WordPress & Webwork

WordPress 4.8: Visueller Editor wird aufgewertet

Welche neue Funktionen in WordPress 4.8 können wir erwarten?

WordPress 4.8 ist in der ersten Betaversion erschienen. es ist somit höchste Zeit sich mit den kommenden Änderungen zu befassen. Diese sind zwar nicht bahnbrechend, werden aber wohl von Einsteigern und HTML-unerfahrenen Nutzern begrüßt werden.

Visueller Editor für Widgets

Bis jetzt nutzt das Text-Widget nur einen Texteditor, so dass es notwendig war Formatierung mit HTML manuell auszuzeichnen. Ab WordPress 4.8 steht der Visuelle Editor auch im Text-Widget zur Verfügung.

Text-Widget mit visuellem Editor

Bild-Widget

Es wird auch ein neues Widget geben, mit dem man speziell Bilder einfügen bzw. ausgeben kann.

Dafür wählt man einfach das Bild aus und kann optional noch eine Überschrift einfügen. Auch Bildbeschriftungen (Caption) werden mit ausgegeben. Das bietet insbesondere Benutzern mit wenig HTML-Kenntnissen eine komfortable Möglichkeit Bilder innerhalb von Widgets auszugeben, wobei dies jetzt natürlich auch durch den Visuellen Editor im Text-Widget deutlich einfacher ist.

Bild-Widget

Video-Widget

Analog zum Bild-Widget wird es auch ein Widget geben, welches einem das einfache Einfügen von Videos ermöglicht.

Video-Widget

Events- und News-Modul

Im Nachrichten-Modul auf dem Dashboard findet man ab WordPress 4.8 nicht nur Neuigkeiten rund um WordPress, sondern auch Hinweise auf Veranstaltungen. Dabei hat man sogar die Möglichkeit einen Standort anzugeben.

Veranstaltungshinweise auf dem Dashboard

Update des TinyMCE

Durch ein Update des TinyMCE – der Software, die hinter dem visuellen Editor steckt – ist es nun einfacher Inline-Links im Visuellen Editor zu bearbeiten.

via WordPress.org

1 Reaktion(en)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.