Mittlerweile plagen sich einige Webloger mit den Spam-Spackos und sonstigem Gesocks. Ich habe nichts dagegen wenn jemand Geld verdienen will, aber dann soll er es nicht auf meinen Kosten tun.

Alp berichtet das seine Maßnahmen relativ gut greifen und die Spam-Kommentare geblockt werden. Ich habe zwar keine Plugins installiert, aber eine relativ gute Blacklist, so daß in letzter Zeit so gut wie alle Spam-Kommentare in die Warteschleife kommen. Dann lösche ich sie alle gesammelterweise über die Option „Bulk Aktion“.

Ich habe gerade eben, dank meiner Frau, meine Spamliste mit der Spamliste aus dem WordPress-Wiki zusammengefügt und in meinem Wiki veröffentlicht.

Es steht jedem frei die Liste zu nutzen und zu erweitern.

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. […] 04
    Mailingliste

    Abgelegt unter: Blog-RSS, Wikis — Perun @ 14:58

    Ich habe vor einigen Tagen eie Liste mit Spamwörtern in meinem Wiki veröffentlicht. Auf Sozialinformat […]

  2. Ich habe noch nie Spam-Kommentare gehabt und noch nirgends gesehen. Ich kenne das nur Hand eingepflegt von Trollen.

  3. Danke, Perun. Ich bin in letzter Zeit auch arg mit Kommentar-Spam geplagt. Hab jetzt mein Keywords mit Deinen ergänzt in der Hoffnung, das es zumindest für eine Weile hilft.

  4. Die Spam-Liste habe ich auch im Einsatz. Trotzdem hatte ich zuletzt wieder 177 Spams, die ich allerdings dank der bulk-action wirklich blitzschnell eliminieren konnte. Trotzdem würde mich interessieren, warum die überhaupt durchgegangen sind. Das ist ungefähr eine gute Woche her. Seiher ist wieder Ruhe.

  5. Eine Frage zum Wiki.
    Die Seite „WeblogSpam“ hat ein kleines Schloss und meldet beim anklicken, dass ich nicht berechtigt bin sie zu sehen. Bevor ich mich nun umsonst registriere, wollte ich nur mal nachfragen, ob das der korrekte Weg ist, an sie zu kommen.

  6. 255 mal Spam.

    Seit heute gehöre ich also auch zu der Kommentarspamzielgruppe ™. 255 durchweg handverlesene Informationen zu Onlinespiel, Texaskasinos und Kirchennews wurden willkürlich auf meine Artikel verteilt. Merkwürdig finde ich, dass manche Artikel ver…

  7. Hi Mathias,

    ja, die Seite ist frei für registrierte Nutzer.

  8. Spamschutz mit Captcha

    Nachdem ich die Captcha Lösung, die auf Alp Uçkans Seite Verwendung findet, auf Teufel-komm-raus bei mir nicht zum laufen brachte, (das dumme dumme Bildchen wollte sich einfach nicht zeigen) bin ich durch Toaster an eine spanische Lösung gelangt. D…

Kommentare sind geschlossen.