perun.net – WordPress & Webwork



Abmahnung wegen Vorschaubild bei Facebooks "Link teilen"-Funktion

Von am 03. 01. 2013 um 19:21

Im Weblog von Anwaltskanzlei Weiß & Partner wird ein Fall geschildert wo jemand wegen eines Vorschaubildes abgemahnt wurde. Verlinkt man eine Website oder Unterseite und erkennt Facebook dort ein Bild, dann wird es automatisch angebiten und eingebunden…

Facebook: Vorschaubild bei Link teilen

… wenn man nicht die Checkbox "Kein Miniaturbild" aktiviert. Und so ein Vorschaubild war Grund für die Abmahnung und einer Forderung von 1.746,69 Euro.

Im Weblog von RA Thomas Schwenke gibt es einen Artikel, der Bezug zu dieser Abmahnung nimmt und eine Einschätzung und Verhaltenstipps gib.

Salopp gesagt gibt es zwei Verhaltensweisen: entweder man teilt Links auf Facebook, Google+ & Co. ohne Bilder oder man legt sich eine hohe dreistellige Eurosumme zur Seite als Reserve um notfalls einen Anwalt bei einer Abmahnung zu beauftragen.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Hinweis:
Schulungsunterlagen für WordPress
Aktuell und praxiserprobt. Als E-Book für den Privatgebrauch oder als PDF-Volumenlizenz für den geschäftlichen Einsatz.

Verwandte Artikel:

 — 


9 Kommentare

  1. 1.Joe

    Kommentar vom 03.01.2013 um 20:20

    also langsam wirds echt lächerlich mit den Abmahnzeug…

  2. 2. – Johannes

    Kommentar vom 03.01.2013 um 21:46

    Ein weiterer Grund für eine reform des Urheberrechts.

    Wenn ich mir den stream bei facebook in der Mitte anschaue, machen sich jeden Tag tausende strafbar, weil die Technik weiter ist als diese alten Gesetze.

  3. 3.maTTes

    Kommentar vom 03.01.2013 um 22:30

    Ja Joe, wirklich lächerlich …
    Solange ich noch nicht für meine eigenen Bilder abgemahnt werde … aber das dauert sicherlich auch nicht mehr lang.

  4. 4.Stefan

    Kommentar vom 04.01.2013 um 00:18

    Tausende machen sich da strafbar und bisher haben das kaum findige Anwälte für sich nutzbar gemacht. Da muss schnellstens was getan werden, mehr Leute müssen findige Anwälte auf diese Straftaten hinweisen damit beständig mehr Abmahnungen raus gehen. ;)

  5. 5.Enrico

    Kommentar vom 04.01.2013 um 13:21

    Es zeigt wieder mal, die wichtigste Versicherung die man haben kann ist die Rechtsschutzversicherung, oder man legt schon mal wie von dir erwähnt einen 4 – 5 Stelligen Betrag zur Seite.

    Ich binde in meinen Account nur Bilder meiner eigenen Website ein, und auch auf dieser sind nur Bilder die mir gehören.

    Wenn ich aber mal im Facebook schaue, muss ich nicht lang suchen, es wird geteilt, verteilt und geliked. Ich denke Johannes hat hier nicht ganz Unrecht und die Gesetze sollten hier mal einem Update unterzogen werden.

  6. 6. – Tamer

    Kommentar vom 04.01.2013 um 21:15

    Das macht doch mittlerweile kein Spaß mehr.
    Was kommt als nächstes? Abmahnungen wegen Nutzung des Internets?

  7. 7. – Tamer

    Kommentar vom 05.01.2013 um 12:21

    Ergänzend noch hinzuzufügen:
    Abmahnung für einfache Verlinkungen ohne Textausschnitte

  8. 8.Chriz

    Kommentar vom 07.01.2013 um 20:49

    Das ist echt zum Kotzen.. frag mich echt, was noch alles kommt. Vor allem nervt es mich, dass das einfach nur Geld gemacht wird und niemand wegen ein "Recht" abmahnt.

  9. 9.Uwe

    Kommentar vom 13.04.2013 um 22:44

    Lasse auf unseren FB Seiten bei Links auf Drittartikel das Vorschaubild immer weg. Nimmt zwar den Reiz, aber da ich meinem Geld nicht böse bin, ist es vorerst die beste Lösung.Hoffe, die Gesetze ändern sich bald!

Tut mir Leid, aber die Kommentar-Funktion ist momentan deaktiviert.



Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.