WordPress & Webwork

Andreas B. bedient sich an fremder Arbeit

Ein gewisser Herr Andreas B. bedient sich ungefragt an Komponenten von fremden Websites: an meinem Weblog. Zuerst hat der Gute die CSS-Datei komplett 1:1 übernommen (inkl. den Kommentaren), sogar einige Hintergrundgrafiken, obwohl die farblich nicht so ganz passen. Wenn man sich dann (X)HTML-Quelltext anschaut wird man verblüfft sein, er hat ja sogar die Inhalte des title-Attributs (Tooltip) übernommen.

Dabei hat er leider einen Fehler gemacht, er hat zu spät den Link zu diesem Weblog aus dem Footer entfernt so dass ich in meinen Logfiles mehrere Klicks zu meiner Website registriert habe und neugierig wie ich bin habe ich die Website besucht um sofort ein Deja-vu zu haben.

Herr Andreas Baum, ich kenne Sie nicht, daher nur eine ehrliche und neugierige Frage? In welche Sorte Mensch würden Sie sich selbst einordnen: dämlich, dreist oder beides?

Nachtrag: Andreas hat um Entschuldigung gebeten und hat seinen Fehler eingesehen und korrigiert. Ich habe die Entschuldigung angenommen.

Nachtrag 2: damit mir nicht nachsagt, ich wäre nachtragend habe ich diesem Beitrag noindex und nofollow als Anweisung für die Suchrobots vergeben.

Abbildungen:

Hier ein paar Abbildungen, die meine Aussage bezeugen und zudem habe ich Zeugen. Wäre aber trotzdem nett wenn der eine oder andere von euch auch ein paar Screens machen könnte.

Mein Design 1 Mein Design 2 Mein Design 3 Mein Design 4 Mein Design 5 Mein Design 6

18 Reaktion(en)

  1. Markus

    Da Herr Baum nicht so gerne selbständig arbeitet, würde er sich vielleicht freuen, wenn man ihm die Entscheidung auch abnehmen könnte, ob sein Verhalten dumm oder dreist sei.
    Aber dabei hilft schon die deutsche Sprache, es gibt ja das Wort dummdreist, womit dem Guten auch diese Arbeit abgenommen wäre.

  2. hofi

    Interessant fande ich auch, dass er deinen Kommentar schon gelöscht hat.

    Scheint dem Guten peinlich zu sein.

    Wohl nicht peinlich genug, um das Design schnell zu wechseln.

  3. Kevin

    Tja, was soll man dazu sagen, dreist ist es sicherlich, dämlich ist es auch, ohne Frage, sogar die Kommentare im Quelltext stehen zu lassen.
    Was kann man tun?
    Screendesign weist selten die benötigte Schöpfungshöhe auf (in wie weit ist dieses Design hier so einzigartig, dass es schützenswert wäre?). Mit Sicherheit ist das hier nicht der Fall, schützenswerte Grafiken, Logos oder Fotos wurden ja scheinbar nicht übernommen. Wie das aber mit dem Kopieren 1:1 von Quelltext aussieht, das weiß ich leider nicht.
    Ärgerlich ist es aber mit Sicherheit.

  4. David

    Auch wenn das zugegebenermaßen wirklich dreist ist – warum gleich an den Pranger stellen?
    Kann man das vorher nicht persönlich klären?

    Du weißt nicht ob du es mit einem skrupellosen Geschäftemacher oder einem 15 jährigem Schüler zu tun hast…

  5. Franka

    Leider wird es nicht der einzige sein, der dein Design "kopiert" hat. Nur wohl erstmal der einzige der so dumm dämlich war sich, zum Glück, dabei erwischen zu lassen.

    Ich verstehe das nicht, gerade wo es so viele Free Templates/ Themes im iNet gibt und wenn einem etwas besonders gefällt, kann man doch mal den Admin ganz höflich fragen. Für mich ist sowas total unverständlich. ❓

    Gruß Franka

  6. Christoph

    Durch die 1:1 kopie hat er ganz klar gegen das Urheberrecht verstoßen. Sollte sich hinter dieser Webseite tatsächlich ein skrupelloser Geschäftemacher verbergen sollte man ihm erst recht den Gar ausmachen.
    Ich finde gut, dass er ihn sofort an den Pranger gestellt hat. Warum sollte man diesen Verbrecher schonen? Hat er etwa um Erlaubnis gefragt?
    Ich würde in diesem Fall alle Screenshots ausdrucken (erst auf Papier zählt es vor Gericht) und würder es, wenn der Dieb seine Seite nicht in Kürze abändert oder vom Netz nimmt, zur Anzeige bringen.

