicht WordPress wenn nicht die nächste Version schon am Horizont auftaucht, dann hofffentlich mit einigen Verbesserungen ;-)

Insbesondere für Einsteiger sind umständliche, weil unübersichtliche Dropdown-Menüs und unnötige Klicks ein Grund sich für ein anderes System zu entscheiden.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Premium WordPress Themes

Verwandte Artikel:

 — 


48 Kommentare »»

  1. 1.Harald Laier

    Kommentar vom 15.12.2012 um 13:03

    Deine Monierungen kann ich voll und ganz bestätigen. Früher könnte ich in einem Zug das gleiche Artikel- und Beitragsbild festlegen und einfügen. Jetzt sind's zwei Arbeitsschritte. Doof!

  2. 2. – Franz

    Kommentar vom 15.12.2012 um 13:09

    Ich sehe die neue Medien-Verwaltung als einen deutlichen Rückschritt, was Usability und Produktivität angeht. Warum werden mit einer neuen Version zusätzliche Arbeitsschritte (sprich: extra Klicks) nötig, statt das Ganze zu vereinfachen/beschleunigen?

    - zusätzlicher Klick, um den Upload zu erreichen (mir geht's wie Dir: zu 98% brauche ich ein neues Bild, keines aus der Mediathek)

    - um die Beschreibungs-Felder zum Bild auszufüllen, muss ich jetzt in jedes Feld doppelklicken (!), früher ging das mit einem einfachen Klick (Alternative: Tab-Taste verwenden, aber für das Drop-Down-Menü muss ich ja mit der Hand dann wieder an die Maus)

    - Drop-Down für links-mitte-rechts-Einstellung kostet ebenfalls einen zusätzlichen Mausklick im Vergleich zu den Radio-Buttons

    Da ich häufig von unterwegs arbeite und dadurch oft eine sehr langsame Internet-Verbindung habe (ja, sowas gibt's wirklich noch!), dauert das Einstellen eines Bildes wesentlich länger als zuvor, v.a. weil sich eben erst einmal die Mediathek mit den vielen Thumbnails aufbaut, die ich nahezu nie brauche.

    Und wenn man News-aktuell bloggt, kommt es manchmal auf jede Sekunde an, um der Erste mit einer News zu sein. Da kostet jeder zusätzliche, eigentlich überflüssige Mausklick richtig Nerven.

    Fazit für mich: zurück zu den Radio-Buttons, eine auswählbare Voreinstellung, ob Mediathek oder Upload standardmäßig geladen werden soll sowie bitte wieder normale Textformularfeld, wo ein Mausklick zur Eingabe reicht und ich könnte mich mit der neuen Version anfreunden. Denn wenn man wirklich mal ein Bild aus der Mediathek braucht, ist die neue Ansicht deutlich komfortabler.

  3. 3.David Decker

    Kommentar vom 15.12.2012 um 13:17

    Kann das Meiste von deiner Kritik voll nachvollziehen und sehe es auch so!
    - Die ganze rechte Spalte zum Bearbeiten ist viel zu klein!
    - Die Textfelder für Beschriftung etc. viel zu klein, ebenso das URL-Feld!
    - JA, Radio-Buttons waren besser, geht viel schneller, übersichtlicher

    Wird wieder zu vielen Problemen bei Kunden kommen, die da einfach intuitiv falsch bedienen in diesem winzigen Arbeitsbereich…
    Naja, dafür sind insgesamt aber einige Dinge doch besser geworden, insbesondere der Galerie-Kram…

    Zu den Übersetzungen:
    Ich finde den Wechsel zu "Beiträge" sehr gut! Das ist viel allgemeiner und wird weitaus besser verschiedenen Nutzungsszenarien gerecht. Nicht jeder schreibt Blog-Artikel — es gibt Pressemeldungen, Rezepte, was weiss ich, m.E. eine Verbesserung!
    Ja, das mit dem "Artikelbild" regt mich schon lange auf! Insbesondere, weil es auch bei Seiten oder Inhaltstypen (Custom Post Types) dann so dasteht. Das könnte man mit einer allgemeineren Übersetzung leicht umgehen. Notfalls auch mit einem sprachlichen Hilfskonstrukt a la "Featured-Bild" :). Es nervt halt, über einige Umwege Kunden erklären zu müssen, was das bedeutet und warum man es schwierig ändern kann. Sicher, man kann die Sprachdatei anpassen, aber bei den vielen Tausend Strings und den regelmäßigen Updates macht das nicht wirklich glücklich!

