perun.net – WordPress & Webwork



WordPress & Webwork

WordPress-Newsletter Nr. 131

Von Vladimir am 08. 01. 2014 um 13:52

WordPress-Newsletter Ich habe gestern Nachmittag die 131. Ausgabe des WordPress-Newsletters an die Abonnenten verschickt. Das waren gestern die Themen:

28 Tipps zum effizienten Umgang mit WordPress: In diesem längeren Artikel – 28 Time Saving Hacks for WordPress Users (From the Experts) – geben mehrere bekannte WordPress-Profis Tipps zum effizienteren Umgang mit WordPress. weiterlesen…

Hinweis:
WordPress 3.8 für Administratoren & Webmaster
Der schnelle und unkomplizierte Einstieg auf 59 DIN-A4-Seiten

WordPress 3.8: Anleitung für Autoren und Redakteure

Von Vladimir am 03. 01. 2014 um 13:14

WordPress 3.8. für Autoren und Redakteure Wir haben unser E-Book WordPress für Autoren und Redakteure aktualisiert, so dass jetzt auch WordPress 3.8 berücksichtigt wird.

Um das E-Book zu lesen ist ein Kindle-Gerät nicht erforderlich, es existieren kostenlose Kindle-Apps für eine Reihe von Systemen und sogar das Lesen im Browser ist möglich..

Hier noch einmal das Inhaltsverzeichnis für diejenigen, die das Werk nicht kennen:

  1. Benutzergruppen in WordPress – die Schnellübersicht
  2. Einen Artikel erstellen und veröffentlichen
    1. Arbeiten mit dem HTML-Editor
    2. Arbeiten mit dem Visuellen Editor
    3. Links einfügen
    4. Dateien einfügen
    5. Im Vollbilmodus arbeiten
    6. Metainformationen und Einstellungen (Module)
    7. Mit dem Bookmarklet "Press This" einen Artikel verfassen
    8. Schneller Entwurf
  3. Einen Artikel bearbeiten
    1. QuickEdit
    2. Artikel moderieren
    3. Kommentare verwalten bzw. moderieren
  4. Arbeit mit Seiten
    1. Worin unterscheiden sich Beiträge und Seiten (Pages)?
    2. Seiten verschachteln
    3. Seiten sortieren
    4. Einer Seite ein Template zuweisen
    5. Quickedit für Seiten
  5. WordPress anpassen
    1. Backend anpassen
    2. Profil anpassen

weiterlesen…

Hinweis:
WordPress 3.8 für Autoren & Redakteure
Der schnelle und unkomplizierte Einstieg auf 55 DIN-A4-Seiten

WordPress-Kurs: kostenloser Einstieg in die Themes-Entwicklung

Von Vladimir am 19. 12. 2013 um 11:10 – Aktualisiert am 20. 01. 2014 um 16:48

Auch diesmal kann man sich auf akademie.de kostenlos die Unterlagen von unserem letzten WordPress-Workshop herunterladen. Die PDF-Unterlagen sind auf vier Dateien aufgeteilt und sind insgesamt 128 IN-A4-Seiten lang.

Den Einsteigern und Quereinsteigern wird vermittelt, wie man ein eigene WordPress-Theme entwickelt. Bitte auf die Markierungen im folgenden Screenshot achten:

Bitte auf diese Bereiche klicken

Achtet bitte darauf, dass ihr die Links in der Mitte, also im Inhaltsbereich anklickt. So wie in der Abbildung markiert. weiterlesen…

Hinweis:
WordPress 3.8 für Autoren & Redakteure (pdf)
Ausdruckbar, Volumenlizenzen zu sehr fairen Preisen.

WordPress-Newsletter Nr. 130

Von Vladimir am 18. 12. 2013 um 10:09

WordPress-Newsletter Ich habe gestern Abend die 130. Ausgabe des WordPress-Newsletters an die Abonnenten verschickt. Das waren gestern die Themen:

WordPress 3.8 und die einfache Anpassung des neuen Standard-Themes: Vor fünf Tagen wurde WordPress 3.8 veröffentlicht, so weit ich das beobachten konnte sind die Reaktionen auf die Neuerungen durchweg positiv.

Wer sich überlegt hat das neue Standard-Theme einzusetzen, aber ihm die Farben nicht zusagen, der findet im folgenden Plugin eine einfache Möglichkeit, die Farbgebung anzupassen.

Alle Beiträge aus der aktuellen Woche anzeigen: Mit folgendem Code kann man die Beiträge aus der aktuellen Woche auflisten lassen:

$query_args = array(
	'w'    => date( 'W' ),
	'year' => date( 'Y' ),
);
$posts = get_posts( $query_args );

Nützlich bei Weblogs mit hoher Veröffentlichungsfrequenz. Hier gefunden. weiterlesen…

Das Kategorie-Archiv in WordPress mit zusätzlichen Informationen ausstatten

Von Thordis am 16. 12. 2013 um 14:34

Ein häufig vernachlässigtes Template in der Themes-Entwicklung ist das Template das für Kategorie-Archive. In der Hierarchie der Template-Dateien findet man die category.php an dritter Stelle hinter der index.php und der archive.php .

WordPress: die Gestaltung von Kategoriearchiven

Möchte man die Datei einer einzelnen Kategorie besonders darstellen nutzt man dafür entweder die ID der Kategorie, also category-{id}.php oder den Slug, also die Titelform der Kategorie als Zusatz: category-{slug}.php.

Und dann geht der Spaß los. Zum einen kann man sich natürlich am Design austoben, aber man kann auch inhaltlich einiges darstellen. Im Backend findet man schon folgende Felder beim Erstellen oder Bearbeiten einer Kategorie: weiterlesen…


Archiv: «« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 535 536 »»

Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.