Wer bloggen will und dabei auch noch die eine oder andere statische Unterseite haben will, der ist meiner Meinung nach doch etwas besser bedient wenn er Textpattern nutzt. Durch den Einsatz von verschiedenen Sektionen ist das imho relativ pfiffig gelöst.

Allerdings bin ich der Meinung, wenn man ein „reinrassiges“ Weblog führen will, daß WordPress doch etwas geeigneter ist, da in der Standardinstallation von WP viele Funktionen beinhaltet sind, die man bei Textpattern durch z. B. Plugins nachrüsten muss.

Auf der Website von Andreas und Alexandra gibt es Tutorials zu der Installation und Konfiguration von Textpattern:

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.