    Was Einsteiger betrifft: bin ich mir nicht so sicher – da hat das bisherige und das neue System jeweils seine Vorzüge und Nachteile.

    Wir werden sehen, ich hoffe den Amis werden die Usability-Unfälle auch recht schnell bewusst und es wird nachgebessert!

  4. 4.Paul

    Kommentar vom 15.12.2012 um 14:05

    Muss dir mit deiner Kritik ebenfalls recht geben. Also das man Artikelbild nicht gleich definieren kann oder man nicht sofort in den Upload kommt.

    Dagegen gut finde ich die Mediatheksübersicht. Man hat alle Bilder im Überblick. Außerdem geht die Suche und das Laden des Upload Bildschrims extrem flott. Bei WP 3.4 dauerte es manchmal 2-4 Sekunden bis sich dieser bei mir geöffnet hat, nun ist es instant da.

    Warum die unterschiedliche Öffnung erfolgt, kann ich mir auch nicht erklären. Bei einigen Installationen gibt es links diesen Rand mit Gallerie erstellen etc, bei einigen ist das gar nicht da :D

    Und auch die Leiste rechts ist ja wirklich schmal und manchmal muss ich für Beschriftung etc 2-mal raufklicken bis ich den text im richtigen textfeld eintragen kann. aber insgesamt find ich das ganze PERSÖNLICH für meine seite als fortschritt, da man nun auch 5 bilder mit einmal einfügen kann!

  5. 5.nebeltal

    Kommentar vom 15.12.2012 um 14:36

    Hallo,
    mir sind auch so einige Ungereimtheiten bei WordPress 3.5 aufgefallen.
    Habe z.B. WP 6 mal zu absolut gleichen Bedingungen installiert, 6 mal völlig unterschiedliche Fehlermeldungen nach Plugin-Installationen.
    In einigen Installationen funktionieren die Grundfuktionen ohne Probleme, in anderen komme ich über die Grundinstallation mit den derzeit benutzten Plugins auf der alten Seite kaum hinaus. Gerne mal eine weiße Seite bei simplen Updates, oder die Plugins sind angeblich nicht kompatibel, obwohl ja produktiv auf der anderen Seite in Betrieb.

  6. 6.Martin Felder

    Kommentar vom 15.12.2012 um 14:47

    Ich kann die Kritik nur bestätigen. In meinem Blog lade ich sehr viele Bilder pro Beitrag hoch und seit der neuen Version ist dies sehr mühsam geworden. Vor allem auch, das immer zuerst die Mediathek geöffnet wird und nicht der Upload direkt.

    Sortieren kann man die Bilder leider auch nicht. Weder nach Dateinamen, Dateigrösse oder Upload Datum.

    Wie du auch geschrieben hast, ist die Spalte für die Bezeichnung viel zu wenig Breit geraten. Es ist mir schon ein paar Mal passiert, als ich mehrere Bilder hochgeladen habe und diese während der Verarbeitung auf dem Server schon benannt habe und dann sind diese Bennungen nach der Verarbeitung alle wieder weg. Sehr ärgerlich und sicherlich ein Rückschritt.

  7. 7. – Thomas

    Kommentar vom 15.12.2012 um 14:54

    Das Script, welches Du erwähnt hast, um die Standardeinstellung auf den Upload-Reiter zu stellen, funktioniert bei mir nicht. Es wird zwar in der Select-Box der Eintrag "Zu diesem Beitrag hochgeladen ausgewählt", aber eben nur ausgewählt. Denn die Bilder, die ich sehe sind nach wie vor die Bilder der Mediathek. Schade…

    Dieses Verhalten sollte schnellstmöglich abgestellt werden.

    Ansonsten gebe ich Dir in weiten Teilen recht. Die Usability, wie es so schön neudeutsch heißt, ist schlechter als bisher, obgleich der neue Mediauploader um einiges attraktiver ist als der alte.

  8. 8.Ralf Hortt

    Kommentar vom 15.12.2012 um 16:38

    Ihr braucht keinen zusätzlichen klick zu machen,
    per drag&drop könnt ihr auch auf die Auflistung der Medien ein upload starten.

