perun.net – WordPress & Webwork



WordPress & Webwork

Neuer, sehr wichtiger Kunde

Von Vladimir am 31. 12. 2007 um 03:14

Seit einigen Tagen ist es hier sehr ruhig geworden und auch in der Zukunft wird es etwas gemächlicher vorangehen. Der Grund dafür ist, dass ich seit dem 22. Dezember einen sehr wichtigen Kunden ;-) habe. Dieser verlangt für eine unbestimmte Zeit einen First- und Second-Level-Support und das 24/7/365.

Die Arbeit ist sehr anspruchsvoll und abwechslungsreich, allerdings komme ich mit meinen WordPress-, CSS- und XHTML-Kenntnissen hier nicht weit. Daher ist mal wieder "Learning by Doing" angesagt. Deswegen müssen einige Themen in diesem Weblog, sowie Antworten auf diverse E-Mails auf sich warten lassen.

Ach ja, bevor ich es vergesse: ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und viel Glück und Gesundheit im neuen Jahr.

Hinweis:
WordPress 3.8 für Autoren & Redakteure
Der schnelle und unkomplizierte Einstieg auf 55 DIN-A4-Seiten

Aktiven Menüpunkt hervorheben

Von Vladimir am 19. 12. 2007 um 14:30 – Aktualisiert am 22. 11. 2010 um 17:18

Hier kommt ein WordPress-Quickie. Wenn man die Seiten (Pages) in WordPress durch wp_list_pages() ausgibt. Dann bekommt jeder Menüpunkt ein Klassen-Attribut zugewiesen mit dem Wert page_item. Zusätzlich bekommt der aktive Menüpunkt noch den Wert current_page_item. Dadurch kann man dann in der CSS-Datei, die beiden Werte ansprechen:

.page_item a:hover, .current_page_item a {
background: #444; }

Der obere Code ist nur Beispiel, auf jeden Fall hat man die Möglichkeit den aktiven Menüpunkt visuell hervorzuheben. Ab und an kommt aber die Frage auf, wie man die aktive Eltern-Seite im Menü hervorhebt, wenn man sich auf einer Kind-Seite befindet. So etwas ergibt sich wenn man die Pages hierarchisch aufbaut und verschachtelt. Beispiel: Eltern-Seite ist "Webdesign" und Kind-Seite ist "XHTML" und man will dann den Menüpunkt "Webdesign" visuell hervorheben auch wenn man sich auf der Unterseite "XHTML" befindet … ich hoffe man versteht worauf ich hinaus will. :-)

Die Lösung ist einfach. Die entsprechende Übergeordnete Eltern-Seite bekommt anstatt current_page_item den Klassen-Wert current_page_parent zugewiesen. Somit muss man die CSS-Datei folgendermaßen erweitern:

.page_item a:hover, .current_page_item a, .current_page_parent a {
background: #444; }

Das war's. Ja, ich weiß, dies ist für die WP-Profis ein alter Hut. Dennoch, bekomme ich Fragen in diesem Zusammenhang alle paar Wochen zu hören.

Hinweis:
300+ Professionelle WordPress-Themes
Premium WordPress-Themes, 38 davon mit deutschem Support

Themes auf WordPress Deutschland

Von Vladimir am 16. 12. 2007 um 20:14 – Aktualisiert am 03. 01. 2008 um 22:50

Die Betreiber des Portals WordPress-Deutschland.org haben vor einigen Tagen einen Themespool gestartet, dort werden die deutschsprachigen WordPress-Themes aufgelistet mit allem Pipapo (Bewertung, Anzahl der Downloads etc.). Selbstverständlich ist man in der Lage auch eigene Themes hochzuladen und zu aktualisieren.

Einige meiner Themes habe ich auch schon bereits hochgeladen:

Hinweis:
WordPress 3.8 für Autoren & Redakteure (pdf)
Ausdruckbar, Volumenlizenzen zu sehr fairen Preisen.

Druckvorschau, CSS und die Nutzer

Von Vladimir am 16. 12. 2007 um 18:04 – Aktualisiert am 24. 11. 2011 um 02:54

Seit sehr langer Zeit setze ich hier im Weblog eine CSS-Datei für die Druckausgabe, hier der Code aus dem entsprechenden Bereich:

<link rel="stylesheet" type="text/css" media="screen" href="style.css" />
<link rel="stylesheet" type="text/css" media="print" href="print.css" />

Das Ergebnis ist jedem halbwegs erfahrenem Webworker klar. Der Browser liest beide CSS-Dateien ein [1] und je nach dem im welchen Modus man sich befindet (z.B. Druckvorschau) wird die entsprechende CSS-Datei eingesetzt. Somit kann man z.B. für die Druckausgabe eine optimiertes Dokument ausgeben lassen. Hier in diesem Weblog blende ich so gut wie alles was nicht direkt zum Inhalt gehört aus. Einfach mal im Browser die Druckvorschau aufrufen oder auf den Druckvorschau-Link klicken. weiterlesen…

Aktualisierung aller Themes

Von Vladimir am 11. 12. 2007 um 14:47 – Aktualisiert am 13. 12. 2007 um 20:27

Ich habe so eben alle meine Themes, die ich zum freien Download anbiete, aktualisiert. Die waren schon vorher alle kompatibel zu WordPress 2.3.x, aber jetzt unterstützen auch alle WordPress-Themes die eingebaute Taging-Funktion.

Zudem habe ich bei allen Themes die Ausgabe der Blogroll in der Sidebar wieder eingebaut. Ich hatte gehofft, dass die Nutzer dies durch die Widget-Funktion realisieren, da alle fünf Themes die Widget-Funktion unterstützen. Allerdings sehe ich mittlerweile an den Anfragen, dass vielen Nutzern die Widgets nicht so ganz geheuer sind.

Freie Themes auf WordPress-Themes.Perun.net

Wie gehabt kann man die Themes im Download-Bereich dieses Weblogs herunterladen und im Demo-Weblog testen indem man den jeweiligen Link unter der Überschrift "Styleswitcher" in der Seitenleiste anklickt. Da sich das Skript manchmal als Zickig erweist, ist es u.U. notwendig den Link 2x zu klicken.


Archiv: «« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 357 358 359 535 536 »»

Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.