perun.net – WordPress & Webwork



WordPress 3.5: title-Attribut für das Bild zurückholen

Von am 04. 01. 2013 um 18:35

Seit WordPress 3.5 wurde das title-Attribut für die Bilder "verbannt". Auch wenn man das Feld befüllt, welches früher für das title-Attribut zuständig war, es wird dennoch nur noch der Inhalt des alt-Attributs ausgegeben.

WordPress 3.5: title-Attribut weg

Dabei schaut WordPress welches der beiden Felder ausgefüllt ist. Ist nur das obere Feld ausgefüllt, dann wird dies als der alt-Text genommen, sonst wird auf das eigentliche alt-Feld zurückgegriffen. Man könnte jetzt stundenlang diskutieren ob das so sinnvoll ist und ob man es auch eleganter hätte lösen können.

Fakt ist aber, dass diverse Lightbox-Plugins, den Inhalt des title-Attributs als Beschriftung für die Bilder im Ligthbox-Effekt nutzen. Wer also das title-Attribut wieder haben möchte, bzw. das title-Attribut nicht immer manuell einfügen möchte, der installiert das Plugin Restore Image Title.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Hinweis:
Schulungsunterlagen für WordPress
Aktuell und praxiserprobt. Als E-Book für den Privatgebrauch oder als PDF-Volumenlizenz für den geschäftlichen Einsatz.

Verwandte Artikel:

 — 


17 Kommentare

  1. 1.Sylvi

    Kommentar vom 04.01.2013 um 19:02

    Was mich bei der WordPress-Version 3.5 tierisch ärgert, wenn ich das Feld "title" zusätzlich zum Alternativtext beim Medien-Upload sofort ausfülle, dieser einfach ignoriert bzw. im Nachhinein wieder gelöscht wird.
    Es wird dann ungefragt der Titel des Beitrages bei Mouseover angezeigt.

    Ich würde das sogar als Bug bezeichnen.

  2. 2.Spoony

    Kommentar vom 04.01.2013 um 20:46

    Besten Dank für diesen Tipp – hat mich seit 3.5 mächtig genervt.

  3. 3.Markus

    Kommentar vom 05.01.2013 um 00:04

    Wunderbar. Danke für den Hinweis. (Das manuelle Einfügen hatte mich die ganze Zeit genervt.)

  4. 4.NetzBlogR

    Kommentar vom 05.01.2013 um 00:56

    Und wieder einmal bin ich dankbar für den Tipp. Jedes Bild nach dem Einfügen manuell nochmal zu editieren, war dann doch extrem umständlich…

    Was ich nicht verstehe: Wenn sie es doch eh weglassen, warum wird das Feld dann überhaupt angezeigt? Fragen über Fragen… :-?

  5. 5.News über Wordpress, die Mehrsprachigkeit, gute Plugins

    Pingback vom 05.01.2013 um 08:07

    [...] Abhilfe schafft ein kleine Plugin mit dem Namen Restore Image Title. Diese Info habe ich auf perun.net [...]

  6. 6.WordPress 3.5.1 Beta 1 verfügbar | Anni Freiburgbärin von Huflattich

    Pingback vom 08.01.2013 um 10:06

    [...] neues Plugin, hier kurz vorgestellt, Restore Image Title, schafft [...]

  7. 7.Viktoria

    Kommentar vom 08.01.2013 um 18:46

    title-Attributs misse ich auch..jedoch das Plugin Restore Image Title
    hat bei mir keine wirkung gezeigt.
    Soll man wirklich an media.php fumeln gehen?
    LG

  8. 8.Der NetzBlogger

    Kommentar vom 09.01.2013 um 09:13

    Vielen Dank für diesen tollen Tipp.
    Jetzt steht WordPress 3.5.1 vor der Tür. Wird dort dieses Verhalten wieder geändert?
    LG Timm

  9. 9.David Decker

    Kommentar vom 16.01.2013 um 12:48

    @Der NetzBlogger:
    Nein, das title-Attribut wird weder mit 3.5.1 noch mit 3.6 zurückkommen, da gehe ich jede Wette ein! Diesen Schluss ziehe aus der Interpretation der Trac-Diskussion zu #18984, siehe: http://core.trac.wordpress.org/ticket/18984

    Kann man sich streiten, wie man will, manche Entscheidungen werden einem von den WP-Entwicklern einfach (bevormundend) abgenommen. – Und wieder ein Plugin mehr :-)

  10. 10.Bernd

    Kommentar vom 01.02.2013 um 23:18

    Ist denn das Title-Attribut nicht eine wichtige Sache für Google?

  11. 11.Viktoria

    Kommentar vom 14.03.2013 um 13:59

    Hallo,
    habe ich nach einer Lösung gesucht title-Attribut zurückholen und zwar wo möglich ohne Plugin und gefunden.Falls einer die funktion noch braucht.
    title-Attribut für die Bilder ohne Plugin

    LG

  12. 12.David Decker

    Kommentar vom 14.03.2013 um 14:03

    @Viktoria:

    Und, was ist so "schlimm" an einem Plugin?