    Ansonsten bin ich ein großer Fan des nen Medienbereichs.

  9. 9.Torsten Landsiedel

    Kommentar vom 15.12.2012 um 20:32

    Zum Thema Artikel vs. Beiträge:
    http://forum.wpde.org/sprachdatei/108428-fehler-vorschlaege-sprachdateien-fuer-3-5-bitte-um-mithilfe.html

  10. 10.raikit

    Kommentar vom 16.12.2012 um 09:46

    mit 3.5. hat sich das Einfügen von Bildern nicht wirklich vereinfacht. Nur die Option, dass nun Bilder in verschiedene Galerien in einem Artikel/einer Seite platziert werden können ohne Kniffe anwenden zu müssen, erlebe ich als ein großes Plus.
    Ich wünschte mir eine Option, mit welcher ich in einem Rutsch alle Bilder mit Titel, Überschriften, Alt etc. bearbeiten kann -> Massenbearbeitung von Blldern. Da teste ich gerade das Plugin "Faster Image Insert" Link: http://wordpress.org/extend/plugins/faster-image-insert/

    Kennt jemand vielleicht noch einige Alternativen dazu?

    V. G. raikit

  11. 11. – Andreas

    Kommentar vom 16.12.2012 um 11:16

    Stimme 100%ig zu. In der derzeitigen Form kann ich das keinem meiner Kunden zumuten – die sind alle froh, wie einfach es jetzt mit den Bilder läuft. Der neue Medienuploader ist leider in Hinblick auf Usability ein krasser Rückschritt.

    Warte sehnsüchtig auf ein Script/Plugin, mit dem man zur bisherigen Form zurückkehren kann …

  12. 12.Stefan B.

    Kommentar vom 16.12.2012 um 19:09

    Ganz klar sind die Entwickler etwas am Ziel vorbeigeschrammt.

    Der Bereich für die Details ist echt zu klein und sollte in der Breite verstellbar sein. Gerade der Tile und der Alternativtext sind ja auch fix. Das geht so nicht.

    Auch sollte man immer im Bereich "Zu diesem Beitrag hochgeladen" landen. Es müssen ja nicht immer ale Vorschaubilder der ganzen Mediathek angezeigt werden.

    Auch wollte ich ein Bild in den Beitrag einfügen und hab die Funktion als geübter Nutzer kaum noch gefunden :-?

    Mich wundert das diese Punkte nicht bereits in den RC Versionen angesprochen wurden.

  13. 13.Patrick

    Kommentar vom 17.12.2012 um 07:48

    Moin Vladimir,

    die hochzuladene Datei kann auch in direkt in die Mediathek gezogen werden.

    Gruß
    Patrick

  14. 14.Stephan

    Kommentar vom 17.12.2012 um 08:12

    Ich habe auch das Problem, dass zwar alle Bilder über "Medien" => "Medienübersicht" gezeigt werden. Über den Button "Dateien hinzufügen" bei der Erstellung von Beiträgen ist die Mediathek allerdings leer. Einfügen aus der Mediathek funktioniert bei mir so nur über das Icon rechts neben dem Icon für "Add flash content".

  15. 15.Ines

    Kommentar vom 17.12.2012 um 09:59

    Dass ich nicht mehr beim Einfügen den Klick bei Artikelbild setzen kann, habe ich bei der neuen Optik noch gar nicht bemerkt …

    Mich nervt, dass ich beim Upload der Bilder in die Mediathek nicht mehr Beschreibung und Beschriftung pro Bild vor dem Speichern eintragen kann, sondern sie hinterher alle einzeln wieder öffnen muss. :-?

  16. 16.pixeltunes

    Kommentar vom 17.12.2012 um 11:39

    Nett ist es schon einen direkten Blick in die Mediathek werfen zu können. Blöd ist es jedoch keine preferierten Settings wählen zu können wie aus dem Menü die Mediathek zu öffnen sein soll.
    mediathek oder Upload wäre eine schöne Auswahl.

    Mit dem Artikelbild ist wirklich mehr als unpassend.

    Ich hab mal einen Newbie reinsehen lassen und nur Gestöhne und Gemecker hören dürfen :)

    Hoffentlich geht es wieder zu einer besseren Usability.

