CSS … ist aber schon längst da, nur hat sich das noch nicht überall rumgesprochen :-).

Auf Netzkritik.de gibt es einen Artikel mit der Überschrift „Bloggt das Webdesign?“. In diesem Bericht werden die Blogs als die treibende Kraft in puncto tabellenloses Design und CSS-Layouts dargestellt.

Und tatsächlich ist es so. Ich war am Anfang überrascht, als ich die ersten Weblogs kennengelernt habe, wieviele von denen auf Layout-Tabellen verzichten und voll auf CSS setzen. Und das ist auch gut so. Denn ich bin der Meinung, daß die privaten Websites (und die Blogs sind meistens private Präsenzen) als Wegbereiter für die großen sind. Klar, es gibt schon einige große Firmenpräsenzen (lycos, Stern, Post etc.) die auf Layout-Tabellen verzichten und CSS einsetzen, aber es sind noch zu wenige. Und je mehr private Seiten auf CSS und tabellenloses Layout setzen um so großer ist auch die Wahrscheinlichkeit, daß die kommerziellen umschwenken.

via CSS-Technik-News und Schockwellenreiter.

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.