perun.net – WordPress & Webwork



WordPress: Einrückungen im Texteditor (HTML-Ansicht) mit der Tab-Taste

Von am 14. 02. 2013 um 16:18

Wer im Text-Editor von WordPress die Beiträge verfasst – früher bekannt unter dem Namen HTML-Editor oder HTML-Ansicht – wird sich schon das eine oder Mal geärgert haben, dass man den Code bzw. den Text nicht einrücken kann in dem man die Tab-Taste betätigt. Nun gibt es Dank Dominik Schilling Hilfe in Form eines Plugins.

Tabeinrückung im HTML-Editor von WordPress

Nach der Aktivierung des Plugins, kann man im Text-Editor mit Tab einrücken und mit Shift + Tab. Eine kleine, aber sehr feine Erweiterung der Funktionalität. Dominik hat schon einmal ein kleines, aber sehr nützliches WordPress-Plugin erstellt, mit dem man nach dem Abspeichern eines Beitrages, die Position der Editor-Scrollleiste speichern kann.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Premium WordPress Themes

Verwandte Artikel:

 — 


4 Kommentare »»

  1. 1.Die besten meiner geteilten Links im Februar 2013 | pixelstrol.ch

    Pingback vom 02.03.2013 um 13:42

    [...] WordPress: Einrückungen im Texteditor (HTML-Ansicht) mit der Tab-Taste [...]

  2. 2. – Eko

    Kommentar vom 03.04.2013 um 15:23

    Hi vladimir,

    danke für das Plugin!
    Jedoch funktioniert es nicht so richtig. Im Editor funktionieren zwar die Tabs, also die Einrückungen, aber auf der Page selbst sieht man keinerlei Einrückungen. Woran könnte das denn liegen?

    Danke

  3. 3.Vladimir

    Kommentar vom 05.04.2013 um 11:08

    @Eko,

    das was du schilderst ist auch so gewollt. Mit den Tab-Einrückungen soll z.B. der Code im Editor sortiert werden, nicht der Inhalt im Frontend.

  4. 4. – Eko

    Kommentar vom 05.04.2013 um 13:58

    Hm verstehe, und wie bitte erzeuge ich Text Tabulatoren?
    Ich habe nichts, einfach garnichts dazu im Netz gefunden…vlt. kannst du mir helfen.

Hinweis:
WordPress 3.8 für Administratoren & Webmaster
Der schnelle und unkomplizierte Einstieg auf 59 DIN-A4-Seiten

Einen Kommentar hinterlassen




XHTML (folgende Tags sind erlaubt): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> . Kommentar-Vorschau ist aktiviert (Javascript wird benötigt).

Code-Beispiele: damit die Code-Beispiele richtig angezeigt werden müssen die Sonderzeichen maskiert werden (z. B. < zu &lt;).



Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.