  17. 17.Anni Freiburgbärin von Huflattich

    Kommentar vom 17.12.2012 um 13:13

    Neben den hier angesprochenen „Features“ :mrgreen: der neuen Medienverwaltung gibt es zwei Dinge, die mich tatsächlich ärgern.
    1. Es ist nicht mehr möglich, nach einem Dateiupload, den Text des Titel zu bearbeiten und dann in das Alt-Textfeld zu ziehen. Unter Firefox wird das Fenster blau, sonst passiert nichts.
    2. Der vermaledeite Mechanismus löscht nach dem Einfügen eines Bildes den Titel des gleichen und muss nachträglich wieder eingetragen werden.

    Liebe Grüße

    Anni Freiburgbärin von Huflattich

  18. 18. – Johnny

    Kommentar vom 17.12.2012 um 13:40

    Geht mir ebenso. NERVT mich tierisch, die neue Mediathek. Brauche für alle meine Standardaufgaben einen Klick mehr – Doof :)

  19. 19.Hardy

    Kommentar vom 17.12.2012 um 17:26

    Hallo
    habe auf Worldpress 3.5 updated und jetzt Proglem mit mein Classipress !
    Kann mir jemand helfen , wo ich den fehler in der "single-ad_listing.php"
    rusbekomme . Fehler in der Seite :
    Warning: Missing argument 2 for wpdb::prepare(), called in /mnt/web3/c0/27/51142127/htdocs/online-boote/wordpress/wp-content/themes/classipress/includes/theme-functions.php on line 507 and defined in /mnt/web3/c0/27/51142127/htdocs/online-boote/wordpress/wp-includes/wp-db.php on line 990

    mfg
    Hardy
    :idea:

  20. 20.David Decker

    Kommentar vom 17.12.2012 um 18:31

    @Hardy:
    Das ist kein Fehler, sondern nur eine Warnung. Muss der Theme-Autor fixen. Hier sind die Infos dazu: http://blog.wpde.org/2012/12/12/plugin-autoren-bitte-beachten-missing-argument-2-for-wpdbprepare.html bzw. hier: http://make.wordpress.org/core/2012/12/12/php-warning-missing-argument-2-for-wpdb-prepare/
    —> laut der Warnungsmeldung betrifft es die "includes/theme-functions.php" Zeile 507 des Themes.

    Vielleicht hilft das weiter.

  21. 21.Vladimir

    Kommentar vom 17.12.2012 um 19:13

    @Torsten,

    ich habe mir den kompletten Thread durchgelesen, finde aber keine logischer Erklärung warum es jetzt wieder Beitrag anstatt Artikel heißt. Im Grunde genommen finde ich gar keine Erklärung. :-)

  22. 22.Zur Abwechslung ein richtiger Fehler im Wordpress 3.5 Medienmanager | Anni Freiburgbärin von Huflattich

    Pingback vom 18.12.2012 um 12:24

    [...] Ich habe keine Kritik an irgendwelchen geänderten Anordnungen des Medienmanagers. Entsprechend habe ich bei Perun kommentiert. [...]

  23. 23.Boris Schäfer

    Kommentar vom 18.12.2012 um 16:14

    Das mit dem extra Klick beim hochladen ist mir als allererstes aufgefallen. Hatte nur nichts gesagt, weil ich es als Meckern auf hohem Niveau empfand.

    Schön zu sehen, dass es auch andere Nutzer gibt, die das stört.

    Gruß
    Brris

  24. 24. – Michael

    Kommentar vom 18.12.2012 um 18:39

    Also der neue Medienmanager ist ein echter Rückschritt. Ich habe von meinen Mitarbeitern deswegen lauter Beschwerden am Hals. Hier stimmt einfach gar nichts.

    Warten wir auf die nächste Version.

