perun.net – WordPress & Webwork



WordPress & Webwork

Auf perun.net werden seit Januar 2004 Blog-Beiträge zum Thema WordPress und Webwork veröffentlicht. Somit gehört dieses Weblog zu den ältesten und bekanntesten WordPress-Quellen im deutschsprachigen Raum.

Da wir seit Januar 2004 mit WordPress arbeiten, blicken wir auf eine langjährige Erfahrung mit erfolgreich abgeschlossenen WordPress-Projekten und diversen Publikationen zurück.

Falls Sie auf der Suche nach WordPress-Experten sind, dann finden Sie hier die Beschreibung einiger unserer Leistungen und Referenzen, so wie die Kontaktdaten.

WordPress-Newsletter Nr. 141

Von Vladimir am 10. 04. 2014 um 14:07

WordPress-Newsletter Ich habe vorgestern Vormittag die 141. Ausgabe des WordPress-Newsletters an die Abonnenten verschickt. Das waren vor zwei Tagen die Themen:

Neues zu WordPress 3.9: Es sind drei Wochen seit dem letzten Newsletter vergangen und in dieser Zeit hat sich einiges getan. WP 3.9 Beta 3 wurde veröffentlicht und der Veröffentlichungsdatum für die finale Version wurde für den 16. April 2014 angesetzt. Zu den bereits genannten Neuerungen gibt es auch neue Funktionen.

WordPress in 2014: Ich habe meinen Vortrag welchen ich auf dem Webkongress Erlangen gehalten habe in Artikelform verfasst und auf perun.net veröffentlicht. Es ist ein Blick auf WordPress in der Vergangenheit und Gegenwart, auf die Verbreitung von WP und was das System zu bieten hat.

Darüber hinaus hat man den Fahrplan für 2014 veröffentlicht und neben WP 3.9 am 16. April sollen noch zwei weitere Versionen in diesem Jahr erscheinen: WP 4.0 am 13. August und WP 4.1.am 10. Dezember.

Angaben zur Höhe und Breite bei den Bildern entfernen: Auf dieser Website gibt es einen Code-Schnipsel, der die Angabe zur Höhe und Breite bei den Bildern im Frontend entfernt. weiterlesen…

Hinweis:
Schulungsunterlagen für WordPress
Aktuell und praxiserprobt. Als E-Book für den Privatgebrauch oder als PDF-Volumenlizenz für den geschäftlichen Einsatz.

WordPress 3.7.2, 3.8.2 und 3.9 RC1

Von Vladimir am 09. 04. 2014 um 13:21

Gestern Abend wurde ein Sicherheitsupdate für WordPress 3.8.x und 3.7.x veröffentlicht. In WordPress 3.8.2 bzw. 3.7.2 wurden insgesamt neun Fehler korrigiert, bei zwei davon handelt es sich um Sicherheitslücken. Bei einer von diesen Lücken wäre es möglich, dass die Angreifer die Session-Cookies fälschen.

Wer also die selbständigen Updates für die Zwischenversionen nicht aktiviert hat, der sollte die WordPress-Installationen zügig aktualisieren.

Veröffentlicht wurde auch der erste Release Candidate von WordPress 3.9. Gegenüber der Beta 3 gab es wenige Änderungen, diese sind aber vor allem für Entwickler interessant.

WordPress-Workshop: eigenes Theme erstellen

Von Vladimir am 07. 04. 2014 um 15:12

Am 08. Mai 2014 startet auf akademie.de zum neunten Mal unser WordPress-Workshop "Ihr eigenes WordPress Theme" bei dem die Teilnehmer lernen, wie man an Hand einer grafischen Vorlage zuerst ein HTML-Template und im nächsten Schritt daraus ein WordPress-Theme erstellt.

WordPress-Workshop: eigenes Theme erstellen

Der Workshop dauert vier Wochen und kostet regulär 345 Euro. Für Mitglieder von akademie.de kostet es lediglich 295 Euro und bis zum 17. April gibt es einen Früchbucherrabatt von 10%. Preise sind inklusive Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer).

Förderung vom Staat

Bei diesem Workshop hat man Anspruch auf die staattliche Föderung im Rahmen eines Prämiengutscheins, wo der Staat bis zu 50% der Kosten übernimmt. Weitere Infos zu dieser Förderung gibt es auf dieser Unterseite von akademie.de. weiterlesen…

Hinweis:
Schulungsunterlagen für WordPress
Aktuell und praxiserprobt. Als E-Book für den Privatgebrauch oder als PDF-Volumenlizenz für den geschäftlichen Einsatz.

WordPress 3.9: oEmbed für Meetup.com und Imgur

Von Vladimir am 07. 04. 2014 um 14:28

Die Einbettungsfunktion von WordPress oEmbed, die momentan 24 Dienste unterstützt, wird mit WordPress 3.9 um zwei weitere Dienste erweitert. Es wird möglich sein, dass man Inhalte von den beiden Diensten Meetup.com und Imgur schnell einbetten kann.

Hier ein Beispiel für die Einbettung für einen Meetup:

WordPress 3.9: Einbettung von Meetups

Wie gehabt, lediglich die URL eintragen und veröffentlichen. WordPress generiert dann im Frontend die passende Ausgabe. Wem das ganze zu trocken ist, der kann in den beiden Videos sehen, wie man YouTube-Videos und die Tweets einbetten kann … das erfolgt nämlich nach dem gleichen Prinzip.

Allerdings ist bei solchen Sachen immer eine Portion Vorsicht geboten. Nur weil man etwas einfach schnell einbetten kann, heißt es nicht im Umkehrschluss, dass dies auch erlaubt ist. Bei Einbettungen von Tweets oder von Meetup.com sehe ich da keine Probleme. Aber bei Bildern auf Flickr oder bei Videos lohnt es sich, sich die Copyright-Angaben genauer anzuschauen.

WordPress: wenn die Buttons im visuellen Editor verschwinden

Von Vladimir am 04. 04. 2014 um 16:12

Ich arbeite in meinen Weblogs seit dem ich WordPress nutze – also seit mehr als 10 Jahren – mit dem Text-Editor. Daher ist mir das folgende Problem erst auf einer Kundeninstallation aufgefallen. Die Buttons des visuellen Editors waren weg, es sah folgendermaßen aus:

WordPress: Buttons beim WYSIWYG-Editor verschwunden

Tests auf anderen Browsern ergaben, dass dies nur bei Firefox stattfand. Nach der Löschung des Browsercaches war das Problem noch immer da und daher war die logische Schlussfolgerung, dass hier ein Firefox-Addon querschießt. weiterlesen…


Archiv: «« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 542 543 »»

Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.