perun.net – WordPress & Webwork



WordPress & Webwork

Auf perun.net werden seit Januar 2004 Blog-Beiträge zum Thema WordPress und Webwork veröffentlicht. Somit gehört dieses Weblog zu den ältesten und bekanntesten WordPress-Quellen im deutschsprachigen Raum.

Da wir seit Januar 2004 mit WordPress arbeiten, blicken wir auf eine langjährige Erfahrung mit erfolgreich abgeschlossenen WordPress-Projekten und diversen Publikationen zurück.

Falls Sie auf der Suche nach WordPress-Experten sind, dann finden Sie hier die Beschreibung einiger unserer Leistungen und Referenzen, so wie die Kontaktdaten.

WordPress-Newsletter Nr. 130

Von Vladimir am 18. 12. 2013 um 10:09

WordPress-Newsletter Ich habe gestern Abend die 130. Ausgabe des WordPress-Newsletters an die Abonnenten verschickt. Das waren gestern die Themen:

WordPress 3.8 und die einfache Anpassung des neuen Standard-Themes: Vor fünf Tagen wurde WordPress 3.8 veröffentlicht, so weit ich das beobachten konnte sind die Reaktionen auf die Neuerungen durchweg positiv.

Wer sich überlegt hat das neue Standard-Theme einzusetzen, aber ihm die Farben nicht zusagen, der findet im folgenden Plugin eine einfache Möglichkeit, die Farbgebung anzupassen.

Alle Beiträge aus der aktuellen Woche anzeigen: Mit folgendem Code kann man die Beiträge aus der aktuellen Woche auflisten lassen:

$query_args = array(
	'w'    => date( 'W' ),
	'year' => date( 'Y' ),
);
$posts = get_posts( $query_args );

Nützlich bei Weblogs mit hoher Veröffentlichungsfrequenz. Hier gefunden. weiterlesen…

Hinweis:
Schulungsunterlagen für WordPress
Aktuell und praxiserprobt. Als E-Book für den Privatgebrauch oder als PDF-Volumenlizenz für den geschäftlichen Einsatz.

Das Kategorie-Archiv in WordPress mit zusätzlichen Informationen ausstatten

Von Thordis am 16. 12. 2013 um 14:34

Ein häufig vernachlässigtes Template in der Themes-Entwicklung ist das Template das für Kategorie-Archive. In der Hierarchie der Template-Dateien findet man die category.php an dritter Stelle hinter der index.php und der archive.php .

WordPress: die Gestaltung von Kategoriearchiven

Möchte man die Datei einer einzelnen Kategorie besonders darstellen nutzt man dafür entweder die ID der Kategorie, also category-{id}.php oder den Slug, also die Titelform der Kategorie als Zusatz: category-{slug}.php.

Und dann geht der Spaß los. Zum einen kann man sich natürlich am Design austoben, aber man kann auch inhaltlich einiges darstellen. Im Backend findet man schon folgende Felder beim Erstellen oder Bearbeiten einer Kategorie: weiterlesen…

WordPress 3.8 bringt frischen Wind

Von Thordis am 12. 12. 2013 um 20:42

Nachdem die letzten WP-Updates äußerlich nicht sehr auffällig war, ist es dieses Mal anders. Obwohl ich ja wusste was mich erwartet, entfuhr mir ein WOW nach dem Update. weiterlesen…

Hinweis:
Schulungsunterlagen für WordPress
Aktuell und praxiserprobt. Als E-Book für den Privatgebrauch oder als PDF-Volumenlizenz für den geschäftlichen Einsatz.

WordPress und Jetpack 2.7: automatisch auf Google+ veröffentlichen

Von Vladimir am 11. 12. 2013 um 21:34

Es ist gut zwei Wochen her, dass die Version 2.6 von der Plugin-Sammlung Jetpack veröffentlicht wurde. Mittlerweile gibt es die Version 2.7 und an Hand der Versionsnummer kann man erkennen, dass es neben Fehlerbehebungen auch neue Funktionen gibt. Die wohl wichtigste Funktion, die mit dieser Version hinzugekommen ist, ist die Möglichkeit Beiträge automatisch auch auf Google+ zu veröffentlichen.

WordPress: Publizieren mit Jetpack 2.7

Darüber hinaus gibt es oEmbed-Unterstützung für den Dienst Cloudup, Infinite Scroll funktioniert mit dem kommenden Standard-Theme TwentyFourteen und es wurden insgesamt 16 Fehler behoben.

WordPress: bereinigten Namen (Slug) der Kategorie ausgeben

Von Vladimir am 11. 12. 2013 um 17:27

Ich habe den Tipp zwar gestern im Newsletter erwähnt, wollte ihn dennoch auch hier im Blog ausbreiten, da ich denke, dass es einigen nutzen könnte. Es geht darum, wie man den sog. Slug, also den bereinigten Namen, im Theme ausgeben kann.

Mit Hilfe der Funktion single_cat_title(''); kann ich an einer bestimmten Stelle im Theme den Namen der Kategorie ausgeben. Im Artikel Infoboxen im Kategorie-Archiv sieht man die Funktion beispielhaft im Einsatz.

Das Problem an single_cat_title(''); ist, dass es den Namen so ausgibt, wie er geschrieben wurde, also inkl. Umlaute und Leerzeichen. Möchte man dies nicht, zum Beispiel weil man für jedes Kategorie-Archiv ein Bild einbinden möchte, welches sich zum Teil aus dem Kategorienamen zusammensetzt, dann braucht man den bereinigten Titel, der die Leerzeichen und Umlaute entschärft. Also anstatt "Ein schöner Kategoriename" soll "ein-schoener-kategoriename" ausgegeben werden.

Das kann man u.a. mit dem folgendem Code erreichen:

<?php
if (is_category()) {
  $cat = get_query_var('cat');
  $yourcat = get_category ($cat);
  echo 'the slug is '. $yourcat->slug;
 }
?>

Hier gefunden.


Archiv: «« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 539 540 »»

Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.