  7. Andreas

    nur eine ehrliche und neugierige Frage? In welche Sorte Mensch würden Sie sich selbst einordnen: dämlich, dreist oder beides?

    In diesem Fall als dämlich 😳 . Eigentlich war das Ganze nur dazu gedacht, um WordPress mit einem ansprechenden Layout zu testen und um dabei zu lernen. Das es auch 1000 freie Layouts gibt, mit denen man das tun kann habe ich gerade gesehen, wobei dies keine Entschuldigung darstellen soll, dass ich mit Ihrem Layout "rumprobiert" habe. Das Layout war nie für die Veröffentlichung bestimmt und vorgesehen. Von daher kann ich nicht mehr machen als mich zu entschuldigen und darauf zu hoffen, dass Sie diese Entschuldigung annehmen. Das Layout und auch Worpress habe ich sofort gelöscht.

  8. Gabraham-Himself

    Selbst entschuldigen und Fehler ungeschehen machen?
    Das gilt nich! Wir sind hier im Internet!
    Wo sind die Anwälte und Abmahungen!?

    :mrgreen:

  9. Pingback: Sie wurden gerippt. Schon gewusst? at Sick-o-Life!

  10. HTML

    Hallo!
    Ehm, wie soll der denn eigentlich die PHP Dateien kopiert haben, das funktioniert doch gar nicht. Das Stylesheet ist ja kein Problem, aber die PHP Theme Dateien bei WordPress??? 😯

  11. christian

    Ich finde es nicht gut, die Leute weiter hier mit vollen Namen bloss zu stellen, selbst wenn sie sich längst entschuldigt haben. Trotz noindex ist die Sache schon bei Goggle zu finden. 🙁

  12. Jürgen

    Habe das hier leider erst heute beim Durchsehen unserer Logs gefunden.

    Man könnte mich für parteiisch halten, da ich ebenfalls dem betroffenen Forum angehöre, aber ich hätte auch in jedem anderen Fall so reagiert:

    Wie hier jemand schon schrieb, hätte man den Vorfall vorab erst auch einmal persönlich klären können, ohne gleich jemanden auf diese Art und Weise an den Pranger zu stellen. Finde das völlig überzogen, aber anscheinend ist der Krieg jeder gegen jeden eröffnet.

    Sie mögen im Recht sein, aber menschlich halte ich ein derartiges Vorgehen für unterste Schublade…

  13. Perun

    Hallo Jürgen,

    Wie hier jemand schon schrieb, hätte man den Vorfall vorab erst auch einmal persönlich klären können

    Soll ich jetzt lachen? Hätte Andreas mich vorher angeschrieben, wäre all dies nicht passiert.

    Sie mögen im Recht sein, aber menschlich halte ich ein derartiges Vorgehen für unterste Schublade

    Ich weiß nicht was du für ein Rechtsverständis du hast, aber es ist die unterste Schublade nicht für eigene Fehler zu stehen und andere (in dem Fall auch noch den Beschädigten) für eigene Fehler und Faulheit verantwortlich zu machen.

    Wie ich schon sagte, hätte man mich vorher angeschrieben, wäre das alles nicht passiert. Versucht nicht mich für eure Versäumnisse verantwortlich zu machen.

  14. e_2

    Arschloch

    Perun du bist ein Penner.
    Deinen verfickten Blog sollte man abschiessen!!!

    und ich werde in abschiessen.
    Das garantiere ich dir !!!

  15. Perun

    Hallo Lieber e_2 oder wie du sonst heißt. Leider hat dich der Mut dabei verlassen, deinen richtigen Namen zu nennen. So anonym zu drohen ist nicht mutig.

    Was erwartest du jetzt? Das ich Angst habe? Das man dich bewundert oder sich vor dir fürchtet weil du eine WordPress-Installation knacken kannst? Das wäre so wie wenn man sich damit brüsten würde eine 85-jährige Oma ausgeraubt oder ein 7-jährigen Jungen verprügelt zu haben.

    Naja, ich weiß auf jeden Fall aus welcher Ecke bzw. Dunstkreis die Drohung kommt, da kannst du dich noch so unter einem nichtssagendem Nick verstecken.

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!