WordPress & Webwork

XT-Commerce

Vor einiger Zeit bin ich auf XT-Commerce gestoßen. Es handelt sich dabei um die deutsche Weiterentwicklung und Anpassung von OS Commerce.

Bei XT-commerce handelt es sich um eine für den EU Binnenhandel ausgelegte E-Commerce Software. XT-Commerce ist eine eigenständige Entwicklung auf basis von © 2003 osCommerce.

Es gibt zwei Versionen der Software. Die Version 2.0 RC 1.2 ist nach einer kostenlosen Registrierung frei erhältlich. Die Version 3.0 liegt in einem geschützem Bereich und ist für eine Jahresgebühr von 98 Euro erhältlich.

Soweit ich das verstanden habe, sind die 98 Euro nicht für die Software sondern für den Support, d. h. man kann die 3.0er Version mehrmals installieren und nutzen. Also sind diese 98 Euro eine gute Investition für Webworker die öfters einen Shop aufsetzen müssen.

Ich habe die 2er Version getestet und sie macht vom Aufbau und Funktionalität einen sehr soliden Eindruck. Auch die Designanpassung gestaltet sich etwas einfacher als bei OS Commerce. Allerdings nur ein bißchen. Denn auch hier wimmelt der Quelltext von mehrfach verschachtelten Tabellen, HTML-Attributen und HTML-Layout-Elementen (Font-Element etc.), inline Styles die teilweise mit der CSS-Datei kolidieren und die CSS-Datei ist nicht unbedingt logisch aufgebaut. Hinzukommt das einige kleinere Layoutelemente ausserhalb des Template-Ordners d.h. tief im PHP-Code generiert werden. Dementsprechend muss man etwas mehr Zeit mitbringen wenn man den Shop an die eigenen Designvorstellungen anpassen will.

WordPress-Schulungs­unter­lagen

Anleitung für Autoren und Redakteure
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die redaktionelle Betreuung einer WordPress-Installation.

Handbuch für Administratoren
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die technische Betreuung einer WordPress-Installation.

Anschauen