WordPress & Webwork

WordPress-Newsletter Nr. 118

WordPress-NL 118: automatische Updates im Hintergrund, Widgets in Artikeln und Seiten, Tastenkürzel, kostenloses Theme für Blogger

WordPress-Newsletter Ich habe heute am frühen Vormittag die 118. Ausgabe des WordPress-Newsletters an die Abonnenten verschickt. Den nächsten Newsletter gibt es (voraussichtlich) am Dienstag, den 10. September 2013.

Dies waren heute die Themen:

Automatische Updates ab WordPress 3.7: Die Planungen für WordPress 3.7 laufen an und eine der geplanten Funktionen für die kommende Version sind die (komplett) automatischen Updates bei den kleinen Versionssprüngen: also von zum Beispiel WP 3.7.1 auf 3.7.2. In den Planungen ist bereits vorgesehen, dass die Nutzer diese Funktion de-/aktivieren können.

Widgets auch in Beiträgen und auf Seiten einbinden: Im folgenden Artikel wird erklärt wie man die Widgets auch auf Seiten und in Beiträgen – also in Blog-Artikeln – einbinden kann.

Jetpack 2.4 mit Widget-Kontrolle und WordPress.com-Connect: Die neue Version von Jetpack bringt u.a. den WordPress.com-Connect und die Widget-Kontrolle. Mit dem ersten ermöglicht man den Nutzern sich mit den Daten von WordPress.com einzuloggen und mit der zweiten Funktion kann man die Ausgabe der Widgets beeinflussen bzw. kontrollieren.

Mit Tastenkürzel schneller die Kommentare moderieren: Im folgenden englischsprachigen Artikel wird gezeigt, wie man mit Tastenkürzeln schneller die Kommentare moderieren kann.

Kostenloses Theme von Elegant Themes: Elegant Themes ist ein bekannter Anbieter von Premium WordPress-Themes. Vor einigen Tagen hat man dort allerdings ein kostenloses Theme veröffentlicht. Das Design und die Struktur des Themes zielen eindeutig auf eine bloglastige Website ab.

jQuery direkt von Google CDN laden: Standardmäßig lädt WordPress eine lokale Version von jQuery. Ist dies nicht gewünscht, so kann man mit dem folgenden Code-Schnipsel erzwingen…

function jquery_cdn() {
   if (!is_admin()) {
      wp_deregister_script('jquery');
      wp_register_script('jquery', 'http://ajax.googleapis.com/ajax/libs/jquery/1.8.3/jquery.min.js', false, '1.8.3');
      wp_enqueue_script('jquery');
   }
}
add_action('init', 'jquery_cdn');

… das die lokale Version nicht ausgegeben wird, sondern die vom Google-Server. Hier gefunden.

2 Reaktion(en)

  1. Alex L

    Hi,
    finde ich gut, dass es zu den automatischen Updates bei den Zwischenupdates kommen wird. So wird uns Bloggern ein bisschen Arbeit und Stress abgenommen. Auch wenn es nicht die Welt ist, manuell upzudaten, ist es trotzdem sehr hilfreich. Ich bin nämlich auf die kommende WordPress-Version 3.7 schon sehr gespannt.

  2. Pingback: WordPress-Newsletter Nr. 122 | perun.net

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.