WordPress & Webwork

AjaxWrite und AjaxSketch

10 Reaktion(en)

  1. Perun

    In Vergleich zu der Feature-Liste von Writely hat AjaxWrite noch keine Schnitte, aber Writely hat momentan einen Haken: man kann sich nicht neu registrieren … zumindest bis der Umzug in die Google-Gemeinde vollzogen ist.

    Nachtrag: gerade beim PDF-Export hat sich der Browser aufgehangen.

  2. Plaggi

    Für mich sind das die nächsten zwei Säue, die durch das AJAX-Dorf getrieben werden. Ich kann den Hype um beiden Anwendungen nicht verstehen. Franziska hat den Haken ja schon erwähnt: Wer braucht z.B. eine Online-Textverarbeitung, wenn er die Dokumente nicht irgendwo auch online ablegen kann? So fahre ich mit mit dem kostenlosen OpfenOffice um Länge besser.

  3. Media Addicted

    naja, wie zu erwarten war ist auch die performance von AJAXsketch auf dem niveau von photoshop cs2 @ x386/33MHz 🙂 Ganz ehrlich, ich verstehe den Nutzen davon nicht. Ist eine wirklich nette Techdemo, aber mehr auch nicht.

    Zu AJAXwrite: auf jeden Fall kann ich mir da eher vorstellen, dass das jemand benutzt, als für’s Zeichnen.

    Meine ganz persönliche Horrorvision:

    2015: Wir sind always on. Ultrawideband-WiMAX oder Glasfaser versorgen uns immer und überall mit 100 MBit/s+ und wir zahlen pauschal 60 EUR dafür (inflationsbereinigt :)). Jeder hat mindestens ein Notebook und einen PDA. Allerdings kann man sich seit einigen Jahren immer weniger Software kaufen, weil die Hersteller aus Angst vor Raubkopierern und wegen der besseren Verwaltbarkeit nur noch EnhancedAXAX 4.01-Anwendungen anbieten. Das einzige, was aus Performancegründen noch lokal läuft, ist das Betriebssystem. Unsere Dokumente dürfen wir nur noch lokal speichern, wenn wir vorher der DeepAnalysis-TCPA-Policy zugestimmt haben, ansonsten kann man nur online speichern. Der Kaufpreis ist nicht mehr einmalig fällig, sondern monatlich in Mietzinszahlungen, die sich auch gerne mal erhöhen, wenn ein neues Update neue Funktionen etc. mitbringt.

    Etc. pp. 😈

  4. killercup

    wo wir so bei der zukunft sind 😉

    ich denke, wir haben alle Handys mit ausfalbarem 12-19″ Displays und greifen via MSUHSWLAN (MegaSuperUltraHighSpeed-WLAN mit 100Mbit/s mindestens) auf Webseiten zu, die direkt in PDF (v7 mit AJAX-Features natürlich) geschrieben sind und natürlich von Google gehostet werden. Ach ja, die Handys haben natürlich alle Linux 4.5 als OS 😎 Spiele kann man dank High-Detail-3D/Physik-Chip und Touchscreen natürlich auch spielen.

    Noch was vergessen?

  5. Pingback: ajaxWrite Deutsch

  6. Pingback: dtp-design » Blog Archive » Web 2.0 – Office goes online

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

WordPress-Schulungs­unter­lagen

Anleitung für Autoren und Redakteure
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die redaktionelle Betreuung einer WordPress-Installation.

Handbuch für Administratoren
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die technische Betreuung einer WordPress-Installation.

Anschauen