  25. 25.Hardy

    Kommentar vom 18.12.2012 um 19:24

    Hallo David ,
    habe das Problem gefunden , es liegt hier :
    /wordpress/wp-includes/wp-db.php on line 990
    da ist eine Abfrage zuviel !
    so ist richtig : function prepare( $query ) {

    mfg
    Hardy

  26. 26.Pascal Birchler

    Kommentar vom 19.12.2012 um 09:24

    @Hardy:

    Das ist völlig falsch! In wp-db.php ist alles in Ordnung, dein Theme hat den Fehler drin. Mit 3.5 wurde die prepare-Funktion um eine Warnung ergänzt, wenn ein Theme oder Plugin die Funktion falsch verwendet. Könnte so auch auf eine Sicherheitslücke in deinem Theme hindeuten…

    @David: Ein Artikel kann auch eine Pressemeldung oder ein Rezept sein, ich sehe da kein Problem. Artikel und Beitrag sind ja eh Synonyme. Nur klingt Artikel einfach besser.

    @Vladimir: Bezüglich Beiträge, in deiner Sidebar steht ja auch "Neuesten Beiträge" (statt Neuste Beiträge?!)

  27. 27.Ralph

    Kommentar vom 19.12.2012 um 19:23

    Hallo

    Das was Ihr alle anspricht stört mich auch sehr.
    Dazu wenn ich nun einen Beitrag (Artikel) schreibe, die Überschrift noch mit einem "dofollow-Link" versehe, den Beitrag frei gebe, ist der "dofollow-Link" wieder verschwunden. Dies war früher nicht der Fall.

    Was ich jetzt aber noch nicht herausgefunden habe ist folgendes, die Mediathek bringt auch eine Slideshow mit, nur so ganz finde ich den Weg nicht dort hin um dieses mal zu testen.

    Gruß

    Ralph

  28. 28.David Decker

    Kommentar vom 19.12.2012 um 19:26

    @Ralph:
    Die "Slideshow" ist ein Feature des gehosteten Dienstes "WordPress.com", für selbstinstallierte WordPress nicht verfügbar (wobei, ich glaube über das Jetpack Plugin, aber das ist nicht wirklich empfehlenswert, ist aber ein anderes Thema…).

  29. 29. – Thomas

    Kommentar vom 19.12.2012 um 20:09

    @David:
    Wenn das der Fall ist, dass die "Slideshow" nur für "wordpress.com" ist, dann müssen sich die Entwickler aber die Frage gefallen lassen, warum diese Option denn noch drin ist.

    Mir macht der neue Uploader den Eindruck, dass er mit sehr heißer Nadel gestrickt wurde und wirklich nicht zu Ende gedacht wurde.

  30. 30.David Decker

    Kommentar vom 19.12.2012 um 20:19

    @Thomas:
    Wieso, versteh ich nicht.
    WordPress.com hat immer leicht andere Features bisher. Deswegen hat man ja das "Jetpack" Projekt gestartet, um einigermaßen Funktionsgleichheit zu bringen. Wie gesagt, probier mal mit Jetpack, das geht dann evtl. (aber nicht getestet von mir!).
    Oder nimm eines der gefühlten 10.000 Galerie-/ Slideshow-/ Slider-Plugins, die es mittlerweile gibt…

  31. 31.Nico

    Kommentar vom 19.12.2012 um 20:32

    Also Wordpres hat mit dem Medien Uploader einen deutlichen Tritt ins Fettnäpchen gemacht. Ich kann dir zustimmen, dass diese extra Klick nervt. Neben dem extra Klick ist es so, dass alle Bilder erst laden – obwohl man diese gar nicht verwenden möchte…

  32. 32.David Decker

    Kommentar vom 19.12.2012 um 20:35

    Nach mehreren Tagen Verwendung der neuen Version und auf verschiedenen Seiten, muss ich einiges meiner obigen Kritik zurücknehmen: es funktioniert sehr gut. Beitragsbild-Option ist ja links vorhanden. Bei mir startet es auch immer mit der Hochlade-Option, was ich sehr gut finde.
    Einzig die kleine rechte Spalte zum Bearbeiten ist mir wirklich zu klein und behindert etwas den Arbeitsfluss. Ansonsten hatte ich aber bisher keine Fehlfunktionen zu beklagen. …und auch keine Kundenbeschwernisse bisher (gut, warten wir den Januar ab… :).

  33. 33.Thordis

    Kommentar vom 20.12.2012 um 14:39

    @David, ja, die Beitrags-Bild-Option ist links vorhanden, aber man kann immer nur eins machen: entweder Bild einfügen oder Beitragsbild festlegen.

