WordPress & Webwork

Sponsored Post: WIX – kostenloser Homepagebaukasten

Ein kostenloser Homepagebaukasten mit vielen Extras.

[gesponserter Artikel] Bei vielen hat es sich bereits herumgesprochen: Die Zeiten, in denen man zur Erstellung einer Website – zumal einer professionell-aussehenden Website – selbst einige Ahnung von HTML, CSS oder Java haben oder aber die Arbeit gutbezahlten Fachleuten überlassen musste, sind Geschichte. Mittlerweile gibt es einige kostenlose Alternativen, mit denen man eigene Webseiten erstellen und damit mit minimalem Aufwand ganz erstaunliche Ergebnisse erzielen kann. Es gibt mittlerweile einige Anbieter auf dem Markt. Mit über 33 Millionen erstellten Websites ist Wix.com einer der Top-Anbieter im Bereich kostenlos gestalteter Websites. Darum lohnt ein genauerer Blick auf die Leistungen des Unternehmens.

WIX: Hompagebaukasten

Kundenkreis

Auf der Firmenwebsite kann man sich anhand der zahlreichen vorgestellten Kundenwebsites schnell einen guten Eindruck verschaffen, was der Wix-Editor zu bieten hat und das ist eine ganze Menge. Die ausgestellten Seiten sehen allesamt sehr gut und professionell aus – trotz der Tatsache, dass sie von ganz normalen Nutzern erstellt wurden und keinen ausgebildeten Web-Designern. Insbesondere für Fotografen, Designer, Musiker, Besitzer von Restaurants, Cafés und Bars sowie sonstigen Kleinunternehmern ist Wix sehr geeignet.

Viele Templates, einfache Benutzung

Der Editor selbst verfügt über eine ziemlich breite Palette an Funktionen, so dass man sich zunächst einmal zurechtfinden muss. Aufgrund der unheimlich nützlichen Hilfe-Funktion (auf ziemlich jeder Seite gibt es einen Hilfe-Button mit einleuchtenden Erklärungen) und den zahlreichen Video-Anleitungen, kann man sich aber nach kurzer Zeit ziemlich gut zurecht finden.

Das erste sind die Templates. Hier verdient Wix ein dickes Lob. Nicht nur ist die Auswahl riesig – es sind mehrere hundert – sie sehen auch noch alle sehr professionell aus. Ein Nachteil hingegen ist, dass man die Vorlage für ein einmal begonnenes Projekt, nicht mehr wechseln kann. Stattdessen muss man komplett von vorn beginnen. Darum: Templates gründlich durchsuchen, bevor man sich für einen entscheidet.

WIX: Hompagebaukasten

Der Wix-Editor arbeitet mit einem Drag & Drop-System, so dass man alle Elemente der Templates mühelos dort hinbewegen kann, wo sie hinsollen. Man kann seine Website in Flash und seit neuestem auch in HTML5 erstellen. Das ist ein riesiger Vorteil, da HTML5 wesentlich suchmaschinenfreundlicher ist – und schließlich soll die Website nicht nur schön und praktisch sein, sondern auch von Google und Co gefunden werden – und außerdem mit mobilen Macintosh-Geräten (iPhone, iPod, iPad) kompatibel ist.

Für die Gestaltung gibt es zwei Möglichkeiten: Man kann mit einer leeren Seite starten und alles selbst erstellen oder man sucht sich einen Template, der seinen Vorstellungen am meisten entspricht und passt ihn so lange an, bis alles stimmt. Aufgrund der großen Auswahl an guten Templates bin ich Befürworter der zweiten Variante. Die Unterteilung der Templates in verschiedene Rubriken wie Werbung & Marketing, Computer & Apps, Hochzeiten & Events und so weiter findet man schnell, wonach man sucht. Eigene Bilder einfügen, Texte schreiben, Farben anpassen, weitere Seiten hinzufügen, Kontaktformulare und Slide-Shows erstellen – alles kein Problem.

