WordPress & Webwork

Der Schwarm

Ich habe es in einer Rekordzeit von 4 Abenden geschafft das Buch "Der Schwarm" durchzulesen (1000 Seiten). Ich kann es nur empfehlen. Es ist spannend, gruselig, einiges an Aktion und es bringt einen zum nachdenken.

Es fängt relativ harmlos an, einige ungereimtheiten in den Meeren der Welt. Doch dann spitzt sich die Lage zu, Fischerboote verschwinden, die Wale greifen Menschen an, Meereswürmer zerstören die Methanschicht im Meer … und dann fängt die Katastrophe an. Wer steckt dahinter?

Das gute an dem Buch ist, das die Sprache sehr verständlich ist. Auch ein Laie kann die Zusammenhänge verstehen. Und mittlerweile, wenn ich eine Doku über das Meer schaue, sehe ich deren Bewohner mit ganz anderen Augen :-).

5 Reaktion(en)

  1. andreas

    Deine Anregung kommt genau im richtigen Moment. Ich hatte das Buch schon drei mal in der Hand und konnte mich nicht zum Kauf entschließen. Jetzt ist es wohl demnächst auf der Liste.

  2. Catweasel

    Phantastisches Buch. Habe das Ganze in einer Woche "verschlungen". Die Geschichte greift gute Ideen auf und fuegt sie prima aneinander.
    Anwak’s Wiederentdeckung seiner alten Heimat ist meines Erachtens ein wenig lang geworden, aber dafuer bekommt der Charakter wenigstens seine entsprechende Dichte und geht spaetestens dadurch als einer der wenigen Ueberlebenden hervor.

    Dass Schaetzing sein Buch gerne im Kino sehen wuerde, wird im Verlauf der Story durch die zahllosen Anspielungen aus dem cineastischen Bereich mehr als deutlich – eine Verfilmung wuerde ich es dem Autor von ganzem Herzen goennen.

    PS: @Sahanya: Keanu Reeves als Anwak hat was! 🙂

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!