Die neue Gutenberg-Version 11.9 ist die letzte, die im WordPress-Update auf 5.9 enthalten sein wird bzw. in den Core übernommen wird. Ein guter Grund sich anzuschauen, was es an Neuerungen gibt:

Kommentare

Rund um die Kommentare gibt es die folgenden neuen Blöcke. So können nun nicht nur die Blöcke Post Comments, Post Comments Form, Post Comments Count und Post Comments Link eingefügt werden, sondern es gibt auch einen Comments Query Loop. Dieser wiederum enthält die neuen Blöcke

  • Comment Avatar,
  • Comment Link und
  • Comment Repyl Link

neben den bereits vorhandenen

  • Comment Author Name,
  • Comment Date und
  • Comment Content

Somit ist auch der Kommentarbereich für das Full Site Editing bereit.

Navigation

Der Navigations-Block ist nun nicht mehr experimentell. Wer ein Full Site Editing-Theme nutzt, kann nun über den Menüpunkt Design/Navigationsmenüs den entsprechenden Bereich ansteuern. Neue Menüs können nun aber auch auch über den entsprechenden Block erstellt werden.

Typografie

Die Typografie-Steuerelemente für Blöcke wurden vereinheitlicht. So werden häufig verwendete Einstellungen der Blöcke standardmäßig angezeigt, während erweiterte Steuerelemente über ein Menü zugänglich sind. Damit unterstützen die meisten textbasierten Blöcke wie Absatz-, Überschriften- und Listenblöcke jetzt Schriftart, Design, Zeilenhöhe, Texttransformation und Zeichenabstand.

Typografie-Steuerelement

Außerdem

Der Menüpunkt für das Full Site Editing wurde nun als Unterpunkt des Menüpunkts Design eingefügt. Vorlagen können nun über einen Vollbild-Explorer betrachtet werden.

Eine ausführliche Liste aller Änderungen findet ihr wie immer bei wordpress.org

Image(s) licensed by Ingram Image/adpic.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Amazon VISA Kreditkarte
Werbung

Geschrieben von Thordis

Dipl.-Geogr. Thordis Bonfranchi-Simović arbeitet seit Januar 2004 mit WordPress.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.