WIX Apps

Abgesehen von der kinderleichten Bedienung und der großen Auswahl professioneller Vorlagen, hebt sich Wix vor allem durch seine Apps von der Konkurrenz ab. Denn damit öffnet Wix seinen Nutzern die Tür zu Dutzenden weiteren Funktionen, die im Standard-Programm nicht enthalten sind und mit einem Klick kostenlos heruntergeladen werden können. Chat-Funktionen, Coupons, Online-Bewertungen und –Buchungen und vieles mehr stehen somit gratis zur Verfügung.

WIX SEO

Insbesondere bei der kommerziellen Nutzung der Wix-Websites spielt Suchmaschinenoptimierung (SMO / SEO) eine große Rolle. Da Googles Crawler HTML5-Seiten gern haben, ist die entsprechende Option bei Wix Gold wert. Wie auch bei anderen Anbietern, gibt es eine eingebaute Funktion, mit der man durch Titel, Beschreibungen und Schlüsselwörter die Ranking-Ergebnisse seiner Seite verbessern kann.

WIX: Hompagebaukasten

Google Analytics, Facebook, Twitter & Co.

Ein weiterer Pluspunkt für Wix ist, dass es dem Benutzer leicht macht, die Leistungen externer Anbieter auf seiner Website zu nutzen.

Google Analytics ist mittlerweile kaum noch wegzudenken, wenn man ernsthaft bemüht ist, den Erfolg seiner Website zu analysieren und daraus Schlüsse für eventuelle Verbesserungen zu ziehen. Mit Wix kann man seinen Google Analytics Code einfach auf seiner Seite einbinden und so über die Besucherströme den Überblick behalten.

Um ihr Unternehmen bzw. sich selbst besser zu vermarkten, greifen immer mehr Menschen auf soziale Netzwerke zurück – und das zurecht. Facebook, Twitter sind die beste Werbung für gute Unternehmen (und zudem kostenlos), da zufriedene Kunden ihre Erfahrungen durchaus teilen. Mit nur einem Klick kann man bei Wix zum Beispiel einen Facebook „Gefällt mir“-Button oder einen Twitter „Follow“-Button auf seine Seite setzen. Auch andere Anbieter können schnell eingebunden werden.

Hosting und Exportieren

Wix bietet nicht nur für die Premium-Nutzer sondern auch für die kostenlosen Nutzerkonten gebührenfreies Webhosting. Das ist ziemlich praktisch, weil es eine Menge Ärger mit Hosting-Anbietern erspart (geschweige anfallende Kosten).
Auf der anderen Seite ist es bei Wix nicht möglich, eine einmal fertig gestellte Website zu selbst zu archivieren oder mit der Seite zu einem anderen Anbieter zu wechseln. In jedem Fall sollte man sich also mit dem Angebot vertraut machen, bevor man sich dafür entscheidet, seine Website mit Wix einzurichten.

Fazit

Wix.com ist eine hervorragende, kostenlose Alternative zum Erstellen der eigenen Website für Privatpersonen, Freischaffende und kleine Unternehmen. Wenn man von der üblichen Werbung auf der fertigen Website absieht (darin unterscheiden sich die kostenlosen Angebote sämtlicher Anbieter leider nicht – eine Alternative ist hier das Premiumangebot bei der man auch eine eigene Domain erhält) und verschmerzen kann, dass man die Website nicht selbst archivieren kann, dann ist Wix eine ausgezeichnete Wahl.

Die Unmengen an professionell gestalteten Vorlagen, die benutzerfreundliche, intuitive Bedienung und die vielfältigen Möglichkeiten selbst gestalterisch tätig zu werden sowie die Dienste von Drittanbietern einzubinden, machen Wix zu einem wahren Glücksfall für alle, die ihre Website schnell, unkompliziert und gratis erstellen wollen.