Auch die neue Version des Gutenberg-Plugins, die am 29. April erschienen ist, hat wieder einige Neuerungen, die es Redakteuren erleichtern soll Texte mit dem Gutenberg-Editor zu erfassen.

Neu hinzugekommen sind zum Beispiel die Möglichkeiten Text hoch– oder tiefgestellt zu formatieren.

Neue Formatierungsmöglichkeiten durch Gutenberg 8.0

Block-Vorlagen können nun auf dem gleichen Weg eingefügt werden wie einzelne Blöcke.

Block-Vorlagen findet man seit Gutenberg 8.0 neben den Einzel-Blöcken

Zudem wurde der Code-Editor aufgehübscht und einige Blöcke, die bis dato noch keine Vorschau hatten, haben nun eine erhalten.

Mehr Gutenberg-Blöcke haben nun eine Vorschau

Außerdem gibt es noch eine lange Liste an Bugfixes und auch an experimentellen Entwicklungen. Wer sich näher informieren möchte, der sollte hier nachschauen.

Image(s) licensed by Ingram Image/adpic.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Amazon Business
Werbung

Geschrieben von Thordis

Thordis Bonfranchi-Simović arbeitet seit Januar 2004 mit WordPress.

  1. sehr hilfreich, danke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.