WordPress & Webwork

WordPress: Pressbooks bald als Plugin verfügbar

Im Rahmen des Artikels Bücher schreiben mit WordPress habe ich bereits den Dienst Pressbooks kurz vorgestellt. Es handelt sich um einen webbasierten Dienst, der auf WordPress aufsetzt und mit dem man in EPUB, in (druckreifes) PDF oder in XML (Wikibook, DocBook) exportieren. Über den Umweg über EPUB kann man aber recht einfach auch in das Kindle-Format exportieren.

Exportfunktion in Pressbooks

Jeder der schon einmal in WordPress gearbeitet hat findet sich auch in Pressbooks schnell zu Recht. Nun hat sich bei Pressbooks dazu entschieden ende Januar 2013 ein WordPress-Plugin zu veröffentlichen, so dass man das ganze auch auf der eigenen WordPress-Installation betreiben kann.

Es wird wohl so sein, dass es wie bei dem Dienst eine kostenlose Basisversion gibt und das sog. "Premiumdienste" dann extra kosten.

Alles in allem ist das eine gute Nachricht. WordPress besitzt schon seit längerer Zeit das Rüstzeug auch Online-Bücher zu verwalten: Kategorien als Kapitel, Tags bzw. Tagwolke als Stichwortverzeichnis. An Bord ist ein vergleichsweise guter HTML-Editor vorhanden, den man vergleichsweise einfach anpassen kann und mit der Versionsverwaltung und weiteren Plugins können auch mehrere Autoren recht einfach zusammenarbeiten.

Wenn die das Plugin einigermaßen gut umsetzen, dann wird das der nächste Meilenstein für die Autoren sein, die ihre Bücher – egal ob digital oder gedruckt – selber veröffentlichen. Ich bin auf jeden Fall gespannt.

7 Reaktion(en)

  1. Peter Mörgel

    Hallo Vladimir, Ich wusste nicht, dass man im WordPress Bücher schreiben kann. Ich find das ganz interessant. Hoffentlich kann man mit der Basis Version genug anstellen :-)

    Es existieren sowieso tausende gute Plugins wie z.b. für Spam AntiSpamBee, für Kurze Links Pretty link. Ich bin begeistert. Neulich kaufte ich mir WP Copy Robot als Kopierschutz und virale Besuchergewinnung.

    Ich würde mal gerne lesen, wenn Du die oben genannten Plugins vorstellst.

    Danke, Peter

  2. Pingback: Bücher schreiben mit Wordpress und weitere interessante News

  3. Stahl

    @ Peter Mörgel:

    Kannst du mir bitte kurz erklären wie das mit Copy Robot als kopierschutz zu verstehen ist. Möchte nämlich Ausarbeitungen veröffentlichen und suche nach verschiedenen Möglichkeiten kopierte Textteile zu finden.

    Schönes Fest und Alle

    Petrastahl.info

  4. Peter Mörgel

    Hallo zusammen,
    WP Copy Robot kann ich gerne kurz erklären. Das Plugin fügt bei jedem kopierten Text automatisch einen selbst definierten Text hinzu. Man kann auch einen Link eintippen. Man kann so die "Kopiermafia" nicht stoppen aber so hilft es sogar, wenn die Leute Artikelinhalte via Copy 'n Paste im Netz verteilen. Ich hoffe das hat geholfen.

    Danke, Peter
    PS: Sucht einfach mal bei Google nach WP Copy Robot.

  5. Stefan Moser

    Das Pugin ist inzwischen verfügbar und setzt eine frische WordPress MP Installation sowie einge Anpassungen (etwa kindlegen Installation am Server, …) voraus.

    Wir evaluieren das gerade für einen möglichen deutschen Service.

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.