WordPress & Webwork

target="_blank" — ja oder nein?

Das alte Streitthema: sollen sich externe Links in neuem Fenster öffnen oder nicht?

Auf einigen Weblogs gab es oder gibt es immer noch die Diskussion über den Sinn von target="_blank". Mit diesem Attribut öffnet sich der Link in einem neuen Browserfenster. Manche hassen sowas, manche mögen es und wiederum manche mögen es nur an bestimmten Stellen.

Fakt ist, daß target="_blank" in den strict-Varianten von (X)HTML nicht erlaubt ist und es ist auch vollkommen selbstverständlich, daß es keinen Sinn macht innerhalb eigener Website neue Fenster aufmachen zu lassen.

Wo sich die Geister streiten ist die Frage: "externe Links im neuen Fenster – ja oder nein?"

Ich finde diese Frage kann man nicht eindeutig beantworten, denn es ist meiner Meinung nach davon abhängig welches Publikum auf der Seite verkehrt. Sind es eher, wie auf den meisten Blogs, zum großen Teil Mozilla- und Opera-User bzw. User mit diversen Internet Explorer-Erweiterungen, oder einfach nur erfahrene Besucher, dann kann man davon ausgehen, dass die keine Probleme damit haben, daß sich alle Links im gleichen Fenster öffnen.

Sie haben das sog. tabbed-Browsing zu verfügung, können die zurück-Taste und die History/Verlauf bedienen etc. Aber man soll nicht die User, die eigentlich die Mehrheit bilden, vergessen für die das „ins Internet gehen” ein mittelgroßes Abenteuer darstellt und die fast verzweifelt sind wenn die ursprungliche Seite verschwindet ("Ich habe auf den Link geklickt und da war die Seite weg").

Gut, mann könnte diesen Leuten stundenlang erklären: "nutze doch die History, nutze den Zurückknopf, installiere Mozilla, halte die strg-Taste, klicke mit der rechten Maustaste etc.". Aber das ist, ich rede hier aus Erfahrung, zuviel für diese Leute. Nicht das wir uns mißverstehen, ich will diese Leute nicht als Dumm oder nicht lernfähig darstellen, aber es ist so das für uns Blogger bzw. Webmaster allgemein viele Sachen wichtig und selbstverständlich sind zu denen die anderen keinen Bezug haben und manchmal keinen Bezug haben wollen.

Das ist jetzt hier auch kein Bericht in dem ich die Leute davon abbringen will ihren Bekannten das Internet näherbringen zu wollen, man darf nur nicht vergessen, das für uns das Web einen anderen Stellenwert hat als für andere. Ich habe zwar schon seit einigen Jahren Führerschein, aber für mich ist ein Reifenwechsel immer noch etwas ganz besonderes und ob ich die Zündkerzen richtig ein- und ausbauen könnte bin ich mir nicht sicher. Für einen Hobby-Automechaniker ein Klacks.

Zurück zu der zurück-Taste und der Browser-History. Klar, beides sehr nützliche Funktionen. Aber die werden durch eine Unsitte fast nutzlos gemacht. Ich rede hier von der Unsitte der sog. "nichtsprechenden-URLs" und der Unstitte auf den 150 Unterseiten den gleichen Seitentitel zu haben. Dann entwickelt sich der zurück-Knopf und die History zu einem spaßigen Ratespiel.

Dann dürfen wir auch bestimmte Maustreiber nicht vergessen. An einem PC kann ich mit der mittleren Maustaste neue Tabs in meinem Mozilla aufmachen. Bei dem anderen PC geht dies nicht. Denn der Logitechtreiber hat die Mittlere Taste für sich belegt, als muss ich immer noch die Tastatur bedienen. Für einen Raucher, der ich nun mal bin, ist das blöd. OK, über den Stellenwert diesen Arguments kann man sich streiten 🙂 Aber es gibt auch Leute die von Natur aus faul sind (die meisten Leute) und Leute die garnicht wissen, daß dies möglich ist.

Viele target="_blank"-Gegner behaupten, daß wenn alle Links im gleichen Fenster aufgehen würden, daß dann allen gedient wäre, denn jeder kann dann bestimmen ob er ein neues Fenster haben will oder nicht. Ich sage nein. Es ist Leuten gedient die sich auskennen und/oder die den entsprechenden Browser haben.

Moe schreibt in einem seiner Artikel "Wieso sollte ich meine LeserInnen in dieser Sache pädagogisieren?" als Begründung dafür, daß er kein target="_blank" für externe Links benutzt. Ich bin der Meinung, daß man genau das tut wen man von seinen Lesern erwartet das sie entweder den "richtigen" Browser haben oder erfahren sind oder einfach bereit sind Tastaturkombinationen zu tätigen wenn sie ein neues Fesnter für externe Links haben wollen.

Fazit: diese Disskusion wird wahrscheinlich noch sehr lange andauern. Ich habe für mich persönlich entschieden, zumindest hier und auf meiner Tolkien-Seite alle Links in gleichem Fenster aufmachen zu lassen, aber genau so werde ich, je nach Zielgruppe, auf anderen Websites die externen Links im neuen Fenster aufmachenlassen. Im Endeffekt muß dies der Webmaster oder Auftraggeber entscheiden.

Diskussionen:

  • Moe
  • Nachtvorstellung.de
  • Moe
  • ladylinda
  • Pepilog

8 Reaktion(en)

  1. Pingback: Peruns Blog - Webwork und Internet » Wichtigkeit einer Navigation

  2. Matthias Schlecker

    Hm. Du hast recht. Ich glaube das Patentrezept gibt es nicht. Ich persönlich finde es immer sehr nervig, wenn Fenster nicht als neues Tab geöffnet werden, sondern eben als neues Fenster. Da fehlt noch eine Spezifikation.

    Und mit den Zündkerzen gehts mir genauso….

  3. Martin

    @Perun
    Die mittlere Maustaste müsstest du aber eigentlich im Logitech-Treiber "freigeben" können 😉

    @Matthias
    Mozilla kann man, wenn die Tabbrowser Extensions, so einstellen, dass nur noch Tabs und keine Fenster geöffnet werden 🙂

    OT: Ich fände eine Vorschaufunktion für die Kommentare nicht schlecht 🙂

  4. Perun

    @Martin,

    die Idee mit der Maustatse freigeben ist mir auch schon in den Sinn gekommen 😉 allerdings funktionert es nicht.

    Vorschaufunktion für Kommentare ist in WP noch nicht implementiert.

  5. Martin

    Hm … ich bin zufällig nochmal über diesen Eintrag gestolpert …
    Ich habe seit einiger Zeit auch wieder eine Logitech-Maus, und mit der funktioniert es. Hierfür musste ich die Belegung der Taste (besser gesagt des Rades) in MouseWare ändern, und zwar in "Mittlere Taste". Vielleicht hattest du ja "Nicht zugewiesen" gewählt? Wenn ja probier das doch mal mit "Mittlere Taste" 🙂

  6. Pingback: Wann sollte man target=”_blank” im Blog benutzen? - Grundlagen Computer

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.