WordPress & Webwork

WordPress-Newsletter Nr. 136

WordPress-NL 136: Massenbearbeitung von Beitragsbildern, Code-Blöcke veröffentlichen, Bilder in WP beschneiden

WordPress-Newsletter Ich habe gestern Vormittag die 136. Ausgabe des WordPress-Newsletters an die Abonnenten verschickt. Das waren gestern die Themen:

Quick Featured Images: Zitat: Quick Featured Images ermöglicht massenweises Hinzufügen, Ersetzen und Entfernen von Beitragsbildern. Hier gefunden.

Tipps beim Veröffentlichen von Code-Blöcken: Auf CSS-Tricks.com gibt es einige interessante Tipps für Leute die häufiger Code-Fragmente veröffentlichen. Danke an den Tippgeber.

Was zur Hölle sind Buckets? Zitat:

Durch Widgets ist es möglich, der Sidebar, dem Footer oder auch dem Inhaltsbereich zusätzliche Anzeigeblöcke hinzuzufügen. Mit den WordPress Buckets habt ihr eine alternative Möglichkeit zur individuellen Positionierung eurer Inhalte.

Hier gefunden. Auch hier danke an den Tippgeber.

Bilder in WP beschneiden: In diesem englischsprachigen Artikel wird erklärt wie man mit der Bildbearbeitungsfunktion von WordPress die Bilder zu Recht schneidet.

Wichtige WordPress-Links: Ich habe vor einiger zeit angefangen interessante Links, die mir so täglich begegnen thematisch zu sortieren und auf GitHub zu veröffentlichen. Darunter auch WordPress-relevante Quellen. Meine Hoffnung ist, dass ich dadurch besser die Tab-Schwemme im Browser bekämpfen kann. Momentan klappt es gut, hoffentlich bleibt das auch weiterhin so.

Workshop: WordPress als "klassisches" CMS: Am 20. März 2014 startet zum 12. Mal unser WordPress-Workshop für Einsteiger auf akademie.de. Ein wichtiger Aspekt dieses Seminars ist der Einsatz von WordPress bei Websites ohne Blog-Charakter: deswegen auch der Titel WordPress als "klassisches" CMS.

Wer in die Unterlagen des letzten Workshops reinblättern und sich diese durchlesen möchte, der kann dies hier tun: Der schnelle Weg zu WordPress.

Der Workshop dauert vier Wochen und allen Nutzern werden die Unterlagen als PDF zur Verfügung gestellt. Der Workshop kostet 345 Euro und die Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) ist in dieser Summe schon inbegriffen. Bis zum 27. Februar gibt es einen 10%-igen Rabatt für Frühbucher.

Für Mitglieder von akademie.de gibt es einen Preisnachlass: der Workshop kostet nur 295 Euro. Bei diesem Workshop werden auch Prämiengutscheine akzeptiert. Hierbei handelt es sich um staatliche Förderungen für Menschen, die sich beruflich fortbilden möchten.

Der Prämiengutschein trägt 50% der Weiterbildungskosten, bis zu einem Höchstbetrag von 500 Euro.

Den nächsten Newsletter gibt es (voraussichtlich) am Dienstag, den 25. Februar 2014.