Neben analogem Bloggen existiert eine weitere interessante und bahnbrechende Neuheit: analoge Mindmaps. Dieser Ansatz ist so neu, daß es eines Screenshots bedarf um es zu verstehen:

Analoge Mindmap

Hierbei handelt es sich um ein kombiniertes Software- und Hardwarekonzept welches keine Wünsche offen lässt. Es ist plattformunabhängig und es benötigt keine extra Laufumgebung (Java, .NET & Co. sind Geschichte).

Dieses Produkt existiert in versch. Ausführungen, z. B. für Links- und Rechtshänder. Seien Sie kreativ und wählen Sie den Hintergrund ihrer Wahl (liniert, kariert und ganz in weiß), wählen Sie die Formen und Linien aus, die Ihnen am besten zusagen, einzig Ihre Feinmotorik (bei manchen die Grobmotorik) setzt Ihnen dabei die Grenzen. Und das beste ist, Sie bestimmen auch die Farben.

Bestellen Sie noch heute dieses Produkt. Die ersten 10 Besteller erhalten zusätzlich je ein Gerät für das analoge Bloggen. Es werden auch Kurse für das analoge Mindmapping angeboten, die Mitglieder der Perun-Akamie erhalten 25% Rabatt.

Ok, ok, 😀 genug rumgealbert.

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Allerdings bricht häufig der Microsoft-Kuli alle zwei Stunden ab und muss neu gestartet werden…

  2. Im Profiset sollte der TippEx für das Korrigieren von Fehlern und der Duden nicht vergessen werden!

  3. Analoge Mindmaps und analoge Blogs

    Perun lftet den Schleier von bahnbrechenden Erfindungen. Das ideale Add-On drfte der plattformunabhngige Bleistift sein.

  4. … finde ich witzig. Könnte inm Jahre 2070 ja vielleicht sogar klappen, die Vermarktung von Deinem anlogen Mindmap. Die dann lebende Generation wird das vielleicht als „Hipp“ für sich entdecken. So wie wir heute die „Bio-Milch“ ;-).

  5. […] Analoge Mindmaps, analoges Bloggen – all dies funktioniert nur mit einer analogen Textverarbeitung. Die Vorteile (Auszug) dafür liegen auf der Hand: […]

Kommentare sind geschlossen.