WordPress & Webwork

WordPress-Benutzernamen ändern

Bei der Neuinstallation von WordPress oder aber auch beim Anlegen von Benutzern, unabhängig von ihrer Rolle, muss man einige wenige Angaben machen. Erforderlich sind für die Erstellung eines neuen Benutzers die Angabe eines Benutzernamen und eine E-Mail-Adresse.

Die E-Mail-Adresse und auch andere Angaben, die man evtl. gemacht hat, wie zum Beispiel Vor- und Nachname können im Nachhinein geändert werden. WordPress gestattet allerdings nicht das nachträgliche Ändern des Benutzernamens.

Mit dem Plugins Admin renamer extended ist aber auch das möglich.

Nach der Installation hat man den zusätzlichen Menüpunkt "Plugins/ Admin renamer extended". Hier kann man dann den Benutzernamen sämtlicher Admins ändern.

Den Benutzernamen der Admins ändern

Den Benutzernamen der Admins ändern

Bei der Änderung des Benutzernamens muss man nur immer auch daran denken, dass dies auch der Name zum Einloggen in WordPress ist 😉

6 Reaktion(en)

  1. Boris Czizikowski

    Danke für diese Lösung, nach der ich schon eine Weile gesucht habe.
    Bisher besteht der Username auf unserem Blog nur aus dem Vornamen und ich vermute, dass Vor und Nachname besser ist.
    Ich frage mich aber, was die Konsequenzen z.B. Für das Autorenarchiv, ggf. Die G+ Urheberschaft, etc. Sind.

    Da gibt es sicherlich noch ein paar Details zu beachten. Oder?

    Gruß

    Boris

  2. Pingback: WordPress-Benutzername im Author-Slug ändern | perun.net

  3. Pingback: Links der Woche: Bloggen im Focus mit ner Menge an Artikeln, Gastbeitragregeln von Google und Social Media Tools

  4. Torsten

    Wer es sich zutraut, kann im Falle eines selbst gehosteten WordPress-Blogs natürlich den Admin-Namen auch direkt in der Datenbank ändern (Tabelle wp_users). Vorher Datenbank-Sicherung!

  5. Pingback: WordPress MultiSite Admin Benutzernamen nachträglich ändern › Web Development Blog

  6. Pingback: WordPress: Zu oft falsches Kennwort eingegeben | Das Örtchen

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.