WordPress & Webwork

WordPress 4.9: die Anleitung für Autoren und Redakteure wurde aktualisiert

Aktualisierung unserer WordPress-Anleitung für Autoren und Redakteure, mit der man u.a. als Schulungsunterlagen für seine Kollegen, Mitarbeiter oder Kursteilnehmer einsetzen kann.

WordPress für Autoren und Redakteure Wir haben unsere WordPress-Anleitung für Autoren und Redakteure aktualisiert, so dass jetzt auch WordPress 4.9 berücksichtigt wird. Diesmal hat die Aktualisierung etwas länger gedauert, da bitte ich um Entschuldigung, aber in den letzten Wochen gab es einfach sehr viel zu tun.

Die Anleitung ist 63 DIN A4-Seiten lang und ab dieser Version wird es sie nur als PDF geben. Die Kindle-Version, wird vorerst nicht mehr weiter gepflegt.

Die WordPress-Anleitung für Autoren und Redakteure ist weiterhin so konzipiert, dass man sie vor allem im gewerblichen Einsatz nutzen darf, wo es darum geht diese Anleitung als Schulungsunterlagen an Kollegen, Mitarbeiter, Schulungsteilnehmer oder Vereinsmitglieder weiterzugeben. Entweder als Dokument und/oder als Ausdruck. Selbstverständlich ist die Nutzung auch im privaten Bereich erlaubt.

Wer sich vorab über den Inhalt und den Umfang der Anleitung informieren möchte, der kann sich hier eine kostenlose Leseprobe [pdf, 645kb] des PDF-Dokuments herunterladen.

Das Inhaltsverzeichnis von WordPress für Autoren und Redakteure

  1. Benutzergruppen in WordPress – die Schnellübersicht
  2. Einen Artikel erstellen und veröffentlichen
    1. Arbeiten mit dem HTML-Editor
    2. Arbeiten mit dem Visuellen Editor
    3. Links einfügen
    4. Dateien einfügen
    5. Im Vollbilmodus arbeiten
    6. Metainformationen und Einstellungen (Module)
    7. Mit dem Bookmarklet "Press This" einen Artikel verfassen
    8. Schneller Entwurf
  3. Einen Artikel bearbeiten
    1. QuickEdit
    2. Artikel moderieren
    3. Kommentare verwalten bzw. moderieren
  4. Arbeit mit Seiten
    1. Worin unterscheiden sich Beiträge und Seiten (Pages)?
    2. Seiten verschachteln
    3. Seiten sortieren
    4. Einer Seite ein Template zuweisen
    5. Quickedit für Seiten
  5. WordPress anpassen
    1. Backend anpassen
    2. Profil anpassen

Auf dieser Unterseite kann man die passende Lizenz bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.