WordPress & Webwork

WordPress-Newsletter Nr. 169

WordPress-NL 169: Sicherheitslücken in Pagelines und Platform, WordPress-Buch, Vorträge für WordCamp Köln, Google-Leitfaden für WP-Websites

WordPress-Newsletter Ich habe gestern am späten Nachmittag die 169. Ausgabe des WordPress-Newsletters an die Abonnenten verschickt. Das waren vor gestern die Themen:

Ernsthafte Sicherheitslücke bei den Themes Pagelines und Platform: Wie heise Security berichtet, gibt es bei den Themes Pagelines und Platform erntshafte Sicherheitslücken. Man sollte so schnell wie möglich updaten.

WP-Websites: Leitfaden für Mobilgeräte: Google hat einen Webmaster-Leitfaden für Mobilgeräte veröffentlicht. Es wurden mehrere Systeme berücksichtigt, darunter auch WordPress.

Linius: Storytelling-Tool basierend auf WP: Linus ist ein Storytelling-Tool welches auf WordPress aufsetzt. Es wurde von BR (Bayerischer Rundfunk) entwickelt und zur Verfügung gestellt. Ich bitte aber darum, dass man sich die Nutzungs- und Datenschutzbedingungen durchliest.

WordCamp Köln: Vorträge einreichen: Einige von euch haben es ja schon mitbekommen. Am 06. und 07. Jnui gibt es in Köln einen WordCamp. Mittlerweile kann man seine Vortragsideen einreichen.

Login mit Facebook, Twitter oder Google+: Nextend Facebook Connect ist ein Plugin, der es deinen Lesern ermöglicht, sich mit einem Facebook-, Twitter-, oder Google+-Login einzuloggen.

Handbuch für Admins und Anleitung für Autoren und Redakteure auch als gedrucktes Buch: Wie ihr bereits wisst, gibt es von den beiden E-Books – WordPress für Administratoren und WP für Autoren & Redakteure – jeweils ein einzelnes E-Book und ein zusammenfassendes das auf den Namen Einstieg in WordPress hört.

Mittlerweile gibt es Einstieg in WordPress auch als gedrucktes Buch.

So kommt jeder zur passenden Anleitung. Einzelnutzer bzw. Privatnutzer haben die Wahl zwischen E-Books und dem gedruckten Buch. Und für Leute, die Anleitung und das handbuch für Schulungen, für Kunden etc. brauchen bekommen auf dieser Unterseite die passenden PDF-Unterlagen.

Den nächsten Newsletter gibt es (voraussichtlich) am Dienstag, den 03. Februar 2015.

1 Reaktion(en)

  1. Stephan Peus

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    wenn man auf seiner Website Kommentare zulässt, erscheint der Hinweis "Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht". Dennoch habe ich erlebt, dass nach einer Email an mich der Absender im Klartext mitsamt Emailadresse in den vorgesehenen Feldern zu sehen war. Habe ich eine notwendige Einstellung übersehen, die das verhindert?
    Mit freundlichen Grüßen,
    Stephan Peus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.