  34. 34.Detlef Krause

    Kommentar vom 20.12.2012 um 22:30

    Ich weiß nicht, hat es schon jemand bemerkt? Trotz Bild-Titelangabe wird bei WP 3.5 kein title="xy" an den Editor übergeben, sondern lediglich der alt="xy". Womit Mouseover nicht mehr möglich ist. Schade. Auch aus SEO-Sicht.

    Kommentar dazu: http://core.trac.wordpress.org/ticket/18984

  35. 35.Thordis

    Kommentar vom 21.12.2012 um 13:04

    ja, leider!

  36. 36.Markus

    Kommentar vom 23.12.2012 um 15:23

    Mit dem Uploader könnte ich mich noch anfreunden, auch wenn mir das mit dem Artikelbild ebenso wenig gefällt. Was aber an der 3.5 tatsächlich extrem nervt, ist ein Bug mit den Custom Images! Hier kann das Template dann schlicht nicht mehr auf die festgelegten Größen in der functions.php zugreifen. Das Problem habe ich bei zwei Blogs und weiß pardout nicht, was ich tun soll. Der Fehler ist wohl bereits bekannt, ich hoffe zumindest daß es dieser ist (https://gist.github.com/4349227).

    Blöde Sache, falls jemand einen Lösungsvorschlag für add_image_size parat hat…ich würde mich freuen :)

    grüße Markus

  37. 37. – Dennis

    Kommentar vom 23.12.2012 um 23:54

    Habe das Problem, dass sich WordPress beim Upload eines Bildes manchmal komplett aufhängt. Der Zugriff über meinen Inetanschluss ist dann nicht mehr möglich und ich muss erst den Router neu starten. Alle anderen können weiterhin auf die Seite zugreifen und alle anderen Webseite funktionieren auch wie gehabt.

    Wenn hier jemand eine Lösung für hat, wäre ich dankbar.

  38. 38.Helmut

    Kommentar vom 25.12.2012 um 10:31

    Hallo All,

    ich setze WordPress als CMS System ein und jeder meiner Artikel enthält 1-3 Bilder. Siehe oben Produktivität und usability mit der jetzigen Version ist eine Zumutung. Schade von Version 2.8 bis <3.5 war ich sehr zufrieden mit der Entwicklung.

    Warum die Implementierung von rel="prev" und next in den Standart Themes , auch in der aktuellen Version, immer noch falsch gemacht wird will ich inzwischen gar nicht mehr verstehen.

    Gibt es die Möglichkeit den WordPress Jungs direktes Feedback zu geben?

    Frohe Weihnachten
    Helmut

  39. 39.Ralph

    Kommentar vom 27.12.2012 um 16:45

    Die "Slideshow" ist ein Feature des gehosteten Dienstes "WordPress.com", für selbstinstallierte WordPress nicht verfügbar (wobei, ich glaube über das Jetpack Plugin, aber das ist nicht wirklich empfehlenswert, ist aber ein anderes Thema…).

    @ David

    Danke für diesen Hinweis. Das hätte ich nie in Zusammenhang gebracht.
    Verwende nämlich das "Jetpack" nicht. Hab mein Galerie Plugin und dies langt mir.

    Dazu wenn ich nun einen Beitrag (Artikel) schreibe, die Überschrift noch mit einem "dofollow-Link" versehe, den Beitrag frei gebe, ist der "dofollow-Link" wieder verschwunden. Dies war früher nicht der Fall.

    Dies stört mich gravierend.
    Muss zum Teil 6x die Überschrift mit einem "dofollow" versehen und jedes mal speichern, bis es übernommen wird.

    Gruß

    Ralph

  40. 40.Hansjörg Leichsenring

    Kommentar vom 30.12.2012 um 11:32

    Ich kann mich der Kritik nur anschließen. Besonders ärgerlich finde ich die nun notwendigen zwei Arbeitsschritte zum Einfügen von Artikel- und Vorschaubild.
    Man kann nur hoffen, dass dies im nächsten Release wieder verbessert wird.

    Gruß zum Jahresende

    Hansjörg Leichsenring

  41. 41.Ist WordPress 3.5 ein Fehlschlag? » Software » WordPress, 3.5., Probleme, Mediathek, Update

    Pingback vom 18.01.2013 um 16:55

    [...] dem Release der Version 3.5 gab es prompt ein paar negative Reaktionen. So konnte man auf chamaeleonmedia.ch lesen, dass es bei 3.5 unbehebbare Probleme gäbe, die [...]

