WordPress & Webwork

Besipiel wie man es nicht macht

Eingentlich bin ich kein Mensch der die Websites anderer Leute öffentlich niedermacht. Auch bei kommerziellen Sites nicht (bei privaten sowieso nicht). Aber wer auf heise.de als Ebay-Konkurenz angesagt wird, der muss sich mit Kritik auseinandersetzen.

Es geht um http://www.neptune.org.

Es fängt damit an das die Site ewig lädt. OK, dies könnte evtl. an dem Ansturm der Heise-Leser liegen. Obwohl man damit rechenen müsste, wenn man eine Pressemeldung an Heise rausschickt (davon gehe ich mal aus).

Dann versucht ein Javascript mir die ganzen Fenster zu verkleinern. Sowas mag ich garnicht. Dann erscheint eine Art "Newsticker" die eigentlich ein animiertes Gif ist von dem meine Augen wehtaten und ich Angst hatte einen epileptischen Anfall zu bekommen.

Die Präsenz basiert auf Frames, die bei Produktvorschau sich weiter verschachteln. Dies und die Tatsache das keine Suchmaschinenfreundlichen URLs existieren, lassen mich vorhersagen das sie keine gute Platzierungen in den Suchmaschinen haben werden.

Die Website wimmelt weiterhin von sich drehenden und blinkenden Gifs. Das Menü funktioniert in Geckos nicht richtig. Vom Quelltext will ich garnicht reden.

Von dem was im Hintergrund abläuft (Datenbank, Programmierung) will ich jetzt nicht urteilen. Da ich dort keinen Einblick habe und diesbezüglich nicht der Experte bin. Aber das was im Vordergrund steht ist echt grausam.

Die Idee an sich ist garnichmal so schlecht, aber die äußere Umsetzung sollte so schnell wie möglich radikal verändert werden. Sowas war evtl. 1997 OK, aber nicht mehr heute.

5 Reaktion(en)

  1. jarod

    kann man echt nicht ernstnehmen.

    wie in den kommentaren von dem beitrag steht, ist einer der redakteure
    vielleicht mit dem macher dieses "projektes" bekannt. anders lässt sich
    das echt nicht erklären das sowas auf heise landet.

    der smiley bei "Feedback" ist sehr professionell.

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

WordPress-Schulungs­unter­lagen

Anleitung für Autoren und Redakteure
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die redaktionelle Betreuung einer WordPress-Installation.

Handbuch für Administratoren
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die technische Betreuung einer WordPress-Installation.

Anschauen