    Die von dir verlinkte Lösung, ist dem Plugin unterlegen! Erstens weißt du irgendwann nicht mehr, dass dieser Schnipel in der functions.php deines Themes schlummert. Und spätestens beim nächsten Theme-Wechsel ist die "Lösung" wieder weg…

    Leute, keine Angst vor Plugins! Genau dafür sind sie da: Funktionserweiterungen oder -änderungen!!!

    Es geht nicht um die Menge aktiver Plugins, sondern deren Qualität!

    Eine vollgestopfte functions.php im Theme ist immer schlecht!

  13. 13.Viktoria

    Kommentar vom 15.03.2013 um 09:15

    @David Decker,
    das Plugin Restore Image Title hat bei mir keine wirkung gezeigt, funktioniert nicht.
    Hmm… nächste Theme-Wechsel, hab in 2 Jahren 3 mal gewechselt, und eine funktion ist doch für mich persönlich besser als Plugin der ewiege anfragen in der core and co macht.

    Eine vollgestopfte functions.php im Theme ist immer schlecht!

    ne besser 30-50 Plugins…
    LG

  14. 14.David Decker

    Kommentar vom 15.03.2013 um 09:23

    @Viktoria:
    Wenn das Plugin bei dir nicht läuft, kann ich es notfalls verstehen.

    Grundsätzlich gilt aber:
    Ein gutes Plugin lädt die Funktionen nur dann, wenn sie benötigt werden und auch nur, wo (also explizit nur Frontend oder Backend oder eben beides falls notwendig). Bei den Schnipseln, die so kursieren, sind solche Checks in der Regel nicht mit drin.

    Daher wird das dann immer und überall geladen – was schlecht ist für die Performance und bisweilen auch die Fehlersuche.

    Es spielt erstmal keine Rolle, ob die Funktion vom Theme oder einem Plugin geladen wird. Ich bevorzuge jedoch immer Plugins, weil:
    - sind Theme-unabhängig
    - lassen sich einzeln deaktivieren/ aktivieren – und bei Multisite auch Netzwerk-weit
    - WordPress leistet bei Plugins zusätzliche Sicherheits-Checks (
    - die Gefahr des 500er Fehlers durch Schnipsel im Theme ist weitaus höher…)

  15. 15.Viktoria

    Kommentar vom 15.03.2013 um 11:51

    @David Decker,
    kann gut möglich sein dass du irgentwo auch Racht hast, aber da teile ich dein Meinung leider nicht.
    Für mich sind Plugins Performance fresser , und schlimste dabei ich weiss ja gar nicht was Plugins machen, da ich die auch nicht Kontrolieren kann bei funktionen sieht das bischen anders aus, ja ein

    Ein gutes Plugin lädt die Funktionen nur dann, wenn sie benötigt werden und auch nur, wo (also explizit nur Frontend oder Backend oder eben beides falls notwendig).

    Kenne ich leider nur wenige von gut Programmierte Plugins, dass ist zur Massenproduktion geworden?Und wo bleibt die Qualität?

    Vor ewigen Zeiten wurde erzählt, dass WordPress Plugins eine Performance Bremse seien und daher sei es doch viel, viel besser gar keine WP Plugins oder nur sehr wenige zu nutzen.

    Diese Aussage ist korrekt.

    Nutze ich jedoch anstatt eines Plugins, die functions.php wird dies zum Schildbürgerstreich.

    1. Plugin bedeutet auf Deutsch u.a. das Zusatzprogramm. Ob ich dieses Zusatzprogramm in den Plugin Ordner stecke oder in die functions.php, es ist und bleibt “zusätzlich”.

    “Ich habe eine Zusatzfunktion ganz ohne Plugin,” ist daher eine falsche Aussage.

    2. Performance: Gut programmierte Plugins laden dort wo sie gebraucht werden. Entweder Frontend oder Backend oder eben beide, wenn sie gebraucht werden.

    Die functions.php lädt immer überall, ergo kein Performance Gewinn.
    Quelle:www.texto.de/3-grosse-irrtuemer-und-ihre-folgen-fuer-dich-und-dein-wordpress-1538/

  16. 16. – Tom

    Kommentar vom 21.05.2013 um 20:30

    Mal eine Frage, auch wenn sie hier nicht ganz reinpasst. Gibt es eine Möglichkeit, sich die Beschriftung aller Bilder in der Medienübersicht anzeigen zu lassen, vielleicht über ein Plugin?
    In die Beschriftung setze ich immer auch das Copyright für das Foto. Es kann aber sicher mal vorkommen, dass man das vergisst. Das könnte ich dann schnell in der Übersicht checken.
    Vielleicht hat ja jemand eine Idee, wie man das umsetzen kann.

  17. 17. – Denis

    Kommentar vom 08.04.2014 um 14:39

    Coole Sache :)

    Kann mir aber jemand sagen wie ich den HTML Title eines Bildes aus der Browserleiste weg bekomme. Also wenn jemand auf das Bild klickt kommt er zur Bilddateiseite….im Header hab ich dann Title des Bildes | Sitename….möchte aber nur Sitename.

    Vielen Dank

    Gruß

Tut mir Leid, aber die Kommentar-Funktion ist momentan deaktiviert.



Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.