perun.net – WordPress & Webwork



WordPress 3.9: oEmbed für Meetup.com und Imgur

Von am 07. 04. 2014 um 14:28

Die Einbettungsfunktion von WordPress oEmbed, die momentan 24 Dienste unterstützt, wird mit WordPress 3.9 um zwei weitere Dienste erweitert. Es wird möglich sein, dass man Inhalte von den beiden Diensten Meetup.com und Imgur schnell einbetten kann.

Hier ein Beispiel für die Einbettung für einen Meetup:

WordPress 3.9: Einbettung von Meetups

Wie gehabt, lediglich die URL eintragen und veröffentlichen. WordPress generiert dann im Frontend die passende Ausgabe. Wem das ganze zu trocken ist, der kann in den beiden Videos sehen, wie man YouTube-Videos und die Tweets einbetten kann … das erfolgt nämlich nach dem gleichen Prinzip.

Allerdings ist bei solchen Sachen immer eine Portion Vorsicht geboten. Nur weil man etwas einfach schnell einbetten kann, heißt es nicht im Umkehrschluss, dass dies auch erlaubt ist. Bei Einbettungen von Tweets oder von Meetup.com sehe ich da keine Probleme. Aber bei Bildern auf Flickr oder bei Videos lohnt es sich, sich die Copyright-Angaben genauer anzuschauen.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Hinweis:
Schulungsunterlagen für WordPress
Aktuell und praxiserprobt. Als E-Book für den Privatgebrauch oder als PDF-Volumenlizenz für den geschäftlichen Einsatz.

Verwandte Artikel:

Kategorien:
WordPress
Tags:
 
Beitrag:
Trackback-Adresse und die Druckvorschau
Kommentare:
Kommentare verfolgen oder Kommentar abgeben

 — 


2 Kommentare »»

  1. 1.WordPress 3.9 "Smith" ist da | perun.net

    Pingback vom 16.04.2014 um 20:52

    […] WordPress 3.9: oEmbed für Meetup.com und Imgur […]

  2. 2.WordPress-Newsletter Nr. 150 | perun.net

    Pingback vom 16.07.2014 um 14:34

    […] Installation gibt es nun im visuellen Editor eine Live-Vorschau der eingebetteten Medien, die man per oEmbed eingebunden […]

Einen Kommentar hinterlassen




XHTML (folgende Tags sind erlaubt): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> . Kommentar-Vorschau ist aktiviert (Javascript wird benötigt).

Code-Beispiele: damit die Code-Beispiele richtig angezeigt werden müssen die Sonderzeichen maskiert werden (z. B. < zu &lt;).



Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.