  42. 42. – Remo

    Kommentar vom 19.01.2013 um 12:48

    Ich finde WP 3.5 – um es einmal sehr sehr zurückhaltend zu sagen – sehr enttäuschend!

  43. 43.Roland

    Kommentar vom 11.09.2013 um 16:10

    Wenn auch spät zu diesem Artikel…
    ich wäre froh wenn ich nur den Umweg über diesen einen Klick hätte.

    Ich habe gar keinen Medienmanager (Medien).
    Dieser Link taucht bei mir in der Adminbar nicht auf.

    Zwar kann ich Bilder in einen Artikel einfügen bearbeiten usw., das aber geht nur über den Umweg über einen Artikel.

    Hab schon Themes gewechselt, Plugins deaktiviert oder gar deinstalliert.

    Kann mir nicht erklären wieso er bei mir nicht auftaucht.
    Hat jemand einen Tipp.

  44. 44.Thordis

    Kommentar vom 12.09.2013 um 12:30

    @Roland,

    davon war doch aber nie die Rede, dass der Link auch in der Adminbar auftaucht.

  45. 45.Roland

    Kommentar vom 14.09.2013 um 02:09

    Thordis, da hast du Recht.

    Ich schrieb gleich im ersten Satz, dass ich die Dinge leider nicht nachvollziehen kann, bzw. mir das mit dem einen oder anderen Klick mehr nicht viel ausmachen würde.

    Nur lässt man mich nicht klicken weil da nix zum klicken ist.
    Hast du eine Lösung damit ich das mit dem Medienmanager auch bei mir nachvollziehen kann?

  46. 46.Thordis

    Kommentar vom 14.09.2013 um 15:03

    @Roland,

    hmmm. Ich befürchte ich verstehe nicht genau was du meinst. Wo genau fehlt dir denn was zum Klicken.

    In der Adminbar, wie du in deinem vorigen Kommentar geschrieben hast, gibt es in der Tat nichts für Bilder.

    Bilder kann man entweder einfügen, während man einen Artikel oder eine Seite erstellt/bearbeitet. Das scheint ja bei dir zu gehen.

    Der andere Weg ist über den Menüpunkt: Medien/Datei hinzufügen. Fehlt dieser Punkt bei dir im Backend?

  47. 47.Roland

    Kommentar vom 14.09.2013 um 15:23

    ja, genau den meinte ich. Dieser Menüpunkt fehlt in meiner Installation in der Admintoolbar.

    Ansonsten kann ich beim Artikel erstellen den üblichen Button "Datei hinzufügen" verwenden. Dann ziehe ich eine Datei von meinem PC einfach auf den geöffneten Medienmanager (der Hintergrund wird blau) und die Datei lädt hoch.

    Was mich allerdings auch ärgert ist der "Titel des Bildes" (die Info wenn man mit der Maus über ein Bild fährt). Selbst wenn ich den Titel nach dem hochladen ausfülle ist er nach dem einfügen des Bildes in den Text wieder weg. Danach muß ich auf das Bild klicken und "Bild bearbeiten" klicken. Da kann ich dann den "Titel des Bildes" eintragen.

  48. 48.Thordis

    Kommentar vom 23.09.2013 um 12:08

    @Roland,

    also (wie schon gesagt) in der Admintoolbar gibt es keinen Link der zum Bilder hochladen/einfügen führen würde. Zumindest ist mir da nichts bekannt.

    Die Sache mit dem Titel ist mir auch bekannt, vielleicht hilft dir das weiter: http://www.perun.net/2013/01/04/wordpress-35-title-attribut-fuer-das-bild-zurueckholen/

Hinweis:
WordPress 3.8 für Autoren & Redakteure
Der schnelle und unkomplizierte Einstieg auf 55 DIN-A4-Seiten

Einen Kommentar hinterlassen




XHTML (folgende Tags sind erlaubt): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> . Kommentar-Vorschau ist aktiviert (Javascript wird benötigt).

Code-Beispiele: damit die Code-Beispiele richtig angezeigt werden müssen die Sonderzeichen maskiert werden (z. B. < zu &lt;).



Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.