WordPress & Webwork

WordPress-Widgets auch in Beiträgen und auf Seiten einbinden

Wie kann man Widgets auch innerhalb von Beitägen und Seiten platzieren?

Bei den derzeit mehr als 26.600 WordPress-Plugins, die sich im offiziellen Verzeichnis befinden begegnen einem oft welche, die lediglich für den Einsatz in der Sidebar bzw. einem Widget-Bereich vorgesehen sind.

Das ist manchmal ärgerlich, denn man möchte eventuell genau dieses auf einer Seite einbauen oder in einem Beitrag. Manche Plugin-Autoren bzw. deren Plugins bieten dann auch diese Möglichkeit an. Eine "Anleitung" dafür findet man oft auf den FAQ- oder Support-Seiten des jeweiligen Plugins.

Aber manchmal scheint es auch keine Lösung dafür zu geben. Für diesen Zweck eignet sich das Plugin amr shortcode any widget.

Shortcodes vorbereiten

Shortcodes im Widget-Bereich von WordPress

Shortcodes im Widget-Bereich von WordPress

Nach der Installation befindet sich im Widget-Bereich ein zusätzliches "Modul", das mit Inhalten gefüllt werden kann, genau so wie man es auch schon von den Bereichen für die Sidebar und/oder den Fußbereich kennt.

In diesen Shortcodes-Bereich füllt man also die gewünschten Widgets.

Die Verwendungsmöglichkeiten sind vielfältig. Wie schon bereits erwähnt eignet sich das Plugin dafür Widgets von anderen Plugins in Artikel bzw. Beiträge und/oder Seiten einzufügen. Genau so gut funktioniert es natürlich für Widgets, die WordPress schon von Hause aus mitbringt, also z. B. für eigene Menüs, mit denen man ja auch Linklisten (Blogrolls) erstellen kann oder aber auch mit einem Text-Widget.

Shortcodes einbinden

Die Einbindung erfolgt dann über einen Shortcode. In diesem gibt man entweder den Namen des Widgets (mit oder ohne Anführungszeichen) oder dessen ID ein.

Möchte man z. B. das Widget mit dem Text einfügen, so genügt ein [do_widget text] an der entsprechenden Stelle im Beitrag oder auf der Seite. Genauso funktioniert aber auch [do_widget "text"] oder [do_widget "individuelles menü"] für das Einfügen des individuellen Menüs.

Hat man im Shortcodes-Bereich z. B. zwei Text-Widgets werden sie mit dem Shortcode [do_widget text] beide ausgegeben und zwar in der Reihenfolge, in der sie dort auch angeordnet sind. Möchte man aber nur eines dieser Text-Widgets ausgeben, so muss man die ID angeben.

Die ID der einzelnen Widgets erfährt man im Debug-Modus, der entweder aufrufbar ist, wenn es mal ein Problem bei Aufrufen eines Widgets gibt. Man kann diesen aber auch selber anstoßen, indem man einfach einen fehlerhaften Shortcode eingibt.

Ausgabe steuern

Mit dem Zusatz title="false" innerhalb des Shortcodes wird übrigens der Titel des betreffenden Widgets nicht angezeigt.

8 Reaktion(en)

  1. Pingback: WordPress-Newsletter Nr. 118 | perun.net

  2. Christian

    Vielen Dank für den tollen Bericht.
    Ich beschäftige mich auch schon des längeren mit dem Thema und auf meiner Seite stelle ich zwei hoch interessante Projekte vor.
    lg
    Christian

  3. Alex

    Vielen Dank für den Tipp.
    Leider funktioniert es bei mir nicht. Das Feld zum Newsletter eintragen erscheint und man kann sich auch eintragen. Alles gut. Nur sind über und unter dem Newsletterfeld grafische Fehler. Es sieht aus wie mehrere kleine zusammengeschobene Anmeldefelder/Buttons. Habt ihr einen kurzen Rat wo der Fehler liegen könnte und wie er zu beheben ist?

    Vielen Dank im vorraus.
    Alex

  4. Anne-Kerstin Busch

    Vielen Dank für diesen tollen Tipp. Genau so etwas habe ich gesucht. Super, dass ich hier auf diesem Blog fündig geworden bin.

    Überhaupt möchte ich mal Danke sagen für die vielen tollen Tipps, die ich von Ihnen in den letzten Jahren auf diesen Seiten bekommen habe.

    Viele Grüße
    Anne-Kerstin

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.