perun.net – WordPress & Webwork



WordPress & Webwork

Wer im Glashaus sitzt …

Von Vladimir am 05. 02. 2008 um 11:42

"… sollte nicht mit Steinbröcken um sich werfen".

Ich habe bereits vor einigen Tagen darüber berichtet, dass Microsoft Yahoo übernehmen will. Nun hat sich Google offiziell zu Wort gemeldet und erzählt davon, dass die Übernahme von Yahoo durch Microsoft eine Gefahr darstellen könnte, weil Monopol usw.

Nun hat Microsoft zurückgeschossen und imho zu Recht auf das (quasi) Monopol von Google im Web (Suche und AdSense) verwiesen. Meiner Meinung nach kann man über Microsoft denken was man möchte, die Firma hat in der Vergangenheit einige Fehler gemacht, aber Google sollte sich imho mit Monopol-Vorwürfen zurückhalten und lieber vor der eigenen Türe kehren.

Via GoogleWatchBlog

Hinweis:
WordPress 3.8 für Autoren & Redakteure
Der schnelle und unkomplizierte Einstieg auf 55 DIN-A4-Seiten

WordPress 2.3.3 schließt Lücke

Von Vladimir am 05. 02. 2008 um 11:03

Die neueste Version von WordPress, schließt eine Schwachstelle in der XML-RPC-Anwendung. Man kann sich entweder das komplette Paket herunterladen, dann hat man auch die drei kleineren Fehler (Bugs) ausgebügelt oder man lädt sich nur die aktualisierte xmlrpc.php herunter um lediglich die Sicherheitslücke zu schließen.

Hinweis:
WordPress 3.8 für Admins & Webmaster (pdf)
Ausdruckbar, Volumenlizenzen zu sehr fairen Preisen.

Geld 2.0 – Geld verdienen im Web 2.0

Von Vladimir am 04. 02. 2008 um 19:02 – Aktualisiert am 01. 08. 2013 um 03:47

Einige haben es schon mitbekommen und ich wurde schon darauf angesprochen: ja, ich arbeite momentan an einem neuen Buch:

Geld 2.0 – Geld verdienen im Web 2.0 (Vorbestellung möglich)

Geld 2.0 (Buchcover) Das Buch schreibe ich zusammen mit Christopher Meil, er hat u.a. mehrere Jahre bei der Koelnmesse als Leiter der Abteilung Neue Medien gearbeitet und wird logischerweise für das Buch nicht nur seine Internet-Erfahrung sondern auch seinen BWL-Sachverstand mitbringen. Seit einiger Zeit schreibt er in seinem zweiten Weblog Testland-Blog zum Thema Optimierung von Landing-Pages.

Das Buch wird sehr wahrscheinlich im Juni 2008 beim Verlag mitp erscheinen. Dem gleichen Verlag bei dem ich das WordPress – das Praxisbuch geschrieben habe. Es wird selbstverständlich auch eine Website zum Buch geben und die Infos werden durch Interviews mit den zuständigen Leuten garniert.

Das Buch richtet sich an alle Webmaster, die mit ihren Webprojekten Geld verdienen möchten, dabei wird der Aspekt von kleinem Zubrot über guten Nebenverdienst bis Hauptverdienst abgehandelt. Dabei richtet sich das Buch logischerweise an Webmaster, die in Bezug Werbung, auf dem Niveau eines Anfängers bis eines motivierten und ambitionierten Fortgeschrittenen angesiedelt werden.

Aus diesem Grund werden in diesem Weblog in nächster Zukunft vermehrt Beiträge zu diesem Segment auftauchen. Einige schon bekannte Infos müssen noch verifiziert und zu einigen muss noch Recherche betrieben werden.

Hinweis:
WordPress 3.8 für Autoren & Redakteure
Der schnelle und unkomplizierte Einstieg auf 55 DIN-A4-Seiten

Search Inside in meinen Büchern

Von Vladimir am 03. 02. 2008 um 20:07 – Aktualisiert am 30. 03. 2008 um 02:02

WordPress - Das Praxisbuch ist durchsuchbar Meine beiden WordPress-Bücher sind mittlerweile im "Search Inside"-Programm von Amazon.de aufgenommen. Damit hat man nun die Möglichkeit bei den Büchern, die Rückseite, das Inhaltsverzeichnis, den Index (Stichwortverzeichnis) und einen Auszug aus dem Buch zu lesen.

Ferner ist es Möglich in dem Buch selbst nach Begriffen zu suchen momentan klappt das bei meinen Büchern noch nicht, ich vermute mal das es ein bisschen Zeit benötigt, bis der Inhalt auch in der Datenbank aufgenommen wird.

Auf jeden Fall erleichtert Search Inside den Buchkauf. Da man nicht nur nach dem Titel, dem Verlag oder dem Autor sondern, mit Hilfe der Suchbox auf der linken Seite, auch im Buchinhalt suchen kann. Auf jeden Fall habe ich dank der Suchfunktion einige weitere interessante Bücher auf dem Radar.

Eigenes Projekt bei Google Code

Von Vladimir am 03. 02. 2008 um 18:45

Bei Google Code kann man nicht nur nach bestimmten Code suchen sondern auch eigenes Open-Source-Projekt hosten ("ein zu Hause bieten"): inkl. einem kleinen Wiki, Code-Verwaltung etc. Also eine imho recht ordentliche Projektverwaltung für ein noch Beta-Projekt … das Problem ist, dass ich hinter das Prinzip, vor allem hinter der Code-Verwaltung, nicht so ganz durchblicke. Aus der mageren Anleitung dort werde ich nicht schlau und auch die Suchergebnisse waren mehr als mager. Kennt da jemand eine Anlaufstelle.

Der Hintergrund ist, dass ich für meine jetzigen und zukünftige freie WordPress-Themes eine Projektverwaltung suche. Wo dann die Änderungen sichtbar sind, die Besucher evtl. kommentieren oder Bugs melden können.

Als erstes habe ich da an Trac gedacht, dass Ding und einige weitere die ich gefunden habe benötigen alle Python auf dem Server. "Aba isch 'abe keine Python". Zudem sind die auch ein bisschen zu mächtig für das was ich vorhabe. Da passte Google Code vom Umfang her recht gut.

Evtl. ließe sich so etwas auch mit Hilfe von einem der drei Wikisysteme lösen. Müsste ich aber erst mal testen. DokuWiki bietet z.B. einen Repository-Plugin.

Jemand einen konkreten Vorschlag oder zumindest eine Idee, wie ich das angehen könnte?


Archiv: «« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 352 353 354 535 536 »»

Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.