Ich habe einige Zeit dieses Thema verfolgt, aber es irgendwann abgehackt weil es zu buggy und kompliziert war. Jetzt habe ich allerdings eine Quelle gefunden wo sowas relativ einfach erklärt wird.

Worum geht es? Mit CSS hat man eine einfache Möglichkeit Bereiche zu fixieren und wiederrum für andere Bereich die Scrolleigenschaft zu aktivieren. Somit simuliert man die positive Eigenschaft (ohne die negativen Aspekte) von richtigen Frames. Aber wie wir das schon von vielen anderen guten Beispielen kennen, einige der Browser (ich sage jetzt nicht Internet Explorer, sonst wiederhole ich mich zum tausendsten mal :-)) verweigern hierbei ihren Dienst.

Auf www.aplus.co.yu (keine Sorge, der Text ist in englisch *g*) habe ich ein gutes Beispiel gefunden welches in IE/Win ab 5.x, Geckos, Safari 1.2 und Opera 7.51 funktioniert. Opera 6 und IE/Mac 5.x wollen nicht.

Hier geht es zum Beitrag.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

  • Keine verwandten Beiträge
Amazon Business
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Super Fund, sowas habe ich schon lange gesucht 🙂 Bislang habe ich es nur geschafft das Layout in der Breite zu zentrieren.

Kommentare sind geschlossen.