Ich bin vor ein paar Tagen auf Twitter auf die WordPress-Erweiterung Plugin Report aufmerksam geworden. Nach der Installation und der Aktivierung des Plugins findest du in einer Einzelinstallation von WordPress unter dem Hauptmenüpunkt “Plugins” einen neuen Unterpunkt mit dem Namen “Plugin-Report”.

Dort listet das WordPress-Plugin alle Erweiterungen auf, die auf deiner Installation werkeln. Garniert wird das ganze mit Informationen, wann das Plugin zuletzt aktualisiert und bis welcher WordPress-Version es getestet wurde:

Plugin-Report mit eingesetzten WordPress-Plugins
Auflistung der Plugins einer WordPress-Installation

So kannst du sehr schnell erkennen, welche Plugins unter Umständen ein Risiko darstellen könnten. Ich sage jetzt extra könnte, weil sowohl das Plugin als auch das Verzeichnis auf WordPress.org ein Plugin als problematisch einstufen, welches seit mehr als einem Jahr nicht aktualisiert wurde.

Es gibt aber Plugin die seit zwei, drei oder sogar vier Jahren nicht aktualisiert wurden und dennoch keine bekannte Sicherheitslücke in sich tragen. Auf der anderen Seite gibt es allerdings WordPress-Plugins, die häufig aktualisiert werden unter anderem, um bekannte Sicherheitslücken zu schließen.

Hast du genug Zeit und Muße dich ausreichend um deine WordPress-Installation zu kümmern? Falls nicht oder falls du anderweitig Unterstützung bei der Wartung deiner Website benötigst, kontaktiere uns. Wir bieten Wartungsverträge schon für monatlich ab 39,- Euro + USt.

Dennoch ist die Kennzeichnung von älteren Plugins wichtig. So weißt du als Betreuer der Website, welche Erweiterungen du im Blick behalten und bei welchen du dich eventuell auf die Suche nach einer Alternative machen solltest.

Auch wenn die Funktionalität des Plugins nichts Revolutionäres mit sich bringt, so ist es in meinen Augen dennoch ein wichtiges Hilfsmittel um die WordPress-Installation sauber zu halten. Immerhin sind die Sicherheitslücken in den Plugins das größte Einfallstor auf den WordPress-Websites.

Also eine einfache Maßnahme mit großem Nutzen.

Plugin-Report funktioniert auch mit einer Multiisite-Installation von WordPress.

Image(s) licensed by Ingram Image/adpic.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Hallo Vladimir,

    danke für den Tipp. Ich habe mir das mal auf Wiedervorlage gelegt. Gerade habe ich meine Plugins durchgeschaut, weil du neulich mal was zur Pflege und Wartung geschrieben hast. Aber das nächste Mal probiere ich mal den Report.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